Nissan Invitation: Der Vorbote eines dynamischen Minivans

, 07.02.2012


Nissan wird ab 2013 sein Fahrzeugangebot im Kompakt-Segment um ein neues Schrägheckmodell erweitern und zusätzlich zum City-Spezialisten Micra und dem markanten Crossover Juke anbieten. Als Vorboten enthüllen die Japaner auf dem Genfer Automobilsalon (08.03.2012 - 18.03.2012) die Studie „Innovation“, was auf Deutsch „Einladung“ heißt. Bei dem durch ein dynamisches Design und fortschrittliche Sicherheitstechnologien bestechenden Minivan könnte es sich um den Nachfolger des Nissan Note handeln, der bereits seit dem Jahr 2004 auf dem Markt ist.


Energetisches Design für dynamischen Auftritt

Die Studie prägt ein energetisches Design und soll mit neuen Innovationen und einem starken Schuss Begeisterung den Massenmarkt begeistern. Das Außendesign des Nissan Invitation besticht durch skulpturale Elemente wie auch fließende Linien, der Studie eine charaktervolle Dynamik verleihen. An der Front heben den ausdrucksstarken Auftritt insbesondere der angriffslustige Stoßfänger und der kühne Kühlergrill mit den charaktervoll gezeichneten Schweinwerfern hervor.

Eine sauber fließende Silhouette deutet das dynamische Potenzial an und verspricht eine ausgefeilte Aerodynamik. Die Seitenflanke des Nissan Innovation prägt derweil eine markante Charakterlinie, die Nissan intern als „Squash Linie" bezeichnet und das Profil besonders schärft. Zugleich verstärken ausgestellte Kotflügel den selbstbewussten Auftritt.

Die kraftgespannte, coupéhafte Dachlinie endet in einem Dachkantenspoiler und unterstreicht damit zusätzlich den athletisch gehaltenen Auftritt. Diesen Eindruck verstärken markant in die Heckschürze integrierte Endrohre und ein Heckdiffusor.

Für viel Licht in dem modern gestalteten Innenraum sorgt ein Panoramaglasdach. Dort verbindet eine erfrischend helle Kabine Praktikabilität mit nützlichen Technik-Features. Der Name der Studie ist selbsterklärend: Dieses kompakte Auto soll sich in erster Linie einladend zeigen. Dies erreicht Nissan durch das sinnliche Exterieur und den großzügigen Innenraum.


Klassenbeste Performance und Effizienz

Zu den Motordaten äußerten sich die Macher noch nicht. Nissan verriet lediglich, dass die Macher beim verbrauchsarmen Invitation auf einen CO2-Wert von unter 100 g/km zielen. Zudem sollen sich alle künftigen Serien-Varianten für das „Nissan Pure Drive“-Zertifikat qualifizieren; es steht allen Versionen mit einem CO2-Ausstoß von unter 130 g/km (ab 2013 nur noch 120 g/km) zu.

Neben den sparsamen Motoren tragen eine auf Leichtbau getrimmte Architektur und ein niedriger Cw-Wert zur hocheffizienten Konstruktion bei. Zugleich ist das Fahrwerk so ausgelegt, dass der neue Nissan in punkto Handling und Fahrverhalten auf dem gleichen Niveau konkurrieren soll wie die wichtigsten Mitbewerber.

Fortschrittliche Sicherheitstechnologien

Doch der Nissan Invitation stellt mehr als nur einen optischer Hingucker dar, der sich mit viel Spaß und geringen Abgas-Emissionen bewegen lässt. Beleg dafür ist die für einen Vertreter des B-Segmentes überreiche Anzahl fortschrittlicher Sicherheitstechnologien. Zu den wichtigsten Technologien zählen der erstmals bei einem Fahrzeug der Kompaktklasse eingesetzte „Around View Monitor“ (AVM) von Nissan. Dank einer 360 Grad Rundumsicht macht AVM rückwärtiges und paralleles Einparken so stressfrei wie nie.

Darüber hinaus kommt der Invitation in den Genuss der „Nissan Safety Shield“-Technologien, die permanent mit der Fahrzeugumgebung kommunizieren und den Fahrer darüber informieren, was rund um sein Auto alles vorgeht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Nissan-News
Nissan Micra Nismo Concept

Nissan Micra Nismo Concept: Der kleine Samurai

Nismo, der Haustuner von Nissan, ging dem kleinen Micra an den Kragen, um daraus eine sportliche Variante zu kreieren. Bislang ein Concept Car, plant Nissan künftig sportliche Top-Varianten von …

Nissan e-NV200 Concept

Nissan e-NV200 Concept: Eine Familie unter Strom gesetzt

Wer einen Kleintransporter für seine Familie oder das Gewerbe benötigt und dabei nicht auf sein grünes Gewissen verzichten möchte, darf sich über ein rein elektrisch betriebenes Serienmodell des Nissan …

Nissan Juke Nismo Concept: Der Vorbote neuer Performance-Versionen

Nissan Juke Nismo Concept: Der Vorbote neuer …

Bislang waren es nur rassige Kleinserien, die Nissans berühmte Motorsportabteilung Nismo für die Straße schuf. Das soll sich nun ändern: Nismo wird künftig auch sportliche Top-Varianten von …

Nissan Pivo 3: Der clevere City-Floh der Zukunft

Nissan Pivo 3: Parkplatzsuche in der City - das war einmal

Richtig clevere Wege schlägt Nissan bei seinem zukünftigen City-Floh ein. Die Studie „Pivo 3“ gibt einen ersten Ausblick auf ein rein elektrisch angetriebenes Stadtfahrzeug, das durch zahlreiche technische …

Nissan Pivo 3: Richtig clever - dieses elektrische Stadtauto

Nissan Pivo 3: Richtig clever - dieses Stadtauto

Wie sieht das clevere Elektroauto für die Stadt aus? Bei Nissan begann es mit der Studie „Pivo“ im Jahre 2005, es folgte 2007 der Pivo 2 und nun - deutlich der Serientauglichkeit genähert - der Pivo 3. Der …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo