Mercedes und McLaren wollen Ferrari angreifen

, 29.01.2004

Die Verkaufserfolge von Ferrari und seit neuestem auch Lamborghini lassen den Verantwortlichen bei DaimlerChrysler scheinbar keine Ruhe. Recherchen von AUTO ZEITUNG brachten jetzt die Pläne ans Licht, mit denen sich die Stuttgarter ein Stück des lukrativen Sportwagenkuchens sichern wollen. Angedacht ist ein Mittelmotor-Sportwagen zwischen den aktuellen Modellen SL und SLR, der wie letzterer in Zusammenarbeit mit der englischen Sportwagen-Schmiede McLaren entstehen soll.

Der neue Renner soll im ultramodernen McLaren-Technologie-Center (MTC) produziert werden und für eine bessere Auslastung des Werks in Großbritannien sorgen. Entstehen wird dabei kein geschrumpfter SLR oder ein anders gearteter Mercedes, sondern ein eigenständiger Sportwagen. Für den ist ein Mittelmotor Pflicht, den dieses Konstruktionsprinzip verspricht die beste Lastverteilung auf den Achsen. Als Einstiegsaggregat ist der neue 3,5-Liter-V6 vorgesehen, der im Herbst unter der Haube des neuen SLK seinen Einstand feiern wird. Eine Ausbaustufe könnten die ebenfalls noch in der Entwicklung befindlichen V8-Triebwerke bilden. Sie gibt es mit 4,6 oder 5,5 Litern Hubraum und 350 beziehungsweise 430 PS als Saugmotor und mit bis zu 700 PS in der aufgeladenen Version. Die schiere Kraft wird auch dank einiger aerodynamischer Details auf die Straße gebracht, die bereits im SLR zu bewundern sind. Der geglättete Wagenboden mit Heckdiffusor ist dafür ein ebenso heißer Kandidat wie die Keramikbremsen.

Die ganze Enthüllungs-Story kann man in AUTO ZEITUNG Heft 4, die nun im Handel erhältlich ist, lesen.

8 Kommentare > Kommentar schreiben

31.01.2004

Ob das wird, da hab ich ernste Zweifel. Ist doch der SLR schon ein m.M. fauler Kompromiss aus Supersportwagen und GT. Mercedes schafft es einfach nicht über den Schatten der "Autos mit Nutzwert" zu springen...

31.01.2004

Ich habe den neuen McLaren Mercedes schon in der "Auto Zeitung" gesehen und muss sagen, dass er recht vielversprechend aussieht. Ausserdem ist in dieser Ausgabe der BMW M2 :eek: .

31.01.2004

Also ich mag den McLaren Mercedes der in der Auto-Zeitung steht lieber als den SLR. Sieht besser aus. :D

31.01.2004

@Anaxagore Ich stimme dir da zu, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Mercedes einen "richtigen" Sportwagen auf die Beine stellen kann oder wird. Trotzdem wird der SLR und auch diese neue Kreation gekauft werden, von wahrscheinlich etwas älteren Kunden, die komfortabel, sehr schnell und exklusiv fahren wollen. Mir wäre als Supersportler auch ein Porsche oder Ferrari lieber.

31.01.2004

Für die Sport"seite" wird sich hoffentlich McLaren kümmern damit es hoffentlich doch mal ein RICHTIGER SPORTwagen wird :D . Aber ich stimme euch zu, Mercedes ist und bleibt nun mal mehr komfortabel als sportlich und ob sich daran jemals viel ändern wird, denke ich nicht .

01.02.2004

Wenn McLaren die Finger im Spiel hat, kann eigentlich nur ein Supersportler herauskommen (Bsp. F1, F1 LM, SLR). So wird es auch beim McLaren Mercedes sein, wenn er überhaupt gebaut wird. Das Design spricht schließlich Bände, wenn das kein Supersportler der Extraklasse wird, dann weiß ich auch nicht mehr ;).

04.02.2004

@Drängler Der SLR ist doch der beste Beweis, dass McLaren zwar willig, Mercedes jedoch schwach ist. In den Berichten von SportAuto wurde der SLR zumindest als "zu komfortabel für einen Supersportwagen" (frei zitiert ;) ) beurteilt... Sicher, der SLR ist verdammt schnell, aber das ist nicht alles was einen Supersportler ausmacht. Sonst könnte der CL 65 AMG auch als Supersportler durchgehen, was er, ich denke da sind wir einer Meinung, nicht ist.

05.02.2004

@ Anaxagore [QUOTE]Sonst könnte der CL 65 AMG auch als Supersportler durchgehen, was er, ich denke da sind wir einer Meinung, nicht ist.[/QUOTE] Stimmt, der CL 65 ist nicht wirklich ein Supersportler. Das war aber auch gar nicht geplant. Er ist eine perfekte Mischung aus Sport- und Luxuswagen. Trotzdem denke ich, dass der McLaren Mercedes alles bisherige in den Schatten stellen wird. Optisch sieht er auf jeden Fall nicht so aus, als sei er auf Komfort abgestimmt. Auf dem Bild kann man ihn sehen. Das wird kein komfortables Gefährt, das wird ein richtiger Supersportler :D! 700 PS - mehr muß man nicht sagen ;). [IMG]http://www.autozeitung.de/heft/images/teaser_04_04.jpg[/IMG]


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere McLaren-News

Formel1: Wurz bleibt bei McLaren Mercedes

West McLaren Mercedes bestätigte heute, dass Alexander Wurz dem Team auch in der Saison 2004 als dritter Fahrer zur Verfügung steht. Alex Wurz wird damit auch im Kampf um die Weltmeisterschaft 2004 eine …

Erster Test des McLaren Mercedes MP4-19

Der neue West McLaren Mercedes MP4-19 Formel 1 für die Saison 2004 wurde heute von David Coulthard auf der Rennstrecke im spanischen Valencia erstmals getestet. Nach den dreitägigen Testfahrten des neuen …

Montoya fährt 2005 für West McLaren Mercedes

Der 28-jährige Kolumbianer Juan Pablo Montoya wird 2005 in der Formel-1-Weltmeisterschaft für West McLaren Mercedes starten. Juan Pablo Montoya gewann 1998 die Internationale Formel-3000-Meisterschaft und …

Formel 1: McLaren Mercedes bestätigt Fahrer für 2004

Es war spannend, doch heute wurde offiziell bestätigt, dass David Coulthard und Kimi Räikkönen auch 2004 für West McLaren Mercedes in der Formel 1 starten werden. Auch der dritte Fahrer Alexander Wurz und …

Spitzentechnologie im neuen Mercedes-Benz SLR McLaren

Drei Buchstaben wurden Mitte der Fünfzigerjahre zum Mythos: SLR. Unter dieser Bezeichnung setzte ein Rennsportwagen von Mercedes-Benz neue Maßstäbe für anspruchsvolle Gran Turismo-Fahrzeuge. Optisch …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo