Hamann Imperator: Die neue Herrschaft des Bentley Continental GT Speed

, 03.04.2009

Der Bentley Continental GT Speed stellt einen starken britischen Nobel-Vertreter dar, der bereits serienmäßig über kräftige 610 PS verfügt. Hamann nahm das Edel-Coupé unter seine Fittiche, um dem Continental GT Speed eine Leistungssteigerung auf satte 650 PS und einen sportlichen Maßanzug zu verpassen, der die dynamischen Gene als Gebieter der Straße unterstreicht. Sein Name: Hamann Imperator.


Optimierte Aerodynamik mit sportivem Auftritt

Sportliche Eleganz prägt das Design des Hamann Imperators auf Basis des Continental GT Speed und Continental GT. Um die hohen Ansprüche an Optik und Aerodynamik zu erfüllen, formten die Designer die Front komplett neu. Größere Lufteinlässe in Verbindung mit integrierten Tagfahrleuchten verleihen dem Bentley ein noch dynamischeres Gesicht. Zusätzlich reduziert sich durch den optimierten Luftfluss über die neu gestaltete Front der Auftrieb an der Vorderachse.

Imposante Verbreiterungen an den vorderen und hinteren Kotflügeln lassen den Imperator um 70 Millimeter in die Breite gehen und sind maßgeblich für den kraftvollen Gesamteindruck des Umbaus verantwortlich. Die neuen Seitenschweller modellierten die Macher so, dass sie den Luftstrom an den Flanken beruhigen und den britischen Sportwagen noch tiefer und gestreckter wirken lassen.

Zur Reduzierung der Auftriebskräfte an der Hinterachse montiert Hamann am Continental GT und GT Speed einen eleganten Spoiler auf der Original-Heckklappe des Bentleys. In Kombination mit einer modifizierten Diffusor-Heckschürze sorgen diese Maßnahmen neben der satteren Optik für zusätzlichen Abtrieb bei hohen Geschwindigkeiten.


Souveräner Leistungszuwachs für kraftvollen Antritt

Die Leistungssteigerung des 6,0 Liter großen W12-Motors erweist sich als das Herzstück des Hamann Imperators. Zum Umfang des Upgrades gehören ein Sportendschalldämpfer mit ovalen Edelstahlendrohren und ein neues Motormanagement. Daraus resultieren für den Motor des Continental GT Speed ca. 40 PS an Mehrleistung und ein um 90 Nm gesteigertes Drehmoment. Daraus resultiert eine Power von 650 PS und 750 Nm. Das reicht für einen Anstieg der Höchstgeschwindigkeit auf 331 km/h.

Beim „schwächeren“ Continental GT leistet der Motor ab Werk 560 PS und ein maximales Drehmoment von 650 Nm. Die Bi-Turbolader freuen sich nach der Hamann-Kur um ein Plus von 70 PS und weitere 90 Nm Drehmoment. In Zahlen ausgedrückt, leistet der Continental GT jetzt 630 PS und 740 Nm. Hier steigt die Top-Speed auf rund 323 km/h.

 

Damit ist der „kleine“ Hamann Imperator so stark wie der schnellste Serien-Bentley, dem Bentley Continental Supersports, der jedoch wiederum vom 650 PS starken Hamann Imperator beherrscht wird.


Leichtmetallräder: Beeindruckend in Dimension und Design

Passend zum mächtigen Auftritt des Imperators, verwendet Hamann die neuen Felgen vom Typ „Anniversary Race Anodized“ in 22 Zoll. Das besonders leichte, mehrteilige und geschmiedete Rad verfügt über ein hochglanzpoliertes Felgenhorn sowie einen schwarz-eloxierten Felgenstern. Die empfohlene Rad/Reifen-Kombination beträgt vorne 10,5x22 Zoll mit Pneus der Dimension 265/35. Hinten kommen 11,0x22 Zoll dimensionierte Felgen mit Reifen der Größe 305/30 zum Einsatz.

Eine Alternative in 21 Zoll hat Hamann ebenfalls im Programm: Mit der Bezeichnung „Design Edition Race Anodized“ offeriert der Veredeler ein ultraleichtes Schmiederad, das in seinem Design Sportlichkeit und Eleganz vereint. Während der schwarze Felgenstern und die Titanverschraubung die Dynamik des Rades betonen, steht das hochglanzpolierte Felgenhorn dagegen für die edle Anmutung. Hamann offeriert das 21-Zoll Rad mit Reifen der Größe 295/30.

Besonders in Szene setzt der Tuner die neuen Aluräder mit speziellen Fahrwerksfedern, die den Schwerpunkt des Continental GT an der Vorderachse um 30 Millimeter und an der Hinterachse um 20 Millimeter absenken. Auf diese Weise erfährt das Handling des Sportwagens eine deutliche Aufwertung.


Interieur: Nach Wunsch edel oder sportlich

Ein Highlight des Interieurs bildet das in seiner Ergonomie neu gestaltete 3-Speichen-Sportlenkrad, das durch seine geänderte Form besser in der Hand liegen soll und alle Funktionen bietet, die auch in der Serie zu finden sind. In der Hamann-Sattlerei wird das Volant mit edelstem Leder bezogen und mit Applikationen aus Sicht-Carbon versehen.

Ebenfalls aus Carbon besteht das mehrteilige Interieur-Set. Ob Klavierlack, Leder oder Alcantara - auf Wunsch gibt es alles, was das Herz höher schlagen lässt. Vom personalisierten Fußmattensatz bis hin zur Komplettlederausstattung fertigen die Macher alles in handwerklicher Präzision.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

03.04.2009

jedes mal aufs neue eine Faszination für mich, wie Hamann es schafft, sich an der Hässlichkeit seiner Kreationen selbst zu übertreffen. Einst ein wahrer Gentlemans-Racer, jetzt eine überladene Plastikwüste, nach dem Geschmack des ehemaligen Manta-Klientels. Toll gemacht!! :applaus:

03.04.2009

[QUOTE=The Earl of RC;62681]jedes mal aufs neue eine Faszination für mich, wie Hamann es schafft, sich an der Hässlichkeit seiner Kreationen selbst zu übertreffen. Einst ein wahrer Gentlemans-Racer, jetzt eine überladene Plastikwüste, nach dem Geschmack des ehemaligen Manta-Klientels. Toll gemacht!! :applaus:[/QUOTE] :bigpray: :bigpray: vor dieser präzisen (und äußerst zutreffenden) Analyse!!!! blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug

03.04.2009

Nennen wir es einfach "in vielen Details verbesserungswürdig" oder halten wir uns an diese weisen Worte: [QUOTE=The Earl of RC;62681]jedes mal aufs neue eine Faszination für mich, wie Hamann es schafft, sich an der Hässlichkeit seiner Kreationen selbst zu übertreffen. Einst ein wahrer Gentlemans-Racer, jetzt eine überladene Plastikwüste, nach dem Geschmack des ehemaligen Manta-Klientels. Toll gemacht!! :applaus:[/QUOTE] Wobei ich eigentlich sagen muss, dass ich nach dem ersten Bild noch nicht total abgeneigt war. Aber nach dem Scrollen überkam es mich dann auch.

04.04.2009

Hab schon schönere Umbauten gesehen...


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bentley-News
Mansory Bentley Continental GT Speed: Schärfe für die Nobelkarosse

Mansory Bentley Continental GT Speed: Schärfe für …

Der Bentley Continental GT Speed stellt mit seinen bereits serienmäßigen 610 PS einen kraftvollen Vertreter der britischen Nobelkarossen dar, der sich durch eine direkte Leistungsentfaltung und ein agiles …

Edo Speed GT: Bentley Continental Supersports in den Schatten gestellt

Edo Speed GT: Bentley Continental Supersports in den …

Während der neue Bentley Continental Supersports im Herbst 2009 als stärkster und schnellster Serien-Bentley mit 630 PS und einer Vmax von 329 km/h noch auf den Markt kommt, nahm Edel-Tuner Edo Competition …

Bentley Continental Supersports: Mit Bio-Power in die Extreme

Bentley Continental Supersports: Mit Bio-Power in …

Mit dem neuen Bentley Continental Supersports präsentiert die britische Edel-Schmiede ihr bislang schnellstes und stärkstes Serienmodell aller Zeiten. Der 630 PS starke Zweisitzer ist der extremste Vertreter …

Bentley Extreme: Mit Bio-Power zum stärksten Serien-Bentley

Bentley Extreme: Mit Bio-Power zum stärksten Serien-Bentley

Das PS-Aufrüsten geht im Einklang mit der Umwelt weiter: Mit dem neuen Bentley Extreme enthüllen die Briten auf dem Genfer Automobilsalon (05.03.2009 - 15.03.2009) ihr bislang schnellstes und stärkstes …

Bentley Continental GTC Speed: Das 610 PS starke Luxus-Cabrio

Bentley Continental GTC Speed: Das 610 PS starke …

Bentley legt eine neue Generation der Continental GTC-Modellbaureihe auf. Die Attraktivität steigert der neue, 322 km/h schnelle GTC Speed. Inspiriert durch die legendären Bentley Speed-Modelle der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo