Mitsubishi ASX 35 Jahre: Bestseller zum Spartarif

, 25.01.2012


35 Jahre ist es her, da brachte Mitsubishi seine ersten Modelle in Deutschland auf den Markt. Grund genug, ein aufgewertetes Sondermodell mit Preisvorteil zu lancieren: den Mitsubishi ASX „35 Jahre“. Bei diesem kompakten Crossover mit straßenorientierten Charakter, bei dem die Soft- bzw. Offroad-Eigenschaften weiter vorhanden sind handelt es sich um einen echten Erfolgstypen: Die Japaner konnten über 10.000 Einheiten des ASX letztes Jahr in Deutschland absetzen.


Der Mitsubishi ASX „35 Jahre“ rollt auf 17-Zoll großen Leichtmetallfelgen daher, während verdunkeltes Privacy-Glass den Auftritt elegant weiter hervorhebt. Elektrisch anklappbare Außenspiegel mit LED-Blinkleuchten sind ebenfalls Bestandteil des Gesamtpaketes des limitierten Sondermodells. Die genaue Stückzahl oder Zeitspanne gab Mitsubishi nicht an.

Prägend für alle ASX: das Design mit dem großen, vom Kampfjet F-2 inspirierten Frontgrill, das mittlerweile ein Markenzeichen fast aller in Europa angebotenen Onroad-Modelle der Drei-Diamanten-Marke ist. Der Jetfighter-Frontgrill des Mitsubishi ASX ist grundsätzlich mit dem der Markengefährten Lancer und Outlander identisch, wobei allerdings eine Umrahmung und der plastisch betonte Übergang zur Fronthaube einen gewachsenen Eindruck vermitteln.

Für noch mehr Komfort im Innenraum des Sondermodells sorgt eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer. Sorgenfreies und leichtes Einparken ermöglicht die serienmäßige Rückfahrkamera, deren Monitor gut sichtbar im Innenspiegel untergebracht ist. Chrom-Umrandungen an wichtigen Bedienelementen sorgen zudem für einen angemessenen Look, ebenso wie die Titan-Optik der Cockpit-Verkleidung.

Das Sondermodell ASX „35 Jahre“ gibt es ab 21.690 Euro. Den Kundenvorteil zu einem vergleichbar ausgestatteten Modell gibt Mitsubishi mit 1.000 Euro an. Das Standardmodell des Mitsubishi ASX in der Einstiegsversion „Inform“ ist ab 18.990 Euro erhältlich. Technisch konnten die Japaner die Anhängelast der ASX-Modelle mit dem 117 PS starken 1.6-MIVEC-Benziner auf 1.200 Kilogramm erhöhen. In der Diesel-Version wird künftig ausschließlich das stärkere 1.8 DI-D+ Triebwerk mit 150 PS verbaut.

Die 183 km/h schnelle Benziner-Version 1.6 MIVEC steht mit einem Frontantrieb zur Wahl. Das Triebwerk basiert auf dem vom Colt bekannten 1.5-Liter-Motor und ist mit einem manuellen Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert. Die Eckdaten: 117 PS, 152 Nm bei 4.000 U/min und ein durchschnittlicher Verbrauch von 539 l/100 km (CO2-Ausstoß 135 g/km).

Den 1,8 Liter großen Turbo-Diesel gibt es wahlweise mit aktivem Allrad (4WD) und Vorderradantrieb (2WD). Der mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe kombinierte Selbstzünder generiert 150 PS und ein maximales Drehmoment von 300 Nm, das zwischen 2.000 und 3.000 Touren anliegt. Mit Frontantrieb erzielt der ASX in dieser Version 200 km/h Spitze, während er mit Allrad flotte 198 km/h hergibt. Der kombinierte Verbrauch mit Frontantrieb liegt bei 5,4 l/100 (Allrad 5,6 l/100 km), was einem CO2-Ausstoß von 142 g/km bzw. in der 4WD-Version von 147 g/km entspricht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mitsubishi-News
Mitsubishi Outlander Motion: Exklusive Ausstattung für Preisbewusste

Mitsubishi Outlander Motion: Exklusive Ausstattung …

Der Mitsubishi Outlander eroberte sich eine große Fangemeinde auf der ganzen Welt. Jetzt überzeugt der Crossover als Sondermodell „Motion“ mit einer neuen Antriebsvariante und einer umfangreichen …

Mitsubishi Colt ClearTec Motion: Saubere Leistung mit Preisvorteil

Mitsubishi Colt ClearTec Motion: Saubere Leistung …

Um weitere Frühlingsgefühle zu wecken, gibt es bei Mitsubishi mit einem Preisvorteil von bis zu 2.500 Euro die neuen Sondermodelle Colt ClearTec Motion und Colt ClearTec Motion Plus. Zur umweltschonenden …

Mitsubishi ASX: Der neue Kompakt-Crossover im Detail

Mitsubishi ASX: Der neue Kompakt-Crossover im Detail

Mitsubishi präsentiert mit dem kompakten Crossover ASX das Ergebnis einer neu ausgerichteten Strategie: Weg von der Fokussierung auf SUV-Modelle und einem eher kleinen Pkw-Angebot, hin zu einem Hersteller …

Mitsubishi Outlander 2010: Neuer Crossover-Auftritt mit Kampfjet-Optik

Mitsubishi Outlander 2010: Neuer Crossover-Auftritt …

Rund drei Jahre nach Einführung der zweiten Modellgeneration in Europa, erscheint der Mitsubishi Outlander in neuem Design mit einem erweiterten Antriebsangebot und einer aufgewerteten Ausstattung. Laut der …

Mitsubishi ASX: Der neue Kompakt-Crossover zum Angriff bereit

Mitsubishi ASX: Der neue Kompakt-Crossover zum …

Im Frühsommer 2010 bereichert Mitsubishi die europäische Autowelt durch den ASX, einen kompakten Crossover, der in Japan bereits ab Februar 2010 unter der Bezeichnung „RVR“ erhältlich sein wird, um mit dem …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo