Mazda Minagi: Der impulsive Vorbote des kompakten Crossover-SUV

, 20.01.2011


Mazda arbeitet an einem neuen kompakten Crossover-SUV. Einen ersten Ausblick darauf gibt das Concept Car „Minagi“, das die Japaner erstmals auf dem Genfer Automobilsalon (03.03.2011 - 13.03.2011) enthüllen werden, um gegen VW Tiguan und Co. anzutreten. Das im Stile der neuen Mazda-Formensprache „Kodo - Soul of Motion“ gezeichnete Fahrzeug dient ferner als Vorbote einer neuen Ära von Mazda und könnte als Serie unter der Bezeichnung CX-5 auf den Markt kommen.


Zugleich fungiert der Minagi als Technologieträger für ein entsprechendes Serienmodell und weitere zukünftige Fahrzeuge. Hier möchte Mazda durch den umfassenden Einsatz der sogenannten SKYACTIV-Technologie in den Bereichen Motor, Getriebe, Karosserie und Fahrwerk einen bisher nicht realisierten Einklang aus Fahrspaß und erheblich reduziertem Kraftstoffverbrauch erreichen.

Design: Der ungezügelter Ausdruck agiler Bewegung

Der Mazda Minagi erweckt durch seine fließenden Linien den Eindruck von Energie, die sich direkt entfalten möchte. Eine kraftvolle Linie entspringt dem dreidimensional ausgeformten 5-Punkt-Kühlergrill und setzt sich über Motorhaube, Radhäuser, Leuchteinheiten und Stoßfänger fort. Es entsteht der Eindruck von Geschwindigkeit, während die schlitzartigen Scheinwerfer an ein Raubtier erinnern, das seine Beute anvisiert.

Die Gestaltung der A-Säule, die sich zum hinteren Teil der Karosserie hin zuspitzt, die Form der Fahrgastzelle und weitere Elemente des Minagis erzeugen in ihrer Gesamtheit Proportionen, die eine unvermittelte Freisetzung von Energie andeuten, um das Fahrzeug nach vorn zu treiben.

 

Ausgeformte Radhäuser akzentuieren die dynamische Bewegung, die in der Seitenansicht des Fahrzeugs zum Ausdruck kommt. Das Profil wirkt sowohl sportlich als auch elegant. Charakterlinien entspringen den vorderen Radläufen und fließen Richtung Heck, das durch schnittige Rückleuchten, einen Dachkantenspoiler und einen mächtigen Diffusor mit markanten Endrohren besticht.


Kodo: Der spannungsvolle Augenblick freigesetzter Bewegungsenergie

Kodo steht für den spannungsvollen Augenblick freigesetzter Bewegungsenergie. Gemeint ist jener Augenblick, in dem die Bewegung einsetzt, wenn zum Beispiel ein Gepard auf seine Beute stürzt oder der Moment eines Schwerthiebes in der alten japanischen Kampfsportkunst des Kendo.

Dieser Moment, in dem sich die angesammelte Kraft entlädt, enthält das geschliffenste Gleichgewicht aus Stärke und Schönheit. In diesem Moment, der höchste Konzentration erfordert, spüren wir eine unvermittelte Kraft, Geschwindigkeit und eine filigrane Schönheit in Symbiose.

Zukünftig wird Kodo fester Bestandteil des Designs in allen Mazda-Fahrzeugen sein, um eine schnellere und kraftvollere Bewegung zum Ausdruck zu bringen. Die Fahrzeugform vermittelt den Eindruck von Geschwindigkeit. Das Betrachten des Fahrzeuges weckt den Wunsch, diese Maschine - ein Ausdruck von Geschwindigkeit und Kraft - in Bewegung zu setzen. Die Form entwickelt dabei ein fein austariertes Gespür an Spannung für den Augenblick, in dem die Bewegung beginnt, während ein Gefühl, das Tiefe und Raffinesse verkörpert, verführen soll.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

28.03.2011

[QUOTE=rammpe;144050]Im design fehlt mir hier ein wenig die Eigenständigkeit. Wirkt ein wenig anbiedernd. Aber jedem sein Geschmack...[/QUOTE] Wo ist denn hier bitte das Biedere? Und wo fehlt die Eigenständigkeit? Die neue Mazda-Designlinie ist ein Vorzeigebeispiel für eigenständiges Design!

27.03.2011

Im design fehlt mir hier ein wenig die Eigenständigkeit. Wirkt ein wenig anbiedernd. Aber jedem sein Geschmack...

27.03.2011

Zur Info: Ich fügte dem Aritkel weitere Infos und die neuesten Fotos hinzu.

20.01.2011

Das "neue" Mazda-Design gefällt mir sehr gut! Gerade die Front sieht suoer aus. Wie auch am eventuell erscheinenden MX5. :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mazda-News
Sportlich-schlank durch Angebotsoptimierungen startet der Mazda MX-5 ins neue Jahr.

Mazda MX-5: Fein gestrafft in das neue Jahr 2011

Sportlich-schlank durch Angebotsoptimierungen startet der Mazda MX-5 ins neue Jahr: Mazda optimiert das Optionsprogramm für seinen erfolgreichen MX-5 Roadster mit klassischem Stoffdach und sein …

Mazda zeigt, was optisch und renntechnisch in seinem Kleinwagen Mazda2 steckt.

Mazda2 Evil Track: Böse dreinblickende Renn-Vision

Mazda stellt mit einem namentlich bösen Show Car klar, was optisch und renntechnisch in seinem soeben facegelifteten Kleinwagen Mazda2 steckt: Der Mazda2 Evil Track ist als Vision ein voll renntauglicher …

Mazda 2 Street: Jetzt legen die Harten richtig los.

Mazda 2 Street: Jetzt legen die Harten richtig los

Billy Ocean wusste bereits in den 1980er-Jahren: „When the going gets tough, the tough get going.” Frei übersetzt: Wenn’s hart auf hart geht, dann legen die Harten erst richtig los. So auch in den USA eine …

Mazda MX-5 Cup Car: Der Bestseller für Straße und Rennstrecke

Mazda MX-5 Cup Car: Der Bestseller für Straße und …

Mit dem MX-5, dem erfolgreichsten Roadster aller Zeiten, setzte sich Mazda vor 20 Jahren selbst ein Denkmal. Jetzt erblickt die jüngste Auflage des MX-5 Cup Car das Licht der Welt. Der MX-5 Cup wurde 2006 …

Der Mazda MX-5 Super20 zeigt ein düsteres Styling und eine motorsportlich orientierte Ausstattung.

Mazda MX-5 Super20: Düsterer Jubiläums-Roadster

Seinem Erfolgs-Roadster MX-5, dem meistverkauften offenen Zweisitzer aller Zeiten, verpasste Mazda zum 20jährigen Jubiläum mit dem Sondermodell Super20 in den USA einen düsteren Anstrich. Der flotte Twen …

AUCH INTERESSANT
Google-Manager Benjamin Sloss verschenkt Ferrari FXX K

AUTO-SPECIAL

Google-Manager Benjamin Sloss verschenkt Ferrari FXX K

Die meisten Autoenthusiasten wissen es nicht: Benjamin Sloss ist einer der Vize-Präsidenten von Google - und dazu ein extrem großer Autofan. Jetzt passierte folgendes: Der Ferrari FXX K ist mit …


TOP ARTIKEL
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim Rekord manipuliert?
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Hot Carbabes
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016

Die heißesten Carbabes, Messe Hostessen und Boxenluder zeigen Ihre Kurven.



Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • Prestige Cars Logo
  • autoaid Logo