Jaguar XE: Neue Sport-Limousine kommt 2015

, 10.03.2014


Jaguar bringt Mitte 2015 eine neue Premium-Sportlimousine in der Mittelklasse auf den Markt. Der Jaguar XE ist unterhalb des großen XF positioniert und zielt unter anderem auf die Mercedes-Benz C-Klasse und den BMW 3er ab. Als Stärken des Briten erweisen sich eine komplett neue Motorenfamilie, die ein Modellspektrum zwischen über 300 km/h und CO2-Emissionen von unter 100 g/km abdeckt, sowie eine konsequente Aluminium-Leichtbauweise.


Der neue Jaguar XE ist das erste Modell in der Mittelklasse mit einem Aluminium-Monocoque. So kommen seinen Käufern alle Vorteile des Leichtbau-Konzeptes direkt zugute; denn das gewichtsoptimierte und extrem verwindungssteife Chassis wirkt sich gleichermaßen positiv auf das Handling, die Performance und die Effizienz des Antriebes aus.

Die neuen Ingenium-Motoren sollen ein breites Leistungsspektrum abdecken, sind auf Höchstleistung getrimmt, nutzen aber ebenso die modernsten spritsparenden Techniken für maximale Effizienz, ohne die markentypische Jaguar Performance zu schmälern.

Die hocheffizienten Benzin- und Dieseltriebwerke der neuen Ingenium-Motorenfamilie lassen sich darüber hinaus sehr variabel einsetzen und eignen sich sowohl für Jaguar-Fahrzeuge mit Heck- und Allradantrieb sowie für den Quer- und Längseinbau. Die neuen Motoren sollen in über 300 km/h schnellen Modellen ebenso ihren Dienst verrichten wie in Fahrzeugen mit CO2-Emissionen von unter 100 g/km.

Kevin Stride, Baureihenleiter für den neuen Jaguar XE, sagt: „Wir wollen unseren Kunden die fortschrittlichste, effizienteste und kultivierteste Sportlimousine des Segmentes anbieten. Wir sind von den bislang erzielten Fortschritten begeistert und freuen uns, die finalen Ergebnisse bald auf der Straße demonstrieren zu können.“

Die Typenbezeichnung Jaguar XE folgt einer logischen Nomenklatur, ist er doch in punkto Abmessungen und Preispositionierung unterhalb des Jaguar XF und Jaguar XJ angesiedelt. Alle Details zu den technischen Spezifikationen und Ausstattungen will Jaguar in der zweiten Jahreshälfte 2014 bekanntgeben.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Jaguar-News
Jaguar XFR-S Sportbrake (Kombi)

Jaguar XFR-S Sportbrake: Der Kombi für den 300 km/h-Club

550 PS stark und 300 km/h schnell - diese Werte stammen nicht von einem Supersportwagen, sondern von einem serienmäßigen Kombi mit bis zu 1.675 Litern Ladevolumen. Damit schießt sich der neue Jaguar XFR-S …

Harry, fahr schon mal den Wagen vor!

Jaguar F-Type R Coupé: Harry, fahr schon mal den Wagen vor

Noch im Frühjahr 2014 kommt das neue Jaguar F-Type Coupé auf den Markt, um mit bis zu 550 PS den Angriff auf Porsche, Aston Martin & Co. fortzuführen. His Royal Highness Prince Harry, 29-jähriges Mitglied …

Jaguar F-Type R Coupé 2014

Jaguar F-Type Coupé 2014: Mit Kraft und neuen …

Kompromisslos in die Serie umgesetzt, geht das neue Jaguar F-Type Coupé ab Frühjahr 2014 zu Preisen ab 67.000 Euro an den Start. Mit zusätzlichen technischen Finessen zur weiteren Steigerung der Fahrdynamik …

Jaguar XKR-S Cabrio - Arden AJ 20 RS

Arden Jaguar XKR-S Cabrio: Großes Gebrüll mit über 600 PS

Der Jaguar XKR-S ist mit 550 PS der kraftvollste Seriensportwagen, den die Briten im Zeichen der Raubkatze bislang bauten. Das reichte Arden bei weitem nicht und steigerte die Power auf über 600 PS, mit der …

Jaguar Project 7

Jaguar Project 7: Vom F-Type zum 550 PS starken Racer

Radikal, offen und nur Platz für eine Person: Der neue Jaguar F-Type bietet Emotionen wie kaum ein anderer Jaguar der jüngsten Zeit. Das 550 PS starke „Project 7“ geht allerdings als puristischer Einsitzer …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo