Mercedes-Maybach S 600: Ultra-luxuriös - der Maybach kehrt zurück

, 12.11.2014


Es war ein großes Revival, als Daimler im Jahr 2002 die Marke Maybach wieder ins Leben rief. Doch die Verkaufszahlen blieben hinter den Erwartungen zurück, so dass im Dezember 2012 der letzte Maybach die Manufaktur verließ. Doch das ist nicht das Ende: Mit dem neuen Mercedes-Maybach S 600 (X 222) toppen die Macher mit einer XXL-Version nochmals die bereits sehr luxuriöse S-Klasse. Das ist die Zukunft: Mercedes-Maybach stellt eine Submarke dar, unter der künftig Fahrzeuge von Mercedes-Benz in noch exklusiverer Form auf den Markt kommen. Noch im November 2014 feiert der neue Mercedes-Maybach S 600 seine Weltpremiere in Los Angeles.


Mit mehr als 100.000 Einheiten im ersten Jahr der vollen Verfügbarkeit verkauft sich die S-Klasse erfolgreich wie nie. Einhergehend mit dem Markterfolg äußerten viele Kunden den Wunsch nach noch mehr Individualität und Exklusivität. Sie möchten die Mercedes-Benz S-Klasse in einer höchst exklusiven und individuellen Variante fahren und sich noch weiter differenzieren. Deshalb möchte Mercedes-Benz jetzt, analog zur sportlichen Positionierung von Mercedes-AMG, mit der Einführung der Submarke „Mercedes-Maybach“ ein neues Angebot im exklusiven Top-Segment etablieren.

In der Mercedes-Maybach S-Klasse verschmilzt die Perfektion der Mercedes-Benz S-Klasse mit der Exklusivität von Maybach. Zu den Eigenschaften, welche die Mercedes-Maybach S-Klasse von den Serienmodellen abhebt, zählen unter anderem mehr Raum, besondere Sitzanlagen sowie aufwändig-repräsentativ gestaltete und vielfältig individualisierbare Innenräume, um höchsten Ansprüchen zu genügen.

Der Mercedes-Benz S 600 kommt bereits als Langversion auf stattliche 5,25 Meter Länge und besitzt einen Radstand von beachtlichen 3,17 Metern, die für sehr viel Platz im Innenraum sorgen. Der Mercedes-Maybach S 600 legt nochmals einen drauf, ist 5,50 Meter lang und übertrumpft die Langversion im Radstand um deutliche 20 Zentimeter.

Das Material- und Farbkonzept zeigt einen exklusiven Innenraum wie aus einem Guss, in dem feinstes und hochwertigstes Leder als dominierendes Material zum Einsatz gelangt. Zwei einzelne, vielfach einstellbare Liegesitze, getrennt durch eine breite Mittelkonsole, versprechen höchsten Genuss und reichlich Beinfreiheit, um es sich im Fond richtig bequem zu machen. Bei der herkömmlichen S-Klasse gab es den Liegesitz bislang nur hinter dem Beifahrersitz.

Für den Vortrieb des Mercedes-Maybach S 600 sorgt der 6,0 Liter große V12-Biturbo-Motor mit 530 PS und einem maximalen Drehmoment von 830 Nm. Im herkömmlichen Mercedes-Benz S 600 reicht das für einen Spurt von 0 auf Tempo 100 in nur 4,6 Sekunden. Der Vortrieb dürfte, wie üblich, bei elektronisch begrenzten 250 km/h enden.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Maybach-News
Knight Luxury Maybach 57 S

Knight Luxury Maybach 57 S: Das 1-Million-Dollar-Tuning

Alles bisher Dagewesene zu toppen, das war das erklärte Ziel von Knight Luxury. Veredelte Ferraris oder Lamborghinis - die gibt es sehr häufig. Um richtig aufzufallen, muss es schon ein Maybach 57 S sein. …

Mercedes-Benz Viano Vision Diamond

Mercedes Viano Vision Diamond: Van tritt Nachfolge …

Den ultimativen Luxus für Passagier und Chauffeur bietet nicht mehr der auslaufende Maybach, sondern der Mercedes Viano Vision Diamond. Bereits auf den ersten Blick setzt das als Chauffeurfahrzeug …

Im Jubiläumsjahr des Automobils präsentiert Maybach die Edition 125 als Einzelstück.

Maybach Edition 125: Erlesene Ausstattungen zum Jubiläum

Im Jubiläumsjahr des Automobils präsentiert Maybach auf der Frankfurter IAA (15.09.2011 - 25.09.2011) die Edition 125 als imposantes Einzelstück. Die Luxus-Limousine zeigt erlesene neue Möglichkeiten zur …

Die Zukunft der urbanen Mobilität aus Sicht der Maybach-Designer: eine Elektro-Rikscha.

Maybach DRS: Elektrische Luxus-Rikscha als Stadtauto …

Wie sieht die Zukunft der urbanen Mobilität aus, wenn diese den Köpfen der Maybach-Designer entspringt? Das Ergebnis: die Maybach DRS - „Den-Riki-Sha“ (= elektrisch angetriebene Rikscha). Die Luxus-Rikscha …

Maybach 57 S Coupé: Xenatec baut den neuen Luxus-Dynamiker

Maybach 57 S Coupé: Xenatec baut den neuen Luxus-Dynamiker

Atemberaubend luxuriös, mächtig stark und mit einem sportlichen Design präsentiert sich das neue Maybach 57 S Coupé mit einem 630 PS starken V12-Motor. Wozu sich die Konzernmutter Daimler nicht durchringen …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo