Inden Mercedes SL 500: Die schönheitschirurgische Verwandlung

, 19.06.2008

Um Männerherzen höher schlagen zu lassen, nahm Inden Design den Mercedes-Benz SL 500 unter seine Fittiche. Für Freunde der sportlichen AMG-Optik installiert der Tuner eine Performance-Frontstoßstange, in die US-Sidemarkers in Klarglasoptik eingelassen sind, einen Kühlergrill mit Chromzierleisten vom Mercedes SL 65 AMG und am Heck die Rückleuchten vom Mercedes SL 55 AMG. Für die Endrohre der originalen Abgasanlage offeriert Inden Design eine schönheitschirurgische Verwandlung in Richtung AMG-Optik.


Zur Unterstützung des kraftvollen Charakters der wuchtigen Fünfliter-V8-Maschine montiert der Veredeler die extrem breiten „GT Performance“-Felgen in 19 Zoll, deren Sterne in Silber lackiert sind. Die auf Hochglanz gebrachten Edelstahl-Außenschüsseln beeindrucken derweil mit enormen, geradezu tiefgründigen 3,5 und 4,5 Zoll Breiten bzw. Tiefen.

Noch beeindruckender klingt die Freigabe, dass diese Rad-Reifenkombination in Verbindung mit Pirelli P Zero-Hochleistungsreifen in 255/35 R19 vorn und 305/30 R19 hinten mitunter für den offenen Mercedes-Benz SL55 AMG und einer möglichen Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h zugelassen ist.


Ähnliches gilt für das elektronische Tieferlegungssteuermodul: Dieses ermöglicht auf Wunsch das Anheben des Chassis ab einer Geschwindigkeit von 70 km/h auf das Serienniveau. Automatisch werden damit auch die Sturz- und Spurwerte wieder auf Serienstand gebracht und entsprechen damit dem werksseitigen Fahrkomfort.

Mittels eines sogenannten Power-Moduls wirkt Inden Design darüber hinaus der typischen Verzögerung des Gaspedals entgegen, um ein direkteres Ansprechverhalten des Motors zu ermöglichen. Komfortabel ist zu guter Letzt das neue Dachsteuermodul, das ein Öffnen und Schließen - auch per Schlüsselfernbedienung - bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h erlaubt.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

19.06.2008

Hier kann ich meine Antwort auf den Beitrag zum Inden SLK nur wiederholen. Es gibt viele Tuner, die das wesentlich schöner hinbekommen. Hier hat man zwar realtiv wenig gemacht, aber die Felgen machen den Gesamteindruck einfach kaputt. So wirkt der SL einfach prollig. Dagegen sieht das Facelift-Modelle ja richtig elegant aus.

19.06.2008

Irgendwie bekommt Inden Design das nicht so wirklich hin mit den Mercedes Tuning

24.06.2008

Kaum eine veränderung im Außenbereich! Meiner Meinung nach kann kein Veredeler (bei Mercedes) mit Brabus und Lorinser mithalten!! BMW !!!! :tanzen: Gruß Petrit

27.06.2008

[QUOTE=Petrit;53296] Meiner Meinung nach kann kein Veredeler (bei Mercedes) mit Brabus und Lorinser mithalten!! [/QUOTE] Carlsson sehe ich in jedem Fall vor Lorinser.

28.06.2008

[QUOTE=Psychodad;53478]Carlsson sehe ich in jedem Fall vor Lorinser.[/QUOTE] Das liegt immer im Auge des Betrachters. Wenn ich mir zum Beispiel das C-Klasse T-Modell vom jeweiligen Tuner anschaue, dann muss ich sagen, dass mir alle drei gefallen. Leider aber keins am besten, da es immer wieder Kleinigkeiten gibt, die mir missfallen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Väth V63RS Clubsport: Die Power-C-Klasse von Mercedes-Benz

Väth V63RS Clubsport: Die Power-C-Klasse von Mercedes-Benz

Wer mit dem Gedanken spielt, häufiger mal richtig schnell auf einer Rennstrecke unterwegs zu sein und dabei mit Eleganz eine gute Figur zu machen, sollte den neuen Väth V63RS Clubsport unter die Lupe nehmen …

Mercedes SLK-Klasse: Das feine Silber von Inden Design

Mercedes SLK-Klasse: Das feine Silber von Inden Design

Wer sich mit einem tollen Auto schmücken möchte und seinen Mercedes-Benz SLK der neuesten Bauart gleichermaßen mit hochwertigsten Veredelungsmaßnahmen auszustatten gedenkt, erhält seinen „Silberschmuck“ bei …

Mercedes G 55 AMG: Der Offroad-Klassiker mit neuer Anziehungskraft

Mercedes G 55 AMG: Der Offroad-Klassiker mit neuer …

Mercedes-AMG macht den G 55 AMG noch attraktiver. Der Offroad-Klassiker leistet jetzt 507 PS und präsentiert sich im aktuellen Look. Äußere Erkennungszeichen stellen ein neuer Kühlergrill und neue 19 Zoll …

Mercedes G-Klasse: Die neue Generation und kein Ende in Sicht

Mercedes G-Klasse: Die neue Generation und kein Ende …

Seit 1979 gibt es die Mercedes-Benz G-Klasse, die bereits die Rallye Paris-Dakar gewann, dem Papst als Fortbewegungsmittel dient, als Stilikone gilt und den Genpool für die mittlerweile auf vier Modellreihen …

Kicherer CLK 63 AMG Black Series: Geteilte Freude ist doppelte Freude

Kicherer CLK 63 AMG Black Series: Geteilte Freude …

Gegen die bislang vorherrschende Meinung, dass Sportwagen nur zu Zweit genossen werden können, setzte Kicherer jetzt einen Kontra-Punkt. Der ab Werk nur doppelt bestuhlte und für die Rennstrecke optimierte …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo