Inden Mercedes SLS AMG Roadster: Wenn sich ein Gewitter entlädt

, 15.06.2013


Performance unter freiem Himmel bietet der Mercedes-Benz SLS AMG Roadster. Doch wenn ein Gewitter heranzieht und sich plötzlich entlädt, beginnt der Spaß erst richtig. Die Rede ist nicht von den Naturgewalten, sondern von Inden Design, die den offenen Supersportwagen für eine 635 PS starke Doping-Kur unter ihre Fittiche nahmen und ihm den Beinamen „Borrasca“ gaben, die spanische Bezeichnung für Sturm oder Gewitter.


Es war sicherlich keine einfache Aufgabe, das Design eines ab Werk schon fast perfekten Roadsters zu modifizieren, ohne dabei die Proportionen und das harmonische Gefühl für die geschwungenen Linien der Karosserie in Gefahr zu bringen. So entschied sich Inden Design für eine Vielzahl kleiner, aber dafür effektiver Veränderungen an der edlen Außenhülle des Mercedes-Benz SLS AMG Roadsters.

Für eine optimierte Aerodynamik, sprich mehr Anpressdruck an der Front, verbaute Inden Design neben einer modifizierten Carbon-Frontspoilerlippe und einer neuen Motorhaube außerdem eine neue Stoßstange. Die seitliche Silhouette des „Borrascas“ besticht derweil durch neue Kotflügel mit Carbon-Einsätzen und schwarzen Finnen sowie noch dynamischer gezeichnete Seitenschweller mit hinterem Lüftungsschacht.

Im Heck setzt Inden Design bei der neuen Heckschürze mit Diffusor edles Carbon ein. Die Verarbeitung der Abgase erfolgt über eine Edelstahl-Sportabgasanlage mit Klappensteuerung, wobei die Endrohre von der originalen AMG-Sportabgasanlage stammen.

Um dem Mercedes-Benz SLS AMG Roadster noch stürmischere Beschleunigungsorgien zu ermöglichen, hob Inden Design die Leistung des 6,2 Liter großen V8-Motors auf 635 PS an. Die Performance-Daten gab der Veredeler leider nicht bekannt. Zum Vergleich: In der Serie sind es „nur“ 571 PS, die den klassischen Spurt von 0 auf Tempo 100 in nur 3,8 Sekunden erledigen und eine Vmax von 317 km/h ermöglichen.

Die gesteigerte Power des Mercedes-Benz SLS AMG Roadsters presst Inden Design über einen Satz klassischer Leichtmetallfelgen mit 10 gewölbten Doppelspeichen in die Asphaltoberfläche. Im Format 10,5 x 21 Zoll vorne und 11,5 x 21 Zoll hinten füllt der Radsatz in Kombination mit einer dezenten Tieferlegung von ca. 15 Millimetern die Radhäuser des „Borrascas“ bestens aus. Als passende Bereifung montierte der Tuner Pneus in den Formaten 265/30 R21 und 295/25 R21.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere MG-News
Brabus Mercedes-Benz GL 63 AMG Widestar

Brabus Mercedes GL 63 AMG Widestar: Noch breiter und …

Pure Leistungsbereitschaft und eine energetisch-expressive Ausstrahlung: Wenn ein Offroader aus sich herauskommen darf, dann bei Brabus. So sorgt der renommierte Veredeler beim bereits ab Werk durch seine …

Der Mercedes SLS AMG Coupé Electric Drive holte einen neuen Rundenrekord auf der Nordschleife.

Mercedes SLS AMG Electric Drive: Neuer Rundenrekord …

Erstmals gelang es einem Serien-Elektrofahrzeug, die Nürburgring-Nordschleife in unter acht Minuten zu umrunden, die mit einer Länge von 20,832 Kilometern als härteste Rennstrecke der Welt gilt. Der …

Start des 24-Stunden-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife 2013.

24-Stunden-Rennen: So kurz wie nie - Erster Sieg für …

In die Geschichte eingehen wird das diesjährige 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife: Bereits zum 41. Mal fand der Langstreckenklassiker über Pfingsten vom 19.05.2013 - 20.05.2013 statt, doch …

Lorinser Mercedes ML 63 AMG: Mit 700 PS besonders mitreißend

Lorinser Mercedes ML 63 AMG: Mit 700 PS besonders mitreißend

Selbstbewusst, athletisch und kraftvoll tritt der Mercedes-Benz ML 63 AMG auf, bei dem 557 PS bereits in der Serie für einen kraftvollen Antritt sorgen. Was von außen nicht sichtbar ist: War der sportliche …

Hamann Spyridon Mercedes-Benz G 65 AMG

Hamann Mercedes G 65 AMG Spyridon: Der goldene Gipfel

Es ist die stärkste G-Klasse aller Zeiten: der Mercedes-Benz G 65 AMG mit durchaus imposanten 612 PS. Doch erst bei Hamann Motorsport steht das „G“ für Geschwindigkeit; denn bei dem Tuner wird nicht …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo