LSE Range Rover Sport Coupé: Der Traditions-Brite geht neue Wege

, 29.11.2007

Was Range Rover (noch) nicht bietet, will der britische Tuner LSE im Jahre 2008 auf den Markt bringen: das auf 100 Exemplare limitierte Range Rover Sport Coupé. Offizielle Informationen gibt es über den zweitürigen Geländewagen noch nicht. Bekannt ist jedoch, dass LSE eine dreijährige Garantie mit Service beim lokalen Land Rover-Händler anbieten möchte - durchaus möglich, dass dieses Projekt in direkter Zusammenarbeit mit Land Rover erfolgt. Für den satten Vortrieb sollen leistungsgesteigerte Versionen des 4,2 Liter großen V8-Kompressor-Benziners, der serienmäßig 390 PS leistet, und des TDV8 mit 272 Diesel-PS und 640 Nm den Koloss vorantreiben.


Im Jahre 2004 zeigte Land Rover das Konzept „Range Rover Stormer“ als athletischen Zweitürer, das LSE anscheinend als Vorbild diente. Das neue Coupé von LSE besitzt neben diesem identischen Merkmal eine markante, tief heruntergezogene Frontschürze mit einem mächtigen Lufteinlass, den die Macher - ebenso wie den Kühlergrill - mit Maschendraht abdeckten. Den Lufteinlass flankieren zu beiden Seiten die Nebelleuchten und je ein LED-Leuchtenband. An der Unterseite befindet sich ein angedeuteter Unterfahrschutz.


Die Karosserie liegt tiefer, so dass das LSE Range Rover Sport Coupé vermutlich nicht wirklich für den Geländeeinsatz gerüstet ist. Unter den verbreiterten Kotflügeln sitzen derweil neue Felgen. Die Seitenschweller verkleidete LSE mit einem Edelstahlseitenbügel. An der Seite fallen ferner die modifizierten Kiemen hinter den vorderen Kotflügeln auf. Bremsluftkanäle befinden sich darüber hinaus in allen Kotflügeln, die auf eine hohe Performance und somit eine Hochleistungsbremsanlage schließen könnten.


LSE nahm das Heck ebenfalls unter seine Fittiche, um dieses muskulöser auszugestalten. In die Schürze integrierten die Macher zwei fünfeckige Endrohre und einem weiteren Lüftungsschacht, den man - einhergehend mit der Front - mit Maschendrahtgitter verkleidete. Damit sich die Passagiere auf der Reise der Natur näher fühlen, besitzt das LSE Range Rover Coupé ein großes Lamellen-Dach aus Glas, das sich bei starker Sonneneinstrahlung wahrscheinlich verdunkeln lässt; eine Komponente, welche ebenfalls die Studie „Range Rover Stormer“ kennzeichnete.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

29.11.2007

Wow! Seeehr nett! So würd ich sofort nen Range Rover fahren! Sieht doch einfach super aus! Ich würd dann aber die Beschriftung an der Motorhaube, am Heckklappendeckel und im Grill weglassen, clean siehts einfach schöner aus. Aber sonst wirklich hammer! Geile Felgen, schöne dezente Frontschürze, nette Tieferlegung, passende Motorleistung und was seeehr wichtig und schön ist.....2Türer!! Also, her damit! :evil:

29.11.2007

Ein sehr bulliger Auftritt, gefällt mir aber erstaunlich gut! Tolle Fotos, das muss man auch mal sagen, da gibts ja genug Negativ-Beispiele.

29.11.2007

Ein Range Rover mti zwei Türen. Hört sich ein wenig eigenartig an, doch wenn man sich das Teil anguckt, denkt man der sah schon immer so aus. Bis ins letzte Detail gelungen. Die Bezeichnung Coupé ist zwar etwas hochgegriffen. Die Motorisierung ist auch wohl recht angemessen. Und ich geh davon aus, dass es genug Kunden für so etwas geben würde.

29.11.2007

Dieser Range Rover sieht einfach genial aus .Vorallendingen die Front ist für mich der Hammer.Hat eine super Wirkung beim ersten Blick.Auch die Felgen passen hervorragend zum ganzen Stil des Autos. Das mit den zwei Türen ist schon etwas gewöhnungsbedürtig,aber die Front macht für mich alles wett.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Land Rover-News
Land Rover: Neue Premium-Ausstattungen im Jahre 2008

Land Rover: Neue Premium-Ausstattungen im Jahre 2008

Eine Vielzahl an Neuerungen und Optimierungen der Modellpalette zeigt Land Rover zum Modelljahr 2008. So bringt der britische Geländewagenspezialist beispielsweise sein Markenflaggschiff, den luxuriösen …

Schwarzer Edel-Brite: Land Rover Discovery Black Edition

Schwarzer Edel-Brite: Land Rover Discovery Black Edition

Besonders edel und nobel rollt der Land Rover Discovery als neue „Black Edition" heran. Die für den deutschen Markt auf exakt 100 Einheiten limitierte Sonderausgabe besticht mit einer vorwiegend schwarzen …

Sturm und Drang: Hamann Range Rover Sport Conqueror

Sturm und Drang: Hamann Range Rover Sport Conqueror

Für diejenigen, denen ein normaler Range Rover Sport nicht genug Eindruck bei den Betrachtern schindet, bietet Hamann nun die Version „Conqueror" (zu deutsch Eroberer) an. Mit dem Wide-Body-Kit sind …

Britischer Pegasus: Arden Range Rover Sport mit Flügeltüren

Britischer Pegasus: Arden Range Rover Sport mit Flügeltüren

Eleganz, dezente Sportlichkeit und Understatement zeichnet seit jeher englische Automobile aus. Arden aus Krefeld konnte sich vor über 30 Jahren den Reizen dieser Fahrzeuge nicht entziehen. Der Tuner ist …

Premium-Schärfe: Land Rover Freelander von Loder1899

Premium-Schärfe: Land Rover Freelander von Loder1899

Der neue Land Rover Freelander ist in Deutschland noch nicht lange auf dem Markt. Doch Edel-Tuner Loder1899 nahm sich bereits den kleinen Premium-Offroader vor, um den individuellen Charakter des …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo