Lamborghini Gallardo LP 550-2: Für Testfahrer Valentino Balboni gebaut

, 01.07.2009

Zu Ehren seines berühmten Testfahrers Valentino Balboni, legt Lamborghini ein Modell unter seinem Namen auf: den Gallardo LP 550-2 Valentino Balboni. Die neueste Version des erfolgreichsten Lamborghini aller Zeiten überzeugt durch ein besonderes Design und eine exklusive Ausstattung. Auch die Technik ist eigenständig, wie schon die Modellbezeichnung verrät; denn die 550 steht für die Leistung in PS und die 2 für einen Hinterradantrieb. In Deutschland ist der auf nur 250 Exemplare limitierte Lamborghini Gallardo LP 550-2 ab 192.780 Euro erhältlich.


Kraftvolle Eleganz im eigenen Design

Bereits die Optik bestätigt die Ausnahmestellung des Lamborghini Gallardo LP 550-2. Die klassische Sportlichkeit - inspiriert vom Stil der Sportwagen der 1970er-Jahre - wird betont durch einen Farbstreifen in Weiß und Gold, der sich von der Fronthaube über das Dach und Teile der Motorabdeckung bis zum Heckspoiler zieht.

Das Farbdesign unterstreicht die kraftvolle Eleganz des Gallardos und betont gleichzeitig die einzigartige Design-DNA von Lamborghini. Lieferbar ist die Special Edition in acht Farben von „Bianco Monocerus“ über „Verde Itaca“ oder „Arancio Borealis“ bis hin zu „Nero Noctis“. Die Räder im Design „Scorpius“ hielten die Italiener in dunklem Grau, die Bremszangen - je nach Außenfarbe - in Schwarz, Orange oder Gelb.


Überragende Performance ist garantiert

Lamborghini konzipierte den Gallardo LP 550-2 technisch im Einklang mit den Vorstellungen Balbonis. Für einen besonders aktiven Fahrspaß ist gesorgt; denn das Balboni-Modell ist der einzige aktuelle Lamborghini, der seine Kraft allein über die Hinterräder auf die Straße bringt. Der Heckantrieb begünstigt jene Sportwagenfahrer, die einen besonderen Fahrstil genießen. Dank des kraftvollen V10-Triebwerkes, soll ein kontrolliertes Übersteuern kein Problem darstellen.

 

Für die Synthese aus Drehfreude, Durchzugskraft und Temperament sorgt der neu abgestimmte Zehnzylinder mit 5,2 Litern Hubraum. In der Edition „Valentino Balboni“ leistet das Triebwerk satte 550 PS. Bei einem Trockengewicht von nur 1.380 Kilogramm sind damit überragende Fahrleistungen garantiert: Von 0 auf 100 km/h katapultiert sich der LP 550-2 in überragenden 3,9 Sekunden und beendet seinen Vortrieb erst bei 320 km/h.


Fahrspaß mit einzigartigem Charakter

Um einen Charakter aus Fahrspaß und Sicherheit zu formen, modifizierte Lamborghini den Gallardo LP 550-2 Valentino Balboni umfangreich. So verlagerten die Macher den Antrieb auf die Hinterachse und stimmten den Sportwagen in allen fahrdynamischen Details neu ab. Dazu zählen Federn, Dämpfer, Stabilisatoren und auch die Reifen. Die Aerodynamik passten die Italiener ebenfalls dem geänderten Kraftfluss an.

Das Hinterachsdifferential mit 45 Prozent Sperrwirkung wurde ebenso überarbeitet wie die Kalibrierung des Schaltgetriebes „e.gear“. Ein wesentlicher Punkt war die Anpassung des Fahrdynamiksystems ESP: Während beim Standardprogramm die Stabilität im Vordergrund steht, lässt das Programm „Corsa“ größere Schwimmwinkel zu und erlaubt es, die volle Dynamik des LP 550-2 zu genießen.


Klassische Sportlichkeit auch im Interieur

Im Interieur findet sich die charakteristische Farbkombination des Exterieurs ebenfalls wieder. Die Grundfarbe der Volllederausstattung ist Schwarz, beide Sitze ziert wiederum der Farbstreifen in Weiß. Die Mittelkonsole hielt Lamborghini komplett in polar-weißem Leder, um einen starken Akzent zu setzen. Eine Plakette unter dem linken Seitenfenster trägt derweil den Schriftzug von Valentino Balboni und die Produktionsnummer des Autos.

 

Zur Exklusivität der Edition „Valentino Balboni“ trägt die umfassende Ausstattung bei. Neben zahlreichen zusätzlichen Lederelementen im Innenraum zählen eine transparente Motorabdeckung, eine Rückfahrkamera, ein Navigationssystem mit Bluetooth und das Lift-System für die Vorderachse, um das Überfahren von Hindernissen zu erleichtern. Neben der breit gefächerten Grundausstattung gibt es zusätzlich eine Sonderausstattungsliste, die zum Beispiel das Schaltgetriebe „e.gear“ oder eine Bremsanlage mit Carbon/Keramik-Scheiben umfasst.


Eine würdige Ehrung für Valentino Balboni

Valentino Balboni prägte in den vergangenen Jahrzehnten wesentlich den Charakter der Supersportwagen unter dem Zeichen des Stieres. Mit seiner Abstimmungs- und Testarbeit formte der Testfahrer zahlreiche automobile Legenden - vom Lamborghini Miura der 1960er-Jahre bis hin zu den aktuellen Modellen der Baureihen Gallardo und Murciélago.

Eingestellt worden war Balboni 1967 vom Firmengründer Ferruccio Lamborghini persönlich. Früh war klar, dass der junge Balboni ein besonderes Gespür für Autos hatte - jenes über alle Maßen sensible Gefühl für das „Lebendige“ in einem Automobil, das einen Testfahrer auszeichnet.


„Ein Lamborghini muss immer die Präzision eines Rennwagens mit der Verlässlichkeit eines Freundes verbinden“, sagt Balboni. Seit 1973 saß er hinter dem Lenkrad jedes Prototypen der Marke, aber auch die meisten Serienautos gingen vor der Auslieferung an die Kunden durch seine Hände - oft saß schon der neue Besitzer auf dem Beifahrersitz. Damit avancierte Balboni zu einem der wichtigsten Repräsentanten der Marke. Nach über 40 Jahren bei Lamborghini ist Balboni jetzt zwar offiziell in Pension; dennoch ist er immer noch als Botschafter der Marke in vielen Ländern der Erde unterwegs.

14 Kommentare > Kommentar schreiben

01.07.2009

Nice! Das ist doch mal eine würdige Sonderedition! Dem berühmten Testfahrer würdig! :applaus: Und durch die Umstellung auf Heckantrieb kann man hier auch wirklich mal von Individualität sprechen. Wo andere Marken Lack und Leder :bäh: als Sonderedition verkaufen, baut Lamborghini gleich den Antrieb um! :applaus:

01.07.2009

Die Optik macht auf jeden Fall ordentlich was her. So muss ein Lamborghini aussehen! Auffällige Lackierung mit passenden Farbakzenten gescheiten Felgen. Auch der Innenraum ist sehr gelungen. Die Frage ist nur, wie sich das Teil nun fährt. Ein Lambo mit Allrad ist ja teilweise schon unberechenbar, was passiert dann erst bei nur einer Antriebsachse? Falls er doch relativ beherrschbar ist, könnte man auf der Basis ja einen Gallardo LP 590-2 SV anbieten. Heckantrieb, 590PS, noch weniger Gewicht und eine Optik im Stil des Muciélago SV.

02.07.2009

Schickes Sondermodell! @ AM, wer mit dem Gasfuß umgehen kann, kann "jede" leistung beherrschen ;)

02.07.2009

[QUOTE=BMW Power;66069] @ AM, wer mit dem Gasfuß umgehen kann, kann "jede" leistung beherrschen ;)[/QUOTE] Es ging mir nicht um die, im Vergleich zu anderen Fahrzeugen, mikrigen 550PS, sondern um das Auto an sich. Lamborghini scheinen, wie mehrere Tests und Unfälle beweisen, sehr problematisch zu sein.

02.07.2009

Das passiert, weil diese Leute sich maßlos überschätzen;)

02.07.2009

[QUOTE=BMW Power;66071]Das passiert, weil diese Leute sich maßlos überschätzen;)[/QUOTE] Anscheinend hast du noch nie von dieser Seite gehört: [URL="http://www.lambounfall.de/lamborghini_murcielago_unfall.html"]Lambounfall.de[/URL] Erstaunlich, wie viele Leute sich ausgerechnet mit Lamborghini Modellen überschätzen.

02.07.2009

So wie ich das verstanden habe, ist an diesem Unfall ein Reifenschaden Schuld gewesen. Und das Buch kommt mir auch sehr beaknnt vor. Kann es sein, das der Autor des Buches und Fahrer des Unfall Lambos hier angemeldet ist? Hab mir grad alles durchgelesen. echt grauenhaft was da passiert ist. Und das Lamborghini sich da so quer gestellt hat

02.07.2009

Sehr schöne Sonderedition wirklich geile Optik (Lackierung und Innenraum sind nahezu perfekt ):applaus:. Dass er Heckantrieb hat ist doch gar nicht mal so schlecht , dann ist das Querfahren sogar noch leichter. ;)

02.07.2009

@Tuner1202 + @AstonMartin: Da ihr beide -meines Wissens- weder - einen Lambo habt oder - einen Lambo gefahren seit noch - persönliche Einblicke in die Lambo-Produktion/-Qualitätsprüfung habt, solltet ihr diese "Diskussion" hier einfach beenden! Denn: was soll das bringen? und wem soll so was bringen? Wir sollten uns nicht wie Kleinkinder aufführen, mit dem Fuß aufstampfen und "ich habe Recht" rumschreien, sondern wie Erwachsene einfach akzeptieren, dass es unterschiedliche Meinungen zu dem Thema gibt! :b2topic: blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug

02.07.2009

[QUOTE=Aston Martin;66065]Die Frage ist nur, wie sich das Teil nun fährt. Ein Lambo mit Allrad ist ja teilweise schon unberechenbar, was passiert dann erst bei nur einer Antriebsachse[/QUOTE] Gestern abend bei 5th Gear sah es eher so aus, als sei der Gallardo gar nicht mal so schwer zu beherrschen, da sich die Traktionskontrolle nämlich gar nicht abschalten liess. Unberechenbar wurde er nur durch die Driftversuche des Testers, als die Elektronik des Stiers immer wieder eingriff und das Fahrzeug gerade stellen wollte.

02.07.2009

Um mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen: 1. Ja fsm (sein Nickname hier bei Speed Heads) ist schon seit Ewigkeiten bei Speed Heads angemeldet und hat hier auch einige User-Garagen von aktuellen Autos angelegt. 2. Ich kenne fsm persönlich und er ist alles andere als ein Spinner. Auf seiner Website trägt er Fakten zusammen, nicht mehr und nicht weniger! Ob die Unfallursachen der einzelnen Fälle Ähnlichkeiten aufweisen oder sogar auf eine ähnliche Unfallursache deuten, bleibt jedem an der Stelle selbst überlassen zu urteilen. 3. Ich bin selbst schon zwei verschiedene Gallardos gefahren, beide mit E-Gear. Einmal ein BJ. 2004, einmal ein Bj. 2005. Fazit: Ich lebe noch und bin jenseits von 200 km/h unterwegs gewesen. Dennoch bleibt ein fader Beigeschmack, was sich im Betrieb der beiden Gallardos gezeigt hat: Von Bj 04 auf 05 hat sich einiges ab Werk geändert (was auch dringend nötig war), da gravierende Mängel bei einigen Gallardos vor Bj 2005 vorkammen, wie z.B. Wasser in den Scheinwerfern, Wasser im Kofferraum, Getriebeschäden, Motorschäden mit Brandschaden als Folge (durchtrennte Öl-Leitungen, heißer Motor => kann sich jeder denken was dann passiert). Dies haben mir auch andere Gallardo-Besitzer teilweise oder im Ganzen bestätigen können. Wie sich die aktuelle Gallardo-Bauhreihe so schlägt, bleibt abzuwarten, der Auto-Bild-Artikel verheisst allerdings nicht Gutes. Ich wünsche Lamborghini dennoch alles erdenklich Gute, denn kein Auto polarisiert so stark und ich liebe Lamborghini!

04.07.2009

[QUOTE=Aston Martin;66065] Falls er doch relativ beherrschbar ist, könnte man auf der Basis ja einen Gallardo LP 590-2 SV anbieten. Heckantrieb, 590PS, noch weniger Gewicht und eine Optik im Stil des Muciélago SV.[/QUOTE] Hoho --- Das nenne ich mal ein Sondermodell, ein einzigartiges, würdiges. Denn Valentino Balboni ist ja nicht irgendwer. Hammer Gerät, was Lamborghini da auf die Räder gestellt hat. Die Optik von A-Z ´goldrichtig´, zusammen mit einer Reihe technischer Leckerbissen. Ein richtig klasse Wagen; exklusiv, speziell und besonders. Bravissimo:applaus: Interessant finde ich den reinen Heckantrieb und die Leistung. Ein Lamborghini der Neuzeit / Gallardo ohne Allrad... ungewohnt, aber warum auch nicht. Damit der erste reine Heckantrieb seit dem Diablo (Ja, den gabs auch als VT mit Allrad). Der 4WD zeichnet die neuen Lambos aus, ist Trumpf, steckt im Charakter. Wie gut der 2WD geht... bestimmt auch nicht schlecht. Da hat sich Herr Balboni was sehr spezielles einfallen lassen. Bin schon auf erste Berichte gespannt. 550 PS zu 560 PS. 10 weniger als im LP 560-4. Ich weine jetzt nicht den 10 PS nach, aber trotzdem frage ich mich; wo sind die hin? Im Rahmen der Abstimmung untergegangen? Vielleicht hilft mir wer auf die Sprünge

06.07.2009

Also ich kann dir da leider nicht auf die Sprünge helfen....;) Was die Seite angeht, ich war jede Sekunde fest davon überzeugt, dass das der Lambo war und nicht Fsm. Echt hart, hoffentlich passiert so etwas nicht einem von euch. Is anscheinend en Kämpfer, respekt was er da auf die Beine gestellt hat. So jetzt zum Gallardo. So etwas hat Balboni verdient, geile Optik, geile Idee. Twenty kann ich nur zustimmen, der Erste richtige 2wd seit dem Diablo. Wie er sich letzendlich fährt, egal ob schwieriger etc.., weiss ich nicht. Einfach mal abwarten....

06.07.2009

Perfektes Design. Agressives und elegantes Design :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lamborghini-News
Lamborghini will CO2-Ausstoß drastisch reduzieren

Lamborghini will CO2-Ausstoß drastisch reduzieren

Lamborghini kündigt die Umsetzung eines integrierten Umweltprogramms für Unternehmen und Produkte an. Im einzelnen umfassen die Pläne zwei Hauptbereiche: So möchte der italienische Sportwagen-Hersteller …

Lamborghini Murciélago LP 650-4 Roadster: Extravagante Special Edition

Lamborghini Murciélago LP 650-4 Roadster: …

Mit dem neuen Lamborghini Murciélago LP 650-4 Roadster erscheint einer der faszinierendsten Supersportwagen jetzt in einer auf 50 Einheiten limitierten Special Edition. Wie schon der Name verrät, bekommt der …

Lamborghini Murciélago LP 670-4 SuperVeloce: Der neue König der Stiere

Lamborghini Murciélago LP 670-4 SuperVeloce: Der …

Lamborghini geht weiter in die Extreme und präsentiert mit dem Murciélago LP 670-4 SuperVeloce den neuen König der Stiere: noch stärker, noch leichter und noch schneller. Mit der auf 670 PS gesteigerten …

IMSA Lamborghini Gallardo LP 560 GTV: Feinschliff im klassischen Look

IMSA Lamborghini Gallardo LP 560 GTV: Feinschliff im …

Lamborghini-Tuner IMSA präsentiert für den Gallardo LP 560 einen neuen GTV-Kit, der sich von den im Sommer 2008 vorgestellten Komponenten im Detail unterscheidet und jetzt noch dynamischer wirkt, ohne zu …

Lamborghini Ad Personam: Exklusive Farben für Individualisierung ab Werk

Lamborghini Ad Personam: Exklusive Farben für …

Lamborghini bietet mit seinem Programm „Ad Personam“ nahezu grenzenlose Möglichkeiten der Individualisierung. Auf der Detroit Auto Show (17.01.2009 - 25.01.2009) setzen zwei exklusive Ad …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo