Honda Civic Facelift 2015: Das steht ihm richtig gut

, 01.12.2014


Honda verpasst dem Civic zum Modelljahr 2015 ein Facelift, das insbesondere die sportliche Seite noch stärker betont. Zudem gelangt erstmals in der Civic-Modellreihe das neue Infotainment-System „Honda Connect“ zum Einsatz, um den Golf-Gegner richtig aufzufrischen.


Design: Richtig sportlich in Szene gesetzt

Sowohl der Civic Fünftürer als auch der Civic Tourer erhalten im Rahmen der Modellpflege eine dynamischere Frontpartie, die über neue Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht und einen neuen Stoßfänger verfügt. Die kantigeren, größeren Luftöffnungen betonen die Ausdrucksstärke. Der Civic Fünftürer wartet zudem mit einem neuen markanteren Heckstoßfänger, dynamisch gezeichneten Seitenschwellerverkleidungen, einem schwarzen Heckspoiler und LED-Rückleuchten auf, die den Japaner bestens in Szene setzen.

Innenraum: Auch hier gibt es Neuigkeiten

Dem sportlichen Außendesign des Honda Civic 2015 steht sein Interieur in nichts nach. Neue Sitzbezüge, Türverkleidungen mit verchromten Innentürgriffen und eine in Metallic-Schwarz gehaltene Mittelkonsole sprechen für sich. Ebenfalls neu: der radargestützte City-Notbremsassistent (CTBA), den es serienmäßig bereits ab der Ausstattungsvariante „Comfort“ gibt und bei Gefahr einer Kollision bis 32 km/h automatisch die Notbremsung durchführt.

Erhalten blieb selbstverständlich die besondere Stärke des Honda Civic: Mit einem Kofferraumvolumen von 477 Litern beim Civic Fünftürer und 624 Litern beim Civic Tourer erweisen sich beide Fahrzeuge als die Besten ihrer Klasse.

Honda Connect: Von Internet bis zur cleveren Navigation

Das neue Infotainment-System „Honda Connect“ bietet schnellen Zugriff auf Fahrzeuginformationen, Musik und die Rückfahrkamera des Fahrzeugs. Ebenfalls integriert ist eine Bluetooth-Schnittstelle für die Verbindung mit dem eigenen Smartphone. Das neue System ermöglicht Internet-Browsing und optional eine Garmin-Satellitennavigation. Dazu kommen vorinstallierte Apps wie Internet-Radio, Podcasts, Hörbücher, Facebook, Twitter und vieles mehr.


„Honda Connect“ basiert auf Android 4.0.4 und ermöglicht die vom Smartphone bekannten Multi-Touchscreen-Bedienfunktionen auf einem 7-Zoll-Bildschirm. MirrorLink wird ebenfalls unterstützt: Bei dieser Technologie spiegelt das System die Funktionen und die Oberfläche des Smartphones auf das Display, damit die Nutzer bequem auf die Apps zugreifen können.

Honda Connect ist optional mit dem preisgekrönten Satellitennavigationssystem von Garmin verfügbar. Bei der Garmin-Satellitennavigation ermöglichen vorinstallierte Karten die Navigation auch ohne mobilen Datenempfang. Abbiegehinweise mit Ansage ergänzen fortschrittliche Navigationsfunktionen, mit denen sich selbst schwierige Situationen problemlos bewältigen lassen.

Der Fahrspurassistent kennzeichnet beim Abbiegen die richtige Fahrspur, während die PhotoReal-Kreuzungsansicht Kreuzungen und Abbiegungen auf der Route fotorealistisch darstellt. Das System bietet zudem Echtzeit-Verkehrsinformationen, warnt vor Tempolimits, zeigt Gebäude und Gelände in 3D an und sorgt mit ecoRoute für ökonomisches Fahren.

Motoren: Fahrspaß mit maximaler Sparsamkeit

Zu Eigen bleibt dem Civic ferner die hohe Effizienz. Das 1.6 i-DTEC-Dieselaggregat mit einem kompakten 6-Gang-Schaltgetriebe begnügt sich bei 120 PS und 300 Nm maximalem Drehmoment im Schnitt mit nur 3,6 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von lediglich 94 g/km entspricht. Auch mit „nur“ 120 PS ist der Honda Civic Fünftürer sogar 207 km/h schnell.

Zur Wahl stehen außerdem ein 1,4- und ein 1,8-Liter-Benziner. Letzterer ist optional mit einem Automatikgetriebe erhältlich und 182 PS stark. Das reicht für eine Top-Speed von bis zu 215 km/h und, abhängig von der Ausstattungsvariante, mit einem durchschnittlichen Benzinverbrauch von nur 5,8 Litern pro 100 Kilometer.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Honda-News
Honda HR-V 2015 Prototyp

Honda HR-V 2015: Neuer Kompakt-SUV so praktisch wie …

Er kommt zurück - und das attraktiv wie nie: Der neue Honda HR-V bereichert ab Sommer 2015 das boomende Segment der Kompakt-SUVs in Europa und präsentiert sich dabei als echter Allrounder, der kraftvoll wie …

Honda Civic Type R 2015 Prototyp

Honda Civic Type R 2015: Neue Details - Herzrasen inklusive!

Endlich es soweit: Im Sommer 2015 kommt der neue, heiß ersehnte Honda Civic Type R auf den Markt. Der Nippon-Sportler zeigt seine Angriffslust und warf sich dazu extrem scharf in Schale. Zu Recht: Der …

Honda Jazz 2015 (Prototyp)

Honda Jazz 2015: Starke Optik mit großem Platzvorteil

Im Sommer 2015 ist es soweit: Dann kommt der neue Honda Jazz dynamischer wie nie in Europa auf den Markt. Außen modern und sportlich, zeigt sich der Kleine innen als Raumwunder und besticht durch neue …

Honda Mean Mower - mit 187,6 km/h der schnellste Rasenmäher der Welt

Honda Mean Mower: Rasenmäher schneller als ein Audi R8

Verabschieden wir uns vom Bild, dass Rasenmäher in einem grünen Idyll mit dem typischen Sound ihre Runden drehen. Es geht richtig brachial: den Helm aufgesetzt, den Rasenmäher angelassen und Gas gegeben. Der …

Honda Civic Type R Concept: Das wird ein Street Racer

Honda Civic Type R Concept: Das wird ein Street Racer

Es bahnt sich eine echte Waffe für die Straße an: Der neue Honda Civic Type R kommt 2015 auf den Markt und soll der Konkurrenz das Fürchten lehren. Das Projekt des neuen Kompaktsportlers nimmt immer weiter …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo