Mercedes-AMG und Aston Martin machen gemeinsame Sache

, 26.07.2013

Mercedes-AMG und Aston Martin Lagonda planen eine technische Partnerschaft. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde heute, am 25.07.2013, unterzeichnet. Mercedes-AMG wird Aston Martin Motoren liefern, während Mercedes-Benz Cars den britischen Sportwagen-Hersteller mit Elektrik- und Elektronik-Bauteilen für künftige Aston Martin-Modelle versorgt.


Zusätzlich zu diesen Vereinbarungen wird die Konzernmutter Daimler AG in mehreren Schritten entsprechend der Entwicklung der technischen Partnerschaft unentgeltlich bis zu 5 Prozent Anteile an Aston Martin erhalten. Gleichzeitig soll das Unternehmen einen Beobachterstatus im Vorstand von Aston Martin erhalten. Der Absichtserklärung zufolge planen beide Unternehmen die Unterzeichnung endgültiger Vereinbarungen in der zweiten Jahreshälfte 2013.

Ian Minards, Leiter Produktentwicklung bei Aston Martin, erklärt: „Wir haben AMG bewusst als Basis für diesen Entwicklungsprozess des Antriebsstranges gewählt. Aston Martin bezieht modernste Technologien von ausgewählten Lieferanten weltweit. Die Möglichkeit, Technologien der Mercedes-AMG GmbH in unsere Sportwagen der nächsten Generation zu integrieren, ist ganz klar eine gute Nachricht."

Nicht zuletzt aus Wettbewerbsgründen vereinbarten beide Parteien bis auf Weiteres Vertraulichkeit über nähere Einzelheiten zur geplanten Partnerschaft. Diese Gerüchte gab es bereits länger und noch letztes Jahr dementierte Daimler eine mögliche Zusammenarbeit mit Aston Martin.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Aston Martin-News
Aston Martin CC100 Speedster Concept

Aston Martin CC100 Speedster Concept: 100 Jahre und …

Aston Martin feierte sein hundertjähriges Bestehen mit dem Debüt des außergewöhnlichen CC100 Speedster Concept. Ein Zweisitzer, bei dem sich so mancher Autoenthusiast genüsslich über die Lippen lecken …

Wheelsandmore Aston Martin Vanquish 2013

Wheelsandmore Aston Martin Vanquish 2013: Ein …

Das V12-Triebwerk des neuen Aston Martin Vanquish strotzt vor Kraft. Der 573 PS starke und fast 300 km/h schnelle Aston Martin besticht durch sein Design und ist so elegant wie kaum ein anderer Sportwagen. …

Ein 5,9 Liter großer V12-Motor mit 477 PS (350 kW) generiert 600 Nm Drehmoment.

Aston Martin Rapide Shooting Brake by Bertone: Es …

War bereits der viertürige und viersitzige Aston Martin Rapide ein für die Marke erstaunlich praktisches Gefährt, so setzen die Briten mit italienischer Unterstützung jetzt noch eins drauf: Das Einzelstück …

Aston Martin Centenary Edition: Silberne …

Mein Name ist Martin, Aston Martin, und ich bringe die neue Cenetary Edition. Zum 100. Geburtstag erlaubte sich der britische Automobilhersteller, mit einer exklusiven Sonderedition einiger Baureihen …

Der Aston Martine Rapide S - Ein Maßanzug für den englischen Gentleman.

Aston Martine Rapide S: Der vollendete Schrei nach Leistung

Der Aston Martin Rapide sorgte bei seiner Markteinführung im Jahre 2009 für viel Aufsehen. Das einzige Manko, das viele potentielle Kunden sahen, waren die 477 PS, die einfach nicht genug erschienen; denn …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo