Hamann BMW 5er F10: Kosmetik für den Vorwärtsdrang

, 31.07.2010

Charismatisch ist der neue BMW 5er (F10), der mit einem konzentrierten Blick seinen Vorwärtsdrang nach außen zeigt. Hamann nahm nun den neuen BMW 5er unter seine Fittiche, um der Limousine ein sportliches Rundum-Sorglos-Paket aus Aerodynamikkomponenten, Leichtmetallrädern, Sportabgasanlage und einem Interieurprogramm mit edlen Carbon-Zierblenden zu verleihen.


Um aus einer normalen Limousine mit sportlichem Anspruch einen Sportler mit vier Türen zu machen, braucht es einiger kosmetischer Eingriffe. Die Formensprache der Serie ist durchaus kraftgespannt, lässt aber Spielraum für weitere Verbesserungen, die Hamann entsprechend angeht. Für die Serienfrontschürze offeriert der Veredeler einen adaptierbaren Frontspoiler und Stoßfängerblenden mit integrierten Tagfahr-LEDs.

Der tief heruntergezogene Seitenschweller, der Dach- sowie der Heckspoiler gestalten den Look der braven Familienlimousine zu einem dynamischen Sportler. Mit der eigens entwickelten Heckmittelblende der Heckschürze schafft Hamann darüber hinaus Platz für die Endrohre der Edelstahl-Abgasanlage.


Speziell für das 407 PS starke Topmodell, den BMW 550i, gibt es einen Endschalldämpfer mit vier Endrohren, die einen Durchmesser von jeweils 90 Millimetern besitzen und das V8-Triebwerk standesgemäß erschallen lassen. Auf Wunsch steht zudem ein Sportmetall-Katalysator, inklusive Mittelschalldämpfer, zur Verfügung.

 

Es folgt die Pediküre: So verpasst Hamann dem BMW 5er neue Leichtmetallradsätze in verschiedenen Designs und Größen. Am auffallendsten präsentiert sich die Felge „Design Edition Race Anodized“ im 21 Zoll-Format. Mit ihrem mattschwarz gehaltenen Felgenstern und hochglanzpoliertem Kranz wird der Komplettradsatz mit Reifen im Format 255/30 ZR21 vorn und 295/25 ZR21 hinten verbaut.


Aufgrund der speziellen Aluminiumlegierungen ist die Felge „Design Edition Race Anodized“ superleicht, jedoch mit einer hohen Traglast ausgestattet. Die Titanradschrauben sind besonders korrosionsbeständig und sparen zusätzlich einige Gramm ungefederter Masse ein.

Um den Schwerpunkt des BMW 5ers nach unten zu rücken, legt Hamann die Limousine mittels progressiver Fahrwerksfedern um ca. 35 Millimeter tiefer, wodurch die kraftvolle Optik des Gesamtpakets besser zur Geltung kommt und die Fahrten in kurvenreichen Revieren zum wahren Vergnügen werden.


Damit sich das Interieur hinter der sportlichen äußeren Optik nicht zu verstecken braucht, stattet Hamann das Armaturenbrett, die Mittelkonsole, die Türgriffblenden und die Lenkradspange mit einem Sichtcarbon-Interieur-Set in mattem Titangrau aus. Weitere Farben für diese Kohlefaserteile sind auf Wunsch ebenfalls erhältlich. Die Füße des Fahrers dürfen sich auf Aluminium-Pedalen und einer Aluminium-Fußstütze wohlfühlen.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

31.07.2010

So weit so gut... Nichts berauschendes was Hamann da zeigt ... Standardzubehör in meinen Augen ... ABER - Raus mit diesen TFL LED's ... Das ist ein BMW und KEIN Audi oder Mercedes!

31.07.2010

Ich frage mich, wann Tuner endlich lernen, dass Spoiler auf einer größeren Limousine, vor allem an der Dachkante einfach besch... eiden aussehen. :träller::angst:

31.07.2010

Ich find Hamann hat's nicht soo drauf. Die Felgen und die Abgasanlage würden vollkommen reichen.

31.07.2010

Kann ich nur zustimmen! Die Spoiler passen überhaupt gar nicht!

02.08.2010

Denke auch, dass man es bei Felgen/Reifen, Tieferlegung, Auspuffanlage und einem Leistungsplus hätte belassen sollen. Ich pers. mache das bei Spielen mit solchen Wagen. Das ist weniger oft mehr. Vielleicht den Frontspoiler lassen, aber ansonsten wie hier schon oft angemerkt. Carbon hin oder her, aber das geht auch dezenter.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
Hartge BMW Z4: Der schnelle Nobel-Hobel

Hartge BMW Z4: Der schnelle Nobel-Hobel

Puren Fahrspaß wünscht sich der Besitzer eines BMW Z4 sDrive35i (E89) - wenn da nicht das kleine „s“ fehlen würde. Kommt der Z4 sDrive35i auf 306 PS, sind es beim Top-Modell, dem Z4 sDrive35is als …

BMW 5er Touring F11: Mit neuen Motoren richtig in Fahrt

BMW 5er Touring F11: Mit neuen Motoren richtig in Fahrt

Kurz nach der Markteinführung nimmt der neue BMW 5er Touring F11 mit weiteren Motorvarianten zusätzlich an Fahrt auf. Für die Neuauflage des beliebten Business-Kombis stehen ab September 2010 zwei weitere …

G-Power X6 Typhoon RS Ultimate V10: BMW X6 M wird über 330 km/h schnell

G-Power X6 Typhoon RS Ultimate V10: BMW X6 M wird …

Neue Superlative auf brachialste Weise: G-Power verhilft dem BMW X6 M zu atemberaubenden 900 PS, die neben einem berauschenden Vortrieb eine Höchstgeschwindigkeit von über 330 km/h ermöglichen. Sein Name: …

BMW X3: Die zweite Generation im Zeichen von Größe und Dynamik

BMW X3: Die zweite Generation im Zeichen von Größe …

Deutlicher denn je setzt der neue BMW X3 die Maßstäbe für Agilität und Effizienz, um Fahrfreude ohne Kompromisse zu bieten. Das Design der nächsten Generation des Sports Activity Vehicle (SAV) kombiniert den …

BMW 5er Limousine F10: Premiere für Sport-Diesel 535d und Allrad

BMW 5er Limousine F10: Premiere für Sport-Diesel …

Ab September 2010 geht bei der neuen BMW 5er Limousine F10 als vierte und leistungsstärkste Dieselvariante der doppelt aufgeladene BMW 535d an den Start. Neben dem Sport-Diesel sorgt nun auch der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo