Koch Ford Mustang GT Konquistador: Der Eleanor-Look für den Kraftprotz

, 15.03.2012


Der Ford Mustang zählt zu einer automobilen Legende unter den Pony Cars, die mittlerweile in der 5. Generation mit den Hufen scharrt und ihre gestählten Muskeln spielen lässt. Der US-amerikanische Kraftprotz von Koch glänzt als 420 PS starker V8-Draufgänger, der seine Power aus 4,6 Litern Hubraum schöpft. Um den Auftritt zu verschärfen, spendiert der Veredeler dem US-Car einen markanten, vor Kraft strotzenden Bodykit, ein neues Fahrwerk und extravagante Felgen, mit denen der Mustang zum echten Hingucker avanciert.


1964 lässt Ford den ersten Mustang das Licht der Welt erblicken. Da konnte sich noch niemand vorstellen, wie der „Konquistador“ von Reifen Koch in Erscheinung treten wird. Um einen brutalen Look zu erzielen, verbaute Koch einen Bodykit von Cervini, der an den Mustang Eleanor erinnert, den jeder Autoenthusiast aus dem Film „Nur noch 60 Sekunden“ mit Nicolas Cage und Angelina Jolie kennt.

Der Cervini-Bodykit besticht durch eine Frontschürze mit scharfen Linien und einem mächtigen Kühlerschlund, in dem die Macher mittig zwei Zusatzscheinwerfer integrierten. Weitere Akzente setzen ein großer Powerdome auf der Motorhaube, neu gezeichnete Seitenschweller und eine voluminöse Heckschürze. Dazu kommen ein Heckdiffusor, ein Spoiler und statt der hinteren Seitenscheiben weitere Luftöffnungen.

Für den adäquaten Klang des Koch Ford Mustang GT Konquistador sorgt eine Abgasanlage, deren Auslässe als Besonderheit auf beiden Seiten als Sidepipes ausgeführt wurden. Darüber hinaus rüstete Koch den Wildfang mit einem KW-Gewindefahrwerk, inklusive elektrisch anhebbarer Achsen mit der Bezeichnung HLS-Kit (Hydraulic Lift System), aus, um bekannte Hindernisse wie Absätze, Garageneinfahrten, Parkhauszufahrten und die sogenannten Speedblocker spielerisch zu überwinden.

Was wäre das alles ohne die passende Rad/Reifen-Kombination? Reifen Koch - der Name verweist auf die eigentliche Domäne - wählte aus dem Hause Schmidt Revolution 20 Zoll große Felgen des Typs „Gotham“, die vorne in 9 x 20 Zoll mit Dunlop-Reifen im Format 265/35 zum Einsatz kommen und hinten in 11 x 20 Zoll mit Gummis im Format 305/30. Um den Mustang jederzeit zügeln zu können, gibt es zu guter Letzt eine Brembo-Bremsanlage.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford Fiesta ST 2013

Ford Fiesta ST 2013: Die Rückkehr einer Rennsemmel

Ford kehrt mit dem komplett neu entwickelten Fiesta ST auf die Bühne der leistungsstarken Mini-Sportler zurück. Der kleine Kraftzwerg soll ab Frühjahr 2013 in Europa durchstarten und füllt damit jene Lücke, …

Ford möchte mit der nächsten Transit-Generation auch bei den Personentransportern durchstarten.

Ford Transit Custom Concept: Neue Konkurrenz für den …

Volkswagen besitzt mit dem Multivan einen echten Bestseller. Konkurrenz naht: Ford möchte mit der nächsten Transit-Generation auch bei den Personentransportern durchstarten und zielt dabei klar auf den VW T5 …

Mit einer kraftvollen Präsenz zeigt sich der neue Ford Ranger.

Ford Ranger von delta4x4: Neuer Glanz für den …

Mit einer kraftvollen Präsenz zeigt sich der neue Ford Ranger. Das robuste Design des bis zu 200 PS starken Pickups lässt sich allerdings weiter in Szene setzen, um die Offroad-Gene noch stärker zu betonen. …

Prior Design Ford Mustang

Prior Design Ford Mustang: Ein Pony mit Ecken und Kanten

Der Ford Mustang begründete 2004 das Revival der „Pony Cars“, bevor der Dodge Challenger 2008 und der Chevrolet Camaro 2009 nachzogen. Um die Muskeln zu stählen und das US-amerikanische Sportcoupé noch …

Ford Fusion (Mondeo) NASCAR Sprint Cup Car Rennwagen

Ford Fusion/Mondeo: Mit 850 PS bereit für die …

Ford hat Großes vor: Der neue Ford Fusion, das US-amerikanische Schwestermodell der nächsten Generation des Ford Mondeo, die 2013 bei uns auf den Markt kommt, besticht nicht nur durch sein neues Design. Im …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo