Honda CR-Z Sport-Coupé: Der spritzig-schicke Hybrid-Sportler

, 14.01.2010

Honda enthüllt die Serienversion seines neuen Hybrid-Sportcoupés CR-Z. Der umweltfreundliche Sportler kombiniert die Vorteile eines sauberen, wirtschaftlichen benzin-elektrischen Hybrid-Antriebs erstmalig mit einer sportlichen 2+2 Coupé-Karosserie. Das Resultat: Ein spritziger, innovativer und schicker Fahrspaß, der das verbreitete Image von Hybrid-Fahrzeugen radikal ändern soll. Seine Weltpremiere feiert der Honda CR-Z auf der Detroit Auto Show (11.01.2010 - 24.01.2010) und kommt in Japan bereits im Februar 2010 auf den Markt. Deutschland folgt Mitte des Jahres.


Exterieur: Athletik in kompakter Sport-Form

Das Exterieur-Design des Honda CR-Z prägt eine kompromisslose Keilform mit tief heruntergezogener Motorhaube und breiter Spur. Trotz knapper Abmessungen wirkt der CR-Z souverän und athletisch. Typische Design-Merkmale von Honda, wie zum Beispiel das zweigeteilte Heckfenster und die aerodynamische, leicht geneigte Dachlinie, unterstreichen den sportlichen Coupé-Charakter.

Europa erhält eine eigene Version, die über Tagfahrleuchten mit 8 LEDs verfügt, welche die untere Linie der dynamisch gezeichneten Frontscheinwerfer betonen. Zusammen mit den ebenfalls nur in Europa verfügbaren Nebelscheinwerfern verleihen sie dem europäischen CR-Z eine besondere Note.


Die leicht geneigte Dachlinie und das steil abfallende Heck des CR-Z sind Merkmale, die von vielen Hondas bekannt sind. Dieses Design ermöglicht dem Fahrzeug einen minimalen Luftwiderstand, um den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen zu senken. Der europäische CR-Z besitzt außerdem eine 2+2-Sitzkonfiguration. Auf den beiden Rücksitzen finden Kinder oder auf kürzeren Strecken auch kleinere Erwachsene Platz.

Der CR-Z besitzt mit 2,430 Metern einen um 11,5 Zentimeter kürzeren Radstand als die kompakte Hybrid-Limousine Honda Insight. In Kombination mit der ebenfalls um 29,5 Zentimeter reduzierten Fahrzeuglänge von 4,100 Metern ist der CR-Z deutlich agiler, wendiger und obendrein um 44 Kilogramm leichter als der fünfsitzige Insight.

Antrieb: Effiziente Kraft mit sportlichem Auspuffsound

Der spritzige 1.5-Liter-Motor mit vier Zylindern, der im CR-Z erstmalig in Europa zum Einsatz kommt, trägt entscheidend zum Charakter von Hondas neuem Hybrid-Sportcoupé bei. Der drehfreudige Benziner wird durch zusätzliche 78 Nm Drehmoment des 14-PS-Elektromotors unterstützt, der zwischen Benzinmotor und Getriebe platziert ist.

 

Zusammen liefern der Benziner und das Parallel-Hybridsystem IMA (Integrated Motor Assist) eine Systemleistung von 124 PS und ein Drehmoment von 174 Nm. Das maximale Drehmoment entspricht dem des 1.8-Liter-Triebwerkes im Honda Civic, dessen CO2-Emissionen jedoch um 35 g/km unterboten werden - beim Honda CR-Z sind es nur 117 g/km. Der Verbrauch des CR-Z beläuft sich auf gerade einmal 5,0 Liter auf 100 Kilometern. Die Performance-Daten gab Honda noch nicht bekannt.


Der Elektro-Motor ermöglicht eine besonders flache Drehmomentkurve, deren Maximum bereits bei 1.500 Umdrehungen pro Minute erreicht wird. In Kombination mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe steht der vom Hybrid-System unterstützte Benzin-Motor für hohe Elastizität und niedrige Emissionen. Dennoch verzichtet der CR-Z nicht auf ein Merkmal, das ebenfalls für Sportlichkeit steht: den sportlichen Auspuffsound.

Eine 3-stufige Fahrdynamikregelung bietet dem Fahrer des Honda CR-Z mehrere Auswahlmöglichkeiten und kann Fahrverhalten und Effizienz im Alltagsverkehr weiter optimieren. Zur Wahl stehen drei Fahrprogrammen, welche die Gasannahme, die Lenkung, die Leerlaufabschaltung, die Klimasteuerung und die Unterstützung durch das Hybrid-System variieren. Zur Auswahl stehen die Programme „Sport“, „Normal“ und „Econ“. Durch diese Fahrdynamikregelung lässt Honda dem Fahrer die Wahl zwischen maximalem Fahrspaß, wirtschaftlichem Fahren oder eben einem guten Kompromiss aus beidem.


Sportliches Fahrwerk für das Maximum an Fahrspaß

Fahrspaß stand bei der Entwicklung des CR-Z ganz oben im Lastenheft. Dabei spielt das Fahrwerk eine Schlüsselrolle für den Charakter eines Fahrzeugs. Obwohl die Plattform einige Gemeinsamkeiten mit dem Honda Insight besitzt, sind wichtige Parameter wie Radstand und Spurbreite für den CR-Z maßgeschneidert. Das gilt ebenfalls für die geschmiedeten Aluminium-Federbeine des CR-Z, die Gewicht sparen und die Steifigkeit im Vergleich zu den Stahlfederelementen im Honda Insight erhöhen.

Fahrerorientiertes Cockpit mit Hightech-Touch

Das Cockpit des CR-Z ist kompromisslos auf den Fahrer orientiert und basiert wesentlich auf den prägenden Elementen des CR-Z Concept, das erstmals auf der Tokio Motorshow 2007 gezeigt wurde. Dazu zählen 3D-Displays und eine Anordnung von Bedienelementen unmittelbar in Griffnähe des Fahrers. Das Armaturenbrett ist zweigeteilt: Die höhere, dunkel akzentuierte Ebene kontrastiert mit einer tiefer liegenden, helleren Ebene, die zum Mitteltunnel und seitlich in die Türtafeln übergeht.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

16.07.2010

Gibt es schon Performance Werte?

16.07.2010

In der entgültigen Serienversion leistet der Benziner nun 114 PS und 145 Nm. Beim Elektromotor blieb es bei 14 PS und 78 Nm. Daraus ergeben sioch folgende Fahrleistungen: 0 - 100 km/h in 9,9 Sekunden Höchstgeschwindigkeit 200 km/h

16.07.2010

Edit: Grad den bericht in der AMS gelesen ... 124 PS Systemleistung


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Honda-News
Honda CR-V 2.4 Exclusive Edition: Ein starkes Sondermodell

Honda CR-V 2.4 Exclusive Edition: Ein starkes Sondermodell

Als Sondermodell offeriert Honda den CR-V Exclusive Edition mit einem stärkeren 2.4-Liter-Benziner, der 166 PS und 220 Nm bei 4.200 U/min generiert. Doch der Kompakt-SUV punktet ebenfalls mit einer …

Honda Civic GT: Sportliche Attribute zum halben Preis

Honda Civic GT: Sportliche Attribute zum halben Preis

Honda bietet ab September 2009 das Sondermodell Civic GT an, um die athletischen Attribute des fünftürigen 1.4 Sport mit 100 PS und 1.8 Sport mit 140 PS noch stärker zur Geltung zu bringen. Das GT-Paket gibt …

Honda Jazz: Style-Pakete ohne Aufpreis

Honda Jazz: Style-Pakete ohne Aufpreis

Ab sofort gibt es für den Honda Jazz 1.2 Trend und 1.4 Comfort zusätzliche Ausstattungspakete, die eine umfangreiche Mehrausstattung und einen Preisvorteil von bis zu 1.300 Euro bieten, da die Style-Pakete …

Honda Accord 2.4 Type S: Das neue S - sportlich und sexy zugleich

Honda Accord 2.4 Type S: Das neue S - sportlich und …

Um die sportliche Note des Honda Accord zu unterstreichen, gibt es die Limousine ab sofort auch als sportliche 2.4 Type S-Version. Charakteristisch für den 201 PS starken und rund 227 km/h schnellen Accord …

Honda CR-Z: Der Hybrid-Sportler kommt 2010

Honda CR-Z: Der Hybrid-Sportler kommt 2010

Honda-Boss Takanobu Ito gab jetzt bekannt, den Hybrid-Sportler CR-Z im Februar 2010 in Japan auf den Markt zu bringen. Anschließend soll das dynamische und zugleich umweltfreundliche Coupé auch Europa …

AUCH INTERESSANT
GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

AUTO-SPECIAL

GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

Während sich in Deutschland die Mobilität noch im Umbruch zum Elektroauto befindet, wird in China bereits an der nächsten großen Offensive gearbeitet: der Wasserstoffantrieb für Autos - und das …


TOP ARTIKEL
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos der Welt
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos …
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger Verbrauch
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger …
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
World Car of the Year 2024: Die Top 3 ist enthüllt
World Car of the Year 2024: Die Top 3 ist enthüllt


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo