Jaguar Project 7: Vom F-Type zum 550 PS starken Racer

, 12.07.2013


Radikal, offen und nur Platz für eine Person: Der neue Jaguar F-Type bietet Emotionen wie kaum ein anderer Jaguar der jüngsten Zeit. Das 550 PS starke „Project 7“ geht allerdings als puristischer Einsitzer noch einen gewaltigen Schritt weiter. Basierend auf dem F-Type entstand eine imposante Hommage an die sieben Jaguar-Gesamtsiege in Le Mans, die vor allem ein Ziel verfolgt: mit seiner außergewöhnlichen Performance schnell gefahren zu werden und seinen Piloten bei Rennschlachten zu erfreuen. Ihre Premiere feiert die Studie auf dem Goodwood Festival of Speed (12.07.2013 - 14.07.2013).


Der Jaguar Project 7 stellt kein statisches Konzept für eine Automobilmesse dar, sondern einen voll funktionsfähigen Hochleistungssportwagen. Die verwindungssteife Aluminium-Architektur des Serienmodells bildet eine solide Basis für die Aufnahme des 550 PS starken Kompressor-V8, der hier bis zu 680 Nm auf die Hinterachse schickt. Im Vergleich zum F-Type V8 S stellt dies ein Plus von jeweils 55 PS und Newtonmeter dar. Daraus resultiert eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 4,2 Sekunden und der Vorstoß an die 300-km/h-Marke. Aber auch die Beschleunigung von 80 auf 120 km/h in nur 2,4 Sekunden wirkt beeindruckend.

In ihrer radikalen Offenheit mimt das Concept Car einen Speedster. Die Stabilisierungsflosse am Heck dagegen zitiert den legendären Jaguar D-Type von 1954, dessen Rennversion das berühmte 24-Stunden Rennen von Le Mans in den Jahren 1955, 1956 und 1957 gewann. Darüber hinaus holte Jaguar bei den 24 Stunden von Le Mans in den Jahren 1951, 1953, 1988 und 1990 den Gesamtsieg.

Die blaue Außenfarbe samt weißer Schärpe um die Haube des Jaguar Project 7 schlägt eine Brücke zu den in Le Mans siegreichen Jaguar D-Type, die in Analogie zur schottischen Nationalflagge in „Blau“ statt „British Racing Green“ lackiert waren. Die Karosserie von Project 7 behält die beiden für den Jaguar F-Type charakteristischen „Herzlinien“ bei, weicht jedoch neben dem fehlenden Verdeck vor allem im Heckbereich vom Serienmodell ab.


Eine vom Le Mans-Sieger D-Type inspirierte Kopfstütze erweist sich gleichzeitig als Verkleidung für einen Überrollbügel und setzt die bei hohem Tempo stabilisierend wirkende Rückenflosse nach hinten fort. Von aerodynamischem Feinschliff zeugen ferner der vordere Carbon-Splitter, seitliche Schürzen, ein Heckdiffusor und der im Winkel von 14 Grad angestellte Heckspoiler.

Auch die seitlichen Entlüftungsschlitze und die Kiemen der Motorhaube bestehen aus Carbon. Die Rückspiegelgehäuse aus Carbon und Aluminium erinnern derweil an die Studie C-X16 von 2011, aus welcher bekanntlich der neue F-Type hervorging. Nochmals vergrößerte Lufteinlässe und Scheinwerfergehäuse mit glänzend schwarzen statt chromierten Einfassungen sorgen außerdem am Bug für eine eigenständige Optik. 20 Zoll große Schmiederäder mit Carbon-Einsätzen und Reifen im Format 255/30 vorn und 295/30 hinten lassen den Project 7 satt auf dem Asphalt stehen.

Das Cockpit des Jaguar Project 7 gibt sich kaum weniger aufregend als das Exterieur. Der Fahrer nimmt in einem 30 Millimeter tiefer installierten Schalensitz Platz - festgezurrt via 4-Punkt-Gurt. Wo sonst der Beifahrer säße, findet sich ein praktisches Fach zum Abstellen des Helms, den die Macher passend zur Außenfarbe in „Blau“ mit einem weißen Längsstreifen lackierten.

Das abgesteppte Leder für den Sitz und die Türinnenseiten trägt ein an klassische Rennwagen angelehntes Diamant-Muster. Die Mittelkonsole und der Wählhebel des SportShift-Achtgang-Getriebes ziert währenddessen ein Carbon-Finish. In glänzendem Schwarz lackierten die Briten den Start/Stopp-Knopf, die Lenkrad-Schaltwippen sind derweil aus dem vollen Aluminium gefräst.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Jaguar-News
Jaguar XF Sportlimousine

Jaguar XF: Neues Business-Paket für Sparer

Zum sportlichen Luxus gesellt sich ab sofort beim Jaguar XF und dem Kombi XF Sportbrake ein Business-Paket, das einen besonders attraktiven Preisvorteil von 4.500 Euro bietet. Insbesondere für kostenbewusste …

Loder1899 Jaguar XF 3.0 V6 Diesel S

Loder1899 Jaguar XF: Edler Dressman mit sportlichen …

Beim Jaguar XF gehen Stil, Leistung und Sportlichkeit eine überzeugende Verbindung ein. Doch nicht nur die Briten lassen sich gerne Maßanzüge schneidern, um ihren persönlichen Ausdruck auf elegante Weise …

Jaguar XJR 2014

Jaguar XJR 2014: Die Groß-Katze wird jetzt richtig böse

Jaguar begibt sich auf eine heiße Jagd und schärft jetzt seine aktuelle Oberklasse-Limousine XJ gehörig nach. Das Ergebnis: der 550 PS starke Jaguar XJR. Diese Limousine besitzt nicht nur die Power eines …

Jaguar XFR-S

Jaguar XFR-S: Limousine jetzt im 300 km/h-Club

Jetzt fährt Jaguar seine Krallen richtig aus und präsentiert mit dem neuen XFR-S die bislang stärkste und schnellste Luxus-Limousine seiner Markengeschichte. Nicht weniger als 550 PS sorgen für die pure …

Jaguar Concept Speedboat mit Jaguar XF Sportbrake

Jaguar Concept Speedboat: Die Raubkatze der Meere

Jaguar geht auf das Wasser und überträgt seine Design-DNA in die Welt der Powerboote. Das „Concept Speedboat by Jaguar Cars“ sieht kraftvoll aus. Sein Design folgt in vielerlei Hinsicht traditionellen …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim Power-Diesel
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste …
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart richtig Sprit
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart …
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star Award 2021
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star …
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim Power-Diesel
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim …
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist bereits bekannt
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo