Jaguar XF: Neuer Power-Diesel für die Raubkatze

, 31.12.2008

Jaguar hebt im XF den Fahrspaßfaktor weiter an und verbaut in der Limousine den effizientesten und stärksten Selbstzünder in der Firmengeschichte. Der neue Diesel mit 3,0 Litern Hubraum erreicht dank sequentieller Biturbo-Aufladung satte 275 PS und ein maximales Drehmoment von gewaltigen 600 Nm.


Das V6-Triebwerk beschleunigt die viertürige Sportlimousine in 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h - und damit 1,8 Sekunden schneller als der 2,7 Liter große Vorgänger. Ebenso beeindruckend ist die Elastizität des XF Diesel S: Für den Zwischensprint von 85 auf 115 km/h vergehen nur 3,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit des neuen XF Diesel S ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Für die Kraftübertragung verantwortlich zeichnet eine 6-Stufen-Automatik.

Ab April 2009 geht der Motor im modellgepflegten Jaguar XF zu Preisen ab 54.500 Euro an den Start. Im Vergleich zum 2,7 Liter großen Vorgänger verbraucht das montierte Aggregat trotz der um 33 Prozent erhöhten Leistung 12 Prozent weniger Kraftstoff. Im Schnitt begnügt sich der Motor nur mit einem Verbrauch von nur 6,8 Litern Diesel auf 100 Kilometern. Die CO2-Emissionen sanken von 199 g/km auf lediglich 179 g/km.


Kernbestandteil des neuen Triebwerks ist die von Jaguar zum weltweit ersten Mal an einem V-Motor realisierte Aufladung mittels parallel und sequentiell geschalteter Turbolader. Die Common-Rail-Direkteinspritzung der dritten Generation arbeitet mit Einspritzdrücken von bis zu 2.000 bar. Dank neuer und besonders schnell agierender Piezo-Düsen, sind pro Verbrennungszyklus bis zu fünf Einzeleinspritzungen möglich, was eine weichere, leisere und gründlichere Verbrennung fördert.

 

Der AJ-V6 D-Motor erhielt umfassende Maßnahmen zur Geräuschdämmung und zählt zu den leisesten Dieselmotoren, die heute auf dem Weltmarkt erhältlich sind. Bereits heute erfüllt das Aggregat die erst 2011 in Kraft tretende Euro 5-Norm.


Zusätzlich zur Spitzen-Motorisierung bietet Jaguar ab dem kommenden Frühjahr für 51.200 Euro eine 240 PS starke 3,0-Liter-Version mit 500 Nm Drehmoment an, die gegenüber dem bisherigen 2,7-Liter-Diesel jeweils 15 Prozent mehr Leistung und Drehmoment freisetzt. Dieser Selbstzünder beschleunigt den XF in 7,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h - eine volle Sekunde schneller als der Vorgänger.

Die Zeitspanne der 240 PS-Version für die Beschleunigung von 85 auf 115 km/h fällt mit 3,7 Sekunden nur 0,5 Sekunden länger aus als beim 275 PS starken Pendant. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Fall 240 km/h - bei identischen Werten für Verbräuche und Emissionen.


Parallel zur Präsentation des neuen Diesel-Triebwerkes will das britische Unternehmen die XF-Baureihe zum Modelljahr 2010 durch eine Reihe neuer Ausstattungsfeatures und eine besonders luxuriöse Portfolio-Version aufwerten. Genaue Angaben hierzu liegen noch nicht vor.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

31.12.2008

600 Nm , nicht schlecht ... Aber nur 275 PS?:grübeln:

05.01.2009

Die Daten klingen nicht schlecht. Der Diesel bietet zwar nicht den Sound eines Benziner V8, trotzdem passt er zum XF. Kann man nur hoffen, dass der Diesel eine Steigerung der Verkaufszahlen bewirkt. Ich würde den XF gerne öfter im Straßenverkehr antreffen.

06.01.2009

[QUOTE=Aston Martin;59870]Der Diesel bietet zwar nicht den Sound eines Benziner V8, trotzdem passt er zum XF. Kann man nur hoffen, dass der Diesel eine Steigerung der Verkaufszahlen bewirkt. Ich würde den XF gerne öfter im Straßenverkehr antreffen.[/QUOTE] Ehrlichgesagt zieht sich mein Old-School-Herz immernoch zusammen, wenn ich die Kombination "Brit-Car" und "Diesel" höre. Klar: bei der heutigen Dieseltechnologie und bei einer Limosine wie dem XF ist das heute eine akzeptierte Kombination, aber ich muss mir immernochnicht arg auf die Zähne beißen. blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug

06.01.2009

[QUOTE=BeezleBug;59889]Ehrlichgesagt zieht sich mein Old-School-Herz immernoch zusammen, wenn ich die Kombination "Brit-Car" und "Diesel" höre. Klar: bei der heutigen Dieseltechnologie und bei einer Limosine wie dem XF ist das heute eine akzeptierte Kombination, aber ich muss mir immernochnicht arg auf die Zähne beißen. blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug[/QUOTE] Stimmt schon was du da sagst. Aber Jaguar möchte ja auch gerne im Markt von 2009 mitspielen und vor allem größere Mengen (ich sehe dort immer mehr das Motto Quantität statt Qualität) verkaufen. So gesehen führt kein Weg am Diesel vorbei. Er bietet zumindest für den Käufer eine interessante Alternative, vor allem wenn man sich (auch wenn er arg beschönigt ist) den Verbrauch anschaut. Und mit einem Kaufpreis von 55.000Euro liegt er für ein "Sportcoupe" in einem guten Mittelfeld, den es handelt sich schließlich immer noch um einen Jag, das man dafür ein wenig mehr bezahlt war ja schon immer so. :D

24.01.2010

whoah krass, die fotos sehen ja alle total cool aus. So wie aus dem Bilderbuch


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Jaguar-News
Arden Jaguar XF AJ 21: Die britische Raubkatze sprungbereit

Arden Jaguar XF AJ 21: Die britische Raubkatze sprungbereit

Die neueste Kreation aus dem Hause Arden wurde auf Basis des Jaguar XF entwickelt. Als Arden AJ 21 präsentiert sich die Raubkatze zukünftig mit einem leistungsgesteigerten, bis zu 550 PS starken Motor, …

Arden Jaguar XF AJ 21: Unverfälschter Genuss mit über 500 PS

Arden Jaguar XF AJ 21: Unverfälschter Genuss mit über 500 PS

Eleganz, dezente Sportlichkeit und Understatement zeichnet seit jeher englische Automobile aus, so auch der neue Jaguar XF, den der deutsche Veredeler Arden bereits mit umfassenden Veränderungen bedachte. …

Jaguar XF: Die athletische Siam-Katze von Loder1899

Jaguar XF: Die athletische Siam-Katze von Loder1899

Die indische Siam-Katze ist eine schöne, grazile Katze, die durch ihre typische, lautstarke Stimme gerne auffällt. Ihre elegante Körpersprache lässt ihren Gang geschmeidig und erhaben erscheinen. Gerne wird …

Jaguar XF: Mit den geschärften Krallen von H&R

Jaguar XF: Mit den geschärften Krallen von H&R

Kaum auf dem Markt, durfte sich der neue Jaguar XF von H&R die Krallen nachschärfen lassen. Damit die britische Limousine auch so sportlich fährt wie sie aussieht, entwickelten die Fahrwerksspezialisten von …

Tata aus Indien kauft Jaguar und Land Rover

Tata aus Indien kauft Jaguar und Land Rover

Die Ford Motor Company bestätigte den Verkauf der britischen Traditionsmarken Jaguar und Land Rover an Tata Motors aus Indien. Die Transaktion markiert den Abschluss eines Prozesses, der im August 2007 mit …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim Power-Diesel
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste …
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart richtig Sprit
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart …
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star Award 2021
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star …
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim Power-Diesel
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim …
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist bereits bekannt
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo