Nissan Juke Midnight Edition 2013: Die schwarzen Glanzpunkte der Nacht

, 24.08.2012


Nach bereits zwei erfolgreich absolvierten Jahren auf dem großen Automarkt, verpasst Nissan dem Juke in den USA eine neue Ausstattungsvariante: die Midnight Edition. Äußerlich wurde der Crossover, der mit seiner Optik gekonnt zu provozieren weiß, in ein paar Details überarbeitet. Aber auch im neuen Modelljahr 2013 wird es (zumindest in den USA) einige Änderungen geben.


Am kurzen und runden Heck brachten die Macher jetzt einen Dachspoiler an, der genau wie die neuen Seitenspiegelverkleidungen in Saphir-Glanzschwarz gehalten ist. Die Räder wurden ebenfalls überarbeitet, so dass der Juke auf einzig für diese Sonderserie entworfenen, schwarz gehaltenen 17-Zoll-Alufelgen steht. Letztlich senden die äußeren Veränderungen die Botschaft aus, dass es sich um einen sportlichen kleinen Flitzer handelt.

Der geforderte Aufpreis für die „Midnight Edition“ des Nissan Juke beträgt in den USA 1.200 US-Dollar (aktuell umgerechnet etwa 970 Euro), was einer Ersparnis von ca. 500 US-Dollar (derzeit rund 400 Euro) im Vergleich zum Einzelkauf der Komponenten entspricht. Ab September 2012 wird der Kit in den USA angeboten. Ob und wann das Sondermodell in Deutschland verfügbar sein wird, ist nicht bekannt.

Eine weitere Veränderung im Vergleich zu den Modelljahren 2011 und 2012 stellt die Grundausstattung in den verschiedenen Varianten „S“, „SV“ und „SL“ dar. So befindet sich nun die über das Navigationssystem sichtbare Rückfahrkamera nun in der Grundausstattung eines jeden Nissan Juke ab der SV-Ausstattung. Ferner spendierte Nissan den SL-Modellen ein neues Soundsystem, das gegen Aufpreis jetzt in allen Nissan Juke SV verfügbar ist. Als letzte Veränderung in der Produktpalette fügten die Japaner drei neue Farben zur Auswahl hinzu, so dass der sportliche Klein-SUV auf Wunsch auch in „Atomic Gold“, „Brilliant Silber“ oder „Perl Weiß“ erstrahlt.


An der Motorisierung änderte Nissan nichts. Nach wie vor sorgt für den Vortrieb des Topmodells ein Vierzylinder-Turbo-Motor mit Direkteinspritzung und 190 PS. Das maximale Drehmoment von knapp 240 Nm liegt je nach Wunsch und Ausstattungsvariante entweder zu je 50 Prozent an der Vorder- sowie Hinterachse oder zu 100 Prozent an der Vorderachse an. Dank 190 PS spurtet der Juke in 8,0 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erzielt eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h.

Auch im Innenraum bleibt im Vergleich zu vorangegangenen Modellen nahezu alles unverändert. Hier weiß der Nissan Juke mit ausgeflippten Ideen, wie zum Beispiel einer Mittelkonsole, die einem Motorradtank nachempfunden ist, zu überzeugen. Die Multifunktionsanzeige für Klimaanlage und Fahrmodi bleibt unverändert. Dort kann der Fahrer zwischen drei verschiedenen Modi wählen: „Normal“, für den alltäglichen Verkehr, „Sport“, wenn es etwas zügiger zur Sache gehen soll oder „Eco“ für umweltbewusste Fahrer.

Die Möglichkeit des „Keyless Go“-Systems bleibt weiter erhalten, was bedeutet, dass man auf Wunsch ein Schließsystem verbaut bekommt, bei dem der Fahrer den Schlüssel nur noch in der Hosentasche mitzunehmen braucht, um das Auto aufzuschließen und zu starten.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Nissan-News
Nissan NV200 Evalia Stadtindianer: Reisemobil im Kompaktformat

Nissan NV200 Evalia Stadtindianer: Reisemobil im …

Für ein neues Abenteuer rüstet sich der Nissan EV200 Evalia als „Stadtindianer“. Der Reisemobilausbau des 4,40 Meter langen Multitalentes fühlt sich dank seiner kompakten Abmessungen in jeder City wohl und …

Nissan GT Academy Germany Finale Silverstone - Die Gewinner aus Deutschland.

Nissan GT Academy 2012: Das große Finale - …

Von der Spielekonsole zum Rennfahrer: Wer darf für Nissan beim 24-Stunden-Rennen von Dubai im Januar 2013 an den Start gehen? Diese Frage galt es, beim großen Finale der diesjährigen Nissan GT Academy …

Nissan NV200 London Taxi

Nissan NV200 London Taxi: Die Wachablösung einer Ikone

Was wäre die Olympia-Metropole London ohne die typischen schwarzen Taxis? Das „Black Cab“ von Hersteller LTI stellt eine echte Ikone dar und gehört zum Straßenbild Londons wie die Queen zu Großbritannien. …

Nach einem harten Kampf blieben 12 deutsche Finalisten übrig.

Nissan GT Academy: Deutschland-Finale härter denn je

Nachdem sich Anfang Mai 2012 die Tore der diesjährigen „Nissan GT Academy“ in Zusammenarbeit mit „Sony Playstation“ und dem allseits bekannten Rennsimulator „Gran Turismo 5“, öffneten, gab es für die …

Im Kampf gegen Kriminelle setzt die Polizei in Portugal jetzt Elektroautos ein.

Nissan Leaf: Polizei setzt auf lautlose Verbrecherjagd

Im Kampf gegen Kriminelle setzt die Polizei in Portugal jetzt Elektroautos ein. Der Nissan Leaf mag zwar bei der Verfolgungsjagd außerhalb der Städte meist das Nachsehen haben, ein Vorteil ist dem Leaf …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo