Maserati GranTurismo S MC Sport Line: Exklusive Edition nur für die Araber

, 03.12.2009

Mit höchster Exklusivität punktet der streng limitierte Maserati GranTurismo S MC Sport Line als Editionsmodell, das allerdings ausschließlich im Mittleren Osten auf den Markt kommt und jetzt in Abu Dhabi vorgestellt wurde. Nur 12 Exemplare werden die Italiener von diesem exquisiten Sondermodell produzieren. Für den Vortrieb sorgt das aus dem Maserati GranTurismo S 440 PS starke V8-Triebwerk. Das reicht für eine Spitze von 295 km/h und den Spurt von 0 auf Tempo 100 in nur 4,9 Sekunden. Für Italien soll ein auf nur 11 Einheiten limitiertes Sondermodell folgen.


Die arabische Sonderedition ist ausschließlich mit einer aufwändigen Sonderlackierung in Mattweiß mit Ice-Finish erhältlich. Dazu gesellen sich zahlreiche Elemente des Individualisierungs-Programms „MC Sport Line“. Das Programm betont noch stärker die fahrdynamischen und rennsportlichen Qualitäten von Maserati. Zentrales Kennzeichen ist dabei die konsequente Verwendung von Kohlefaser.

Da die Aerodynamik im Motorsport eine entscheidende Rolle spielt, umfasst die „MC Sport Line“ neue Front- und Heckspoilerlippen aus matt-schwarzem Carbon, die direkt Anleihen im Rennsport nehmen. Selbstverständlich erhöhen die aerodynamischen Komponenten den Anpressdruck bei hoher Geschwindigkeit und verleihen dem Maserati GranTurismo S ferner ein unverwechselbares Erscheinungsbild.

Den Auftritt des Maserati GranTurimso S MC Sport Line akzentuieren außerdem die Seitenschürzen aus Carbon. Vervollständigt wird der Look durch Türgriffe und Außenspiegelkappen in matt-schwarzem Carbon. Perfekt darauf abgestimmt sind die 20 Zoll großen Räder in Schwarz.

 

Um die Nähe zum Motorsport weiter zu betonen, spendiert Maserati dem Sondermodell ein noch straffer abgestimmtes Sportfahrwerk, das aus härteren Federn und Stoßdämpfern sowie aus zusätzlichen Stabilisatoren besteht. Parallel zu den Veränderungen an der Hardware passte Maserati die Steuerung des MSP (Maserati Stability Programm) an, die spezifisch auf die neue Fahrwerksabstimmung ausgelegt ist. Die überarbeitete Radaufhängung ist straffer und sorgt darüber hinaus für eine Tieferlegung um 10 Millimeter, was dem Handling, dem Fahrspaß und nicht zuletzt auch der Optik zugute kommt.


Motorsport-Ambiente findet sich bei der „MC Sport Line“ auch im Interieur mit Kohlefaser wieder. Bereits beim Einstieg fallen die Türschwellerblenden aus Carbon mit dem „MC Sport Line“-Schriftzug ins Auge - ebenso die passenden Interieureinlagen in den Türen, der Armaturentafel und in der Mittelkonsole.

Was steckt hinter der Bedeutung der auf 12 Exemplare limitierten Sonderserie? 12 ist die aktuelle Erfolgszahl von Maserati: Exakt 12 prestigereiche Titel in nur 5 Jahren konnte der Maserati MC12 in der internationalen FIA GT-Meisterschaft erringen - die drei letzten erst vor gut einem Monat beim Finale der Saison 2009.

Insgesamt gewann der Maserati MC12 zweimal den Konstrukteurstitel (2005 und 2007), viermal den Fahrertitel (Michael Bartels / Andrea Bertolini in 2006, 2008 und 2009 sowie Thomas Biagi in 2007), fünfmal die Teamwertung (2005 bis 2009 mit dem Vitaphone Racing Team) und einmal die Gentleman-Wertung „Citation Cup“ (Ben Aucott in 2007).

Die „12“ hat für das Editionsmodell noch eine weitere Bedeutung: In exakt 12 Städten des Mittleren Ostens ist Maserati offiziell mit einem Showroom vertreten. Deshalb werden die Fahrzeuge über eine Plakette verfügen, die den jeweiligen Bestimmungsort angibt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Maserati-News
Maserati GranCabrio: Große Offenheit mit 4 Sitzen und 440 PS

Maserati GranCabrio: Große Offenheit mit 4 Sitzen und 440 PS

Mit dem Maserati GranCabrio enthüllen die Italiener auf der Frankfurter IAA (17.09.2009 - 27.09.2009) ein neues Modell, das die Marke Maserati in Reinkultur verkörpern soll und das erste viersitzige der …

Novitec Tridente Maserati GranTurismo S: Die 600 PS starke Designer-Note

Novitec Tridente Maserati GranTurismo S: Die 600 PS …

Novitec Tridente nahm den Maserati GranTurismo S unter seine Fittiche und verpasste dem rassigen Italiener neben einem neuen Designer-Outfit einen modifizierten Kompressormotor. So macht das V8-Triebwerk …

Maserati GranTurismo MC: 2010 ist der heiße Renner startklar

Maserati GranTurismo MC: 2010 ist der heiße Renner startklar

Mit der Vorstellung des GranTurismo MC fügt Maserati seiner langen Motorsporttradition ein weiteres Kapitel hinzu. Das neue Wettbewerbsfahrzeug ist nach den FIA GT4-Regularien homologiert und ab dem Jahr …

Maserati GranTurismo S Automatic: Sportlicher Genuss auf Langstrecken

Maserati GranTurismo S Automatic: Sportlicher Genuss …

Maserati stellt mit dem GranTurismo S Automatic ein neues Modell vor. Die größte Veränderung stellt die Kombination aus Automatikgetriebe mit einer kraftvollen Nasssumpfschmierung im V8-Triebwerk dar. Der …

Maserati Quattroporte Sport GT S: Die Fahrmaschine im Gewand einer Limo

Maserati Quattroporte Sport GT S: Die Fahrmaschine …

Der neue Maserati Quattroporte Sport GT S stellt eine richtige Fahrmaschine dar, aber verkleidet als elegante Luxuslimousine, die den sportlichen Ausdruck der italienischen Traditionsmarke mit allen …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo