Hyundai Grand Santa Fe: Eine Nummer größer

, 14.04.2013


Noch mehr Platz und noch mehr Raum: Im Juli 2013 bringt Hyundai den Grand Santa Fe auf den Markt, einem gewachsenen, siebensitzigen SUV im sportlichen Look mit in allen Belangen großzügigen Platzverhältnissen an Bord. Das Interieur des neuen Hyundai Grand Santa Fe soll darüber hinaus alle Komfortwünsch erfüllen und verbrauchsarmen Fahrspaß bieten. Die Preise für das Topmodell des Sportsroaders nannten die Südkoreaner bislang noch nicht.


„Storm Edge“ auch für den Grand Santa Fe

Äußere Erkennungszeichen des Grand Santa Fe sind jedoch nicht nur die größeren Abmessungen der gestreckten Karosserie, die in der Länge um 22,5 Zentimeter auf 4,915 Meter, in der Höhe um 1,0 Zentimeter auf 1,690 Meter und in der Breite geringfügig um 0,5 Zentimeter auf knapp 1,885 Meter zunahm. Derweil verlängerte Hyundai den Radstand um 10 Zentimeter auf 2,800 Meter. Der neue Grand Santa Fe präsentiert sich ebenfalls in der “Storm Edge”-Formensprache, die Hyundai mit dem „kleinen“ Santa Fe einführte. So nimmt der Grand Santa Fe die kraftvollen, dynamischen Formen auf, wie sie sich bei der Bildung eines Sturms in der Natur formieren.

Dennoch unterscheidet sich der Grand Santa Fe vom Santa Fe deutlich: In der Frontpartie des Grand Santa Fe passten die Designer den Kühlergrill, die Nebelscheinwerfer und den etwas wuchtiger geformten Stoßfänger im markanten Hexagonal-Design der Größe des Fahrzeugs an. Eine silberfarben abgesetzte Applikation weist derweil auf den Unterfahrschutz hin.

Die deutlich längeren hinteren Seitentüren vereinfachen den Zugang zur dritten Sitzreihe. Die verlängerte Dachpartie unterstreicht optisch die deutlich erhöhte Ladekapazität. Daraus resultiert zudem die neue, in die C-Säule hineingezogene Form der hintersten Seitenscheiben, die größer ausfallen. Außerdem verläuft die Fensterunterkante bis zur D-Säule weniger stark ansteigend als beim Pendant mit fünf Sitzplätzen.

Von der kürzeren Version unterscheidet sich der neue Grand Santa Fe zudem durch die neuen 18- oder 19 Zoll großen Leichtmetallfelgen, LED-Leuchten in den Flanken und zwei voneinander getrennte, eckige Auspuffendrohre. Besonders sportliche Attribute setzen außerdem der Dachspoiler mit integriertem LED-Bremslicht und der im unteren Bereich schwarz abgesetzte Stoßfänger, der mit einem silberfarbenen Einsatz ein Thema der Frontpartie aufgreift.


Antrieb: Nur ein Motor für Europa

In Europa offeriert Hyundai den Grand Santa Fe voraussichtlich nur mit dem 2,2 Liter großen CRDi-Diesel in Kombination mit einer Sechsstufen-Automatik. Der turboaufgeladene Vierzylinder-Common-Rail-Direkteinspritzer generiert 197 PS bei 3.800 Touren und ein maximales Drehmoment von 436 Nm, das von 1.800 bis 2.500 U/min anliegt. Der Diesel beschleunigt den fünftürigen SUV auf bis zu 200 km/h und begnügt sich trotz der Größe mit voraussichtlich nur 7,3 Litern pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 192 g/km entspricht.

Das Europa-Modell erfuhr gegenüber der US-Version verschiedene Anpassungen wie beispielsweise die Integration des adaptiven Scheinwerfersystems, der Fahrspur-Assistenz oder des „Smart Parking“-Systems. Auch die direktere und straffere Auslegung von Fahrverhalten und Handling der längeren Version sollen den Fahrgewohnheiten europäischer Kunden entsprechen.

Das große Plus im Innenraum und für das Gepäck

Der längere Radstand wirkt sich im Innenraum des Hyundai Grand Santa Fe im Vergleich zur kürzeren Version durch großzügigere Platzverhältnisse in der zweiten und dritten Sitzreihe aus. Bis zu sieben Personen sollen dementsprechend komfortabel reisen können. Die Passagiere der beiden hinteren Sitzreihen verfügen über mehr Kopfraum und mehr Beinfreiheit: Ein Zentimeter zusätzlichen Kopfraum und fünf Zentimeter mehr Beinfreiheit in der zweiten Sitzreihe sowie 3,3 Zentimeter mehr Innenraumhöhe und 3,5 Zentimeter mehr Platz für die Beine in der dritten Reihe.

Bei flach abgelegter dritter Sitzreihe bietet der Grand Santa Fe einen Kofferraum von 631 Litern und einem zusätzlichen Stauraum von drei Litern in der im Fahrzeugboden eingelassenen Box zwischen den Radkästen. Mit diesen insgesamt 634 Litern Fassungsvermögen (49 Liter mehr als das kürzere Modell) steht der Grand Santa Fe, so Hyundai, in seinem Segment an erster Stelle.


Der als Sechs- oder Siebenplätzer verfügbare Grand Santa Fe bietet maximale Flexibilität für den Transport von Personen und Gepäck, sei es in der Konfiguration 2:3:2 (7 Plätze) oder 2:2:2 (6 Plätze). Die Sitze der zweiten Reihe lassen sich individuell verschieben und abklappen, während sich die dritte Sitzreihe flach ablegen lässt. Eine elektrisch bedienbare Heckklappe gibt eine große Öffnung frei, was einen dementsprechend bequemen Zugang zum Laderaum ergibt.

Interieur: Hochwertige Materialien für Wohlfühlambiente

Der neue Grand Santa Fe übernimmt alle Vorzüge des kürzeren Modells - das gefällige Design, den hohen Komfort und die hohe Qualität - und bietet zudem deutlich mehr Platz im Innenraum. Das Wohlfühlambiente zeigt sich in zahlreichen Details wie der harmonischen Auswahl farblich geschmackvoll abgestimmter Materialien für das Armaturenbrett und die Türverkleidungen. Passgenau eingefügte Zierelemente aus Chrom werten das Interieur weiter auf, wie ein Blick auf die Einfassungen der Schaltkulisse, der Rundinstrumente und der Frischlufteinlässe ebenso zeigt wie die Betätigung der Türinnengriffe, die gleichfalls verchromt wurden. Zugleich unterstreichen abgesteppte Doppelnähte die Exklusivität der Lederausstattung.

Dank der serienmäßigen „Flex Steer“-Lenkung kann der Fahrer darüber hinaus die elektrische Lenkunterstützung in drei Stufen der aktuellen Verkehrssituation oder eigenen Vorlieben individuell anpassen - von komfortabel-leichtgängig im Stadtverkehr bis hin zu präzisen Rückmeldungen für forcierte Fahrweise auf Landstraßen oder Autobahnen. Den jeweils angewählten Lenk-Modus (Normal, Sport oder Komfort) zeigt das System auf dem vergrößerten 4.3-Zoll-TFT-LCD-Supervision-Display an.

Das im neuen Grand Santa Fe erhältliche Glas-Panoramadach zieht sich ohne Querbalken über die gesamte Dachlänge und lässt dementsprechend viel Licht in den Innenraum. Vor der seitlichen Sonneneinstrahlung können sich die hinteren Passagiere durch Stores schützen, die sich aus den Seitentüren hochziehen lassen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Hyundai-News
Hyundai HND-9 Concept

Hyundai HND-9 Concept: Das wird der neue Sportwagen

Die Zukunft von Hyundai wird noch sportlicher und emotionaler. Die neue Studie HND-9 zeigt das Design der künftigen Sportwagen der südkoreanischen Marke, die spektakulärer nicht sein könnte. Die 370 PS …

Hyundai i30 Coupé

Hyundai i30 Coupé: Die extra Portion Sportlichkeit

Der Hyundai i30 sorgte bereits für Furore in der Kompaktklasse. Nach dem fünftürigen Schrägheckmodell und des Kombis im letzten Jahr, folgt nun ein sportlich designtes Coupé. Der schnittige Dreitürer stellt …

Hyundai HCD-14 Genesis: Sportwagen-Proportionen für …

Hyundai schielt auf die Oberklasse und präsentiert mit dem HCD-14 Genesis eine neue viertürige Coupé-Studie. Das sportlich gezeichnete Concept Car zeigt eine Oberklasse-Limousine im Coupé-Look, die durch ihr …

Bisimoto Hyundai Elantra GT Concept

Bisimoto Hyundai Elantra GT Concept: Wie aus einem Comic

Die Amerikaner wollen es wirklich wissen. Erst platzierten sie einen umgebauten Hyundai Elantra GT in der erfolgreichen US-Comicreihe „The Walking Dead“, der anlässlich der 100. Ausgabe des Comics als …

Hyundai Velocity HATCI Concept

Hyundai Velocity Hatci Concept: Über 400 PS im Race-Outfit

Automobilherstellern dienen Konzeptfahrzeuge oftmals als Versuchsobjekte, um besondere Veränderungen am normalen Design auf ihre Publikumstauglichkeit zu testen. Hyundai verpasste jetzt dem knackigen …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo