Limitierte Sonderserie: Lamborghini Gallardo SE

, 21.07.2005

Lamborghini präsentiert jetzt eine limitierte Sonderserie des erfolgreichen Gallardo. Den auf 250 Exemplare limitierten Gallardo SE kennzeichnen eine Zweifarbenlackierung, eine sportlichere Innenausstattung sowie technische Verbesserungen. Die Schaltung der Special-Edition weist in den fünf unteren Gängen kürzere Übersetzungsverhältnisse auf als der Standard-Gallardo. Folglich ist das Fahrverhalten wesentlich dynamischer. Das Ergebnis ist eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h innerhalb von 4,0 Sekunden (Serie 4,2). Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 309 auf 315 km/h. Neu sind auch die direktere und präzisere Lenkung sowie die Fahrwerksabstimmung mit dem Resultat eines spürbar besseren Handlings. Optimiert wurde ferner der„Thrust Mode“, der die Höchstbeschleunigung aus dem Stand heraus reguliert.


Die Farbpalette umfasst sechs Alternativen: zwei Grautöne, Weiß (Balloon White), Gelb (Giallo Midas), Orange (Arancio Borealis) und Grün (Verde Ithaca). Das Dach, die Motorabdeckung, der Heck- und Frontspoiler als auch der Außenspiegel treten durch die Lackierung in der Farbe „Schwarz Noctis“ besonders hervor. Dunkler eingefärbt wurden auch die Heckleuchten. Ein neues Design bieten die für dieses Fahrzeug erhältlichen titanfarbenen Felgen „Callisto“. Komplettiert wird die äußere Erscheinung durch die wahlweise grauen oder gelben Bremssättel.
{ad}
Im Innenraum setzt sich das Konzept der Zweifarbigkeit fort. Alle sichtbaren Nähte und verschiedene Lederdetails sind in der Grundfarbe der Karosserie gehalten. Das Lamborghini-Scudetto mit dem weltberühmten Stier ziert die Kopfstützen und das Armaturenbrett.


Die Teppiche sind schwarz, ihre Säume in der Farbe der Karosserie. Die beiden Sitze und der gesamte Frontbereich des Fahrgastraums bezog der Automobilbauer aus Sant’Agata Bolognese mit Glattleder und teilweise perforiertem Leder in der Farbe „Schwarz Perseus“ - jeweils mit Nähten in der Farbe der Außenlackierung. So spiegelt auch der Innenraum die neue, aggressivere Persönlichkeit dieser Sonderserie wider. Exklusiv erhält der Lamborghini Gallardo SE ein zusätzliches Typenschild mit der eingeprägten Fahrzeugnummer.

Den Lamborghini Gallardo SE stattet der italienische Sportwagen-Hersteller mit permanentem Allradantrieb, 6-Gang-Getriebe, Rahmen und Unterbau aus Aluminium, Stabilitätsprogramm (ESP mit Antriebs-Schlupf-Regelung, ABS und ABD), Klimaanlage, sowie zwei Front- und zwei Seitenairbags aus.


Die exklusive Sonderserie wartet darüber hinaus mit einigen exklusiven und nützlichen Details auf. Die Heckkamera erleichtert z. B. in Verbindung mit dem in der Mitte des Armaturenbretts befindlichen Multimediabildschirm das Einparken des Fahrzeugs. Zur Serienausstattung gehören darüber hinaus ein Sportfahrwerk mit straffer kalibrierten Stoßdämpfern, ein Sportlenkrad und die Reifen P Zero Corsa (235/35 ZR 19 vorne und 295/30 ZR 19 hinten), welche Pirelli für einen besonders sportlichen Einsatz des Fahrzeugs entwickelte. Der Lieferumfang beinhaltet ebenfalls die eigens für dieses Modell entworfene Wagenabdeckung.

Auf Wunsch sind selbstverständlich viele Extras erhältlich. So kann der Kunde u. a. das automatisierte E-Gear-Getriebe, ein Satellitennavigationssystem, beheizbare Außenspiegel und Sitze ordern. Für Enthusiasten, die ihren Gallardo SE auch im Winter über die Straßen jagen möchten, bietet Lamborghini ein Winterpaket an, das aus beheizten Sitzen und Spiegeln, Scheibenwaschdüsen, Gummiteppichen, Winterreifen und 12-V-Stromanschluss im Kofferraum verfügt.

Der Lamborghini Gallardo SE rollt im September 2005 zu den Händlern und kostet in Deutschland 164.140 EUR inklusive Mehrwertsteuer.

8 Kommentare > Kommentar schreiben

21.07.2005

Sehr geil! The devil himself designed a car! :evil:

21.07.2005

Was ich mich gerade frage, wenn ich SE lese... Der Diablo trug/trägt diesen Zusatz, nun auch der Gallardo, aber was ist mit dem Murciélago? Sieht richtig gut aus, diese Zweifarbenlackierung. Sofort stechen einem natürlich auch die neuen, dunklen Felgen ins Auge. Leider vermittelt die Mittelkonsole immer noch viel zu viel Audi-Flair. Wurden die Rücklichter eigentlich auch etwas abgedunkelt, oder ist das nur durch die Lichtverhältnisse bedingt?

21.07.2005

Der Innenraum sieht besonders cool aus :cool:

21.07.2005

[QUOTE][i]Original geschrieben von ///M Power [/i] Was ich mich gerade frage, wenn ich SE lese... Der Diablo trug/trägt diesen Zusatz, nun auch der Gallardo, aber was ist mit dem Murciélago? Sieht richtig gut aus, diese Zweifarbenlackierung. Sofort stechen einem natürlich auch die neuen, dunklen Felgen ins Auge. Leider vermittelt die Mittelkonsole immer noch viel zu viel Audi-Flair. Wurden die Rücklichter eigentlich auch etwas abgedunkelt, oder ist das nur durch die Lichtverhältnisse bedingt? [/QUOTE] Die Rückleuchten sind abgedunkelt. Steht auch im Text: "Dunkler eingefärbt wurden auch die Heckleuchten." ;) Die limitierten Sonderserien kamen nicht immer unter dem Kürzel "SE" (Special Edition) heraus. 1988 wurde der Countach 25th Anniversary auf den Markt gebracht und 1993 der Diablo SE. Beim Murciélago hieß die Sonderserie wieder Murciélago 40th Anniversary Edition, von der 50 Exemplare produziert wurden.

24.07.2005

Ups, überlesen...

25.07.2005

[QUOTE]Beim Murciélago hieß die Sonderserie wieder Murciélago 40th Anniversary Edition, von der 50 Exemplare produziert wurden.[/QUOTE] Um nochmal auf obigen Satz zurückzukommen. Heute hab ich ein paar Bilder auf der Seite von Autobild entdeckt, die nochmal eine Sonderserie des Murciélago ankündigen. Hier der Link: [URL=http://www.autobild.de/projektor/projektor.php?artikel_id=9289&pos=31]Klick![/URL] Dem Text nach zu urteilen, ist das nun also die Jubiläums-Edition à la SE. Dann war die 40th Anniversary Edition also bisher lediglich eine Geburtstagsedition. P.S.: Unten auf "Weiter" klicken, es gibt noch mehr Bilder.

20.12.2005

Hallo zusammen. Also ich kann mich einfach nicht an die neuen Lambo's gewöhnen, ich meine damit die Kisten sehen richtig nach Audi aus, was das Design betrifft. Man könnte meinen der hätte nur Winkel und Dreieck beim designen zur Verfügung gehabt. Die Autos haben für mich überhaupt nix spannendes, sind nur flach breit und langweilig! Also wenn Lambo, dann nur Diablo, wenns geht der GT, das ist ein richtig brutales Auto und sieht wie ein Rennwagen aus, wild zerklüftet mit Ansaug und Abluftschächten, fast so geil wie ein F40! Aber die neuen glatten Dinger von Lamborghini, ne danke.

20.12.2005

Jeder Autohersteller muss mit der Zeit gehen und sich den neuen Gegebenheiten, vor allem was die Kundenwünsche betrifft, anpassen. Ich stimme dir zu, dass F40, Diablo und Konsorten noch richtig waschechte Renner waren. Doch diese Ära ist vorbei. Das Design der neuen Lambos entspricht absolut dem heutigen Stand. Ich finde, dass sowohl die alten, als auch die neuen so ihre Reize haben. ;)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lamborghini-News

Lamborghini Concept S geht als Pitòn in Kleinserie

Auf Basis des Lamborghini Concept S, den die italienische Sportwagen-Marke auf dem Genfer Automobilsalon 2005 präsentierte, soll der Gallardo Pitòn in einer Kleinserie von 80 bis 90 Exemplaren gebaut werden. …

Neue agressive Studie: Lamborghini Concept S

Lamborghini wird auf dem Genfer Automobilsalon (03.03.2005 - 13.03.2005) eine neue Studie vorstellen, die an alte Traditionen und die Ausdruckskraft der Legenden 350 GTS und Miura Roadster anknüpfen soll. …

Miura Corse tunt erstmalig Lamborghini Murcielago

Miura Corse, eine Marke der Dimex Group, präsentiert in diesen Tagen mit dem Sportprogramm für den italienischen Supersportwagen Lamborghini Murcielago eine kompromisslose Ergänzung dessen, was das Topmodell …

Power-Tuning für den Lamborghini Gallardo

Miura Corse, eine Marke der Dimex Group mit Sitz in Erbenheim, präsentiert mit dem Sportprogramm für den Lamborghini Gallardo eine kompromisslos sportliche Fortsetzung dessen, was die Entwickler der Marke …

Italienische Staatspolizei fährt Lamborghini Gallardo

Lamborghini überreicht der italienischen Staatspolizei ein exklusives Geschenk. Anlässlich des 152. Geburtstags der Polizia di Stato wird ein weiß-blauer Lamborghini Gallardo mit Blaulicht und Sirene in …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo