Jaguar XKR Cabrio: Sondermodell zum Abschied

, 14.03.2005

Cabrio-Fahrvergnügen in Eleganz und üppigem Luxus verspricht das Sondermodell Jaguar XKR 4.2-S Cabriolet Celebration, das ab April bei den deutschen Jaguar-Vertragshändlern bereitsteht. Die auf 50 Stück limitierte Celebration-Sonderedition des rassigen Jaguar XKR Cabriolets bringt praktisch alle Ausstattungsmerkmale serienmäßig mit, die Open-Air-Fahrten in einem Jaguar komfortabel und stilvoll machen – als exklusive "Final Edition" zum Ausklang der aktuellen XK-Reihe.


Schon im Stand zeigt der Jaguar XKR Anmut und Grazie: mit dynamischer Front samt XKR-typischem Maschengitter-Kühlergrill, lang gestreckter Motorhaube und über die gesamte Karosserie hinweg sinnlichen, fließenden Linien. Das Sondermodell XKR 4.2-S Cabriolet Celebration zeigt nun die ultimative Verbindung von Sportlichkeit und Luxus. Noch luxuriöser und unverwechselbarer wird die "Final Edition" beispielsweise durch serienmäßige 20-Zoll-BBS-Leichtmetallräder im "Perseus"-Design oder dunkel getönte Heckleuchten. Das Sondermodell ist zudem in nicht weniger als elf verschiedenen, zum Teil neuen Farbkombinationen lieferbar, wobei auch die Metallic-Lackierung grundsätzlich zur Serienausstattung zählt.
{ad}
Sportlichkeit demonstriert das Jaguar XKR 4.2-S Cabriolet Celebration unter anderem durch die zusätzliche Ausstattung mit roten Growler-Radnabenabdeckungen, welche die sportliche Note der innen belüfteten, gelochten Bremsscheiben sowie der roten Bremssättel perfekt abrunden. Zum reinrassigen Sportler qualifiziert sich das Modell natürlich auch über seine moderne Technik. Schließlich wird das Sondermodell von der Spitzenmotorisierung der Baureihe angetrieben, einem 4,2-Liter-V8-Kompressor mit überaus eindrucksvollen 291 kW (395 PS) und einem massiven Drehmomentmaximum von 541 Nm, der das Cabriolet in 5,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und eine – elektronisch abgeregelte – Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ermöglicht. Der Kompressor entfaltet seine bullige Kraft jederzeit souverän und bringt sie mühelos zu den Rädern, unterstützt von der ZF-Sechsgangautomatik mit zusätzlichem manuellem Schaltmodus. Für Dynamik ebenso wie für höchste Sicherheit bürgen hoch entwickelte Systeme wie dynamische Stabilitätskontrolle, Traktionskontrolle, adaptives Dämpfersystem CATS und das adaptive Rückhaltesystem ARTS.


Hochwertigkeit und Luxus dominieren ebenfalls die Ausstattung des Celebration-Sondermodells: Es lässt so gut wie keine Wünsche nach Exklusivität und Komfort offen. Serienmäßig an Bord des Jaguar XKR Cabriolet Celebration befinden sich unter anderem folgende zusätzliche Details: beheizbare Frontscheibe, automatisch einklappbare Außenspiegel, die Einparkhilfe "Park Distance Control", Leder-Sportsitze in "Soft Grain"-Struktur mit drei Kontrastnähten, Sitzheizung vorn, Memory-Paket, Sport-Lederlenkrad und "Momo"-Wählhebelknauf aus Leder, "R-Performance"-Aluminiuminterieur mit Paneele, wahlweise im "Carbon Fibre"- oder "Ulmenholz"-Design sowie in Leder eingefasste Fußmatten.

Für perfekte Unterhaltung, Kommunikation und Information bringt das Jaguar XKR 4.2-S Cabriolet Celebration ebenfalls einiges mit. Zur Serienausstattung zählen nämlich weiterhin ein integriertes Alpine-Navigationssystem, ein Jaguar-Premium-Klangsystem sowie eine Bluetooth-Schnittstelle für Mobiltelefone. In der Ausstattungsliste bleiben in der Kategorie "Optionen" somit kaum noch Punkte offen. Lediglich die adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC, die Innenraumüberwachung inklusive Glasbruchsensor und integriertem Garagentoröffner sowie die Leder-Sonderfarbe "Ivory" kann der Kunde zusätzlich bestellen.

In der Preisliste führt Jaguar die automobile Rarität zum Ausklang der aktuellen XK-Reihe mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 95.500 Euro.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Jaguar-News

Stilvoll und dynamisch: Der neue Jaguar XK

Mit dem Advanced Lightweight Coupé präsentiert Jaguar nun die Studie seines zukünftigen Hochleistungssportwagens XK. Das Advanced Lightweight Coupé ist mehr als ein Konzeptfahrzeug – es verkörpert geradezu …

Ford schießt 750 Millionen Euro bei Jaguar zu

Ford wird seiner defizitären Tochter Jaguar in diesem Jahr eine Kapitalspritze von 750 Millionen Euro geben. Wie britische Zeitungen heute vermelden, rechne Jaguar erst im Jahr 2007 mit schwarzen Zahlen. …

Jaguar XJR wird zur echten Raubkatze

Der stärkste Serienmotor, den Jaguar jemals baute, ist ein explosiver 4,2-Liter-V8 mit Kompressoraufladung, der im XJR 395 PS (294 kW) und ein maximales Drehmoment von 541 Nm produziert. Für Jaguar-Tuner …

Mit Jaguar durch die "Grüne Hölle" beim 24h-Rennen

Jaguar schickt den Jaguar S-TYPE 2.7 L Twin Turbo Diesel mit der Nummer 77 am 12. und 13. Juni 2004 zum "32. Internationalen ADAC-24-Stunden-Rennen" auf dem Nürburgring und der Nordschleife an den Start. …

Jaguar X-Type mit gesteigerter Diesel-Power

Jaguar-Tuner Arden stellt ab sofort für den 2.0 Liter X-Type Diesel insgesamt 165 PS (115 KW) und 400 Nm Drehmoment zur Verfügung. Das sind 26 zusätzliche PS und ein Wachstum des maximalen Drehmoments von …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo