Mazda MX-5 Kaminari: Donnernder Fahrspaß mit Stil

, 20.03.2011


Innerhalb von 20 Jahren avancierte der Mazda MX-5 mit über 900.000 produzierten Einheiten zum meistverkauften Roadster aller Zeiten. Pure Zoom-Zoom-Fahrfreude, gepaart mit Erschwinglichkeit, ließen den MX-5 zu einer modernen Legende reifen. Für Mazda Anlass genug, den flotten Zweisitzer lautstark mit dem limitierten Sondermodell „Kaminari“ zu feiern, das ab 23.490 Euro erhältlich ist - das japanische Wort „Kaminari“ steht für Donner.


Zu den Ausstattungsextras des Sondermodells zählen hochwertiges Leder im Interieur und die neue exklusive Außenfarbe „Dolphin Grey“ beziehungsweise „Uranosgrau Metallic“ in Deutschland. Chrom-Türgriffe, silberne Einfassungen der Nebelscheinwerfer, eine Chrom-Umrandung des Kühlergrills und die in Weiß gehaltene dritte Bremsleuchte verleihen der Sonderedition einen hochwertigen Premium-Charakter, der von polierten 17-Zoll-Aluminium-Rädern komplettiert wird.

Elegante graue Ledersitze umschließen Fahrer und Beifahrer, während Chrom-Ringe an den Instrumenten und Lüftungsdüsen für ein gehobenes Ambiente sorgen. Typisch für den MX-5 und den Geist des Zoom-Zoom bleiben die perfekte Gewichtsverteilung von 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse sowie das ausgezeichnete Leistungsgewicht.

Je nach Markt ist der Mazda MX-5 Kaminari mit dem 126 PS starken 1.8-Liter-Benziner oder dem stärkeren 2.0-Liter Pendant mit 160 PS ausgerüstet. Mit 160 PS spurtet der Roadster in 7,6 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Top-Speed von 213 km/h. Beide Triebwerke sind an ein manuelles Fünfgang-Getriebe gekoppelt.

Ebenfalls marktabhängig, können die Kunden zwischen der klassischen Variante des Roadsters mit Stoffverdeck oder dem Roadster-Coupé mit aufklappbarem Hardtop wählen. Alle Versionen verbindet das legendäre Handling des Roadsters und seine Fahrfreude zu bezahlbaren Betriebskosten.

Graue Premium-Ledersitze und Kontrastnähte an Sitzen, Lenkrad, Handbremshebel und Türverkleidungen dominieren den Innenraum. Für Komfort sorgt derweil die fünfstufige Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer. Weitere Akzente setzen darüber hinaus die Aluminium-Pedalerie, die Chrom-Ringe an Instrumenten und Lüftungsdüsen sowie silberfarbene Leistenabdeckungen. Abhängig vom Markt, bietet der Mazda MX-5 Kaminari außerdem ein Bose-Soundsystem, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung und eine Geschwindigkeitsregelanlage.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mazda-News
Mazda entwickelt ein neues Elektro-Fahrzeug und plant die Einführung im Frühjahr 2012 in Japan.

Mazda2 wird zum Elektro-Auto - Der Kleine unter …

Mazda entwickelt ein neues Elektro-Fahrzeug und plant die Einführung im Rahmen eines Leasing-Programms im Frühjahr 2012 in Japan. Der in Eigenregie entwickelte Stromer basiert auf dem Kleinwagen Mazda2, der …

Mazda gibt mit dem Minagi Concept einen Ausblick auf seinen neuen kompakten Crossover-SUV.

Mazda Minagi: Der impulsive Vorbote des kompakten …

Mazda arbeitet an einem neuen kompakten Crossover-SUV. Einen ersten Ausblick darauf gibt das Concept Car „Minagi“, das die Japaner erstmals auf dem Genfer Automobilsalon (03.03.2011 - 13.03.2011) enthüllen …

Sportlich-schlank durch Angebotsoptimierungen startet der Mazda MX-5 ins neue Jahr.

Mazda MX-5: Fein gestrafft in das neue Jahr 2011

Sportlich-schlank durch Angebotsoptimierungen startet der Mazda MX-5 ins neue Jahr: Mazda optimiert das Optionsprogramm für seinen erfolgreichen MX-5 Roadster mit klassischem Stoffdach und sein …

Mazda zeigt, was optisch und renntechnisch in seinem Kleinwagen Mazda2 steckt.

Mazda2 Evil Track: Böse dreinblickende Renn-Vision

Mazda stellt mit einem namentlich bösen Show Car klar, was optisch und renntechnisch in seinem soeben facegelifteten Kleinwagen Mazda2 steckt: Der Mazda2 Evil Track ist als Vision ein voll renntauglicher …

Mazda 2 Street: Jetzt legen die Harten richtig los.

Mazda 2 Street: Jetzt legen die Harten richtig los

Billy Ocean wusste bereits in den 1980er-Jahren: „When the going gets tough, the tough get going.” Frei übersetzt: Wenn’s hart auf hart geht, dann legen die Harten erst richtig los. So auch in den USA eine …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo