Novitec Rosso Ferrari 458 Italia: 609 PS im Racing-Look verpackt

, 22.02.2011


Noch sportlicher und noch schneller tritt der neue Novitec Rosso Ferrari 458 Italia auf. An sich ist jeder Ferrari das kompromisslose Ergebnis eines Design-Ansatzes, der Styling und aerodynamische Anforderungen verbindet. Doch Novitec Rosso verpasste dem Italiener einen sportlichen Designer-Anzug, der den Charakter noch weiter schärft. Eine Leistungssteigerung auf 609 PS und die Top-Speed von nunmehr über 330 km/h unterstreichen in einem ersten Schritt das athletische Konzept.


Bei diesen Geschwindigkeiten spielt die Aerodynamik eine entscheidende Rolle. Die neuen Karosserieteile von Novitec Rosso erhielten ihren Feinschliff im Windkanal der Universität Stuttgart. Durch die Fertigung aus besonders leichtem, aber hochfestem Carbon erzielt der Veredeler neben der rassigen Rennsportoptik eine Gewichtsreduktion.

Der markante Frontspoiler von Novitec Rosso wird am Serienstoßfänger fixiert. Durch die ausgefeilte Formgebung minimiert das Aerodynamikteil zusammen mit den Flaps links und rechts des zentralen Lufteinlasses den Auftrieb an der Vorderachse, was der Richtungsstabilität bei hohen Geschwindigkeiten zugutekommt. Darüber hinaus wirkt die Frontansicht durch die Wings und die jetzt aus Carbon gefertigten Lüftungsgitter in den vorderen Kotflügeln sportlicher.

Die Seitenpartien erhalten mit den aufregend geformten Seitenschwellern einen optimalen Übergang zwischen den vorderen und hinteren Radhäusern. Als i-Tüpfelchen erweisen sich die Carbon-Blenden auf den Außenspiegeln.

Um den Auftrieb an der Hinterachse zu reduzieren und damit eine optimale aerodynamische Balance zu erreichen, wertet Novitec Rosso den 458 Italia mit einem Heckflügel und einem aus Carbon gefertigten Diffusor auf. Der Racing-Look wird komplettiert durch weitere Carbon-Applikationen wie Lüftungsgitter oder der Blende um die Nebelschlussleuchte.

Dem 4,5 Liter großen V8-Triebwerk entlockte Novitec Rosso ein Plus von 39 PS. Nach dem Umbau leistet das Herz des Ferraris kräftige 609 PS bei 9.100 U/min. Simultan wächst das maximale Drehmoment von 540 Nm auf 569 Nm bei 5.400 Touren an. Zusätzlich reagiert das Triebwerk spontaner auf die Befehle des Gaspedals und liefert durch die geringfügig erhöhte Höchstdrehzahl noch direktere Anschlüsse beim Gangwechsel. Damit ist der Zweisitzer über 330 km/h schnell. Die Zeit für den klassischen Sprint auf Tempo 100 bezifferte der Tuner bislng nicht.

 

Verantwortlich für das Power-Plus: Auf der Einlassseite erhält das Triebwerk eine neue Carbon-Airbox mit geänderter Luftführung. Zum Motorumbau gehört außerdem eine neu programmierte Motorelektronik. Damit das Aggregat freier ausatmen kann, entwickelten die Macher ferner eine spezielle Hochleistungsauspuffanlage. Das Abgassystem besteht aus zwei Fächerkrümmern, Sportkatalysatoren und einem Endschalldämpfer mit Klappensteuerung, deren Sound sich am Manettino des Lenkrades justieren lässt.


Die Auspuffanlage mit drei 90 Millimeter großen Endrohren produziert nicht nur eine optimierte Leistungsausbeute und einen sportlicheren Sound. Durch die Konstruktion aus INCONEL, dem gleichen Werkstoff, aus dem auch die Auspuffanlagen der Formel-1-Monoposti gefertigt werden, ist die Anlage von Novitec Rosso auch extrem hitzebeständig und vor allem leicht: Gegenüber dem Serienauspuff erzielt der Veredeler eine Gewichtsersparnis von 21 Kilogramm.

Um den vorhandenen Platz in den Radhäusern perfekt auszunutzen, bestückt Novitec Rosso den Ferrari 458 Italia mit einer maßgeschneiderten Version der dreiteiligen NF3-Räder aus eigenem Hause. Die Wahl der Kombination 9 x 21 Zoll vorne und 12 x 22 auf der Hinterachse betont die Keilform des Zweisitzers zusätzlich. Pirelli steuert die PZero-Hochleistungsreifen bei. Auf der Vorderachse sorgen Gummis im Format 255/30 ZR 21 für beste Traktion und hinten Pendants in 335/25 ZR 22.

Auf die ultraflachen Niederquerschnittsreifen abgestimmt sind die neuen Sportfedern, die den Ferrari um ca. 35 Millimeter tieferlegen. Mit der Liftfunktion für die Vorderachse, die per Knopfdruck vom Cockpit aus aktiviert wird, kann der Fahrer ferner die Frontpartie per Knopfdruck um 40 Millimeter anheben, um Hindernisse, wie zum Beispiel Tiefgarageneinfahrten oder Speed Bumper, leichter zu bewältigen. Durch ein erneutes Antippen des Schalters oder automatisch ab Tempo 80 senkt sich das Fahrwerk wieder in die Fahrposition ab.

Mit perfekt verarbeiteten Interieurs in Leder und Alcantara geht Novitec Rosso bis ins letzte Detail auf die Wünsche des Kunden ein. Die Farbwahl ist dabei genauso grenzenlos wie die verschiedenen Designs für die penibel genau vernähte Polsterung. Das Rennsport-Thema des Bodykits setzt der Veredeler durch die aus Carbon gefertigte Mittelkonsole, die Einstiegsleisten und die längeren Schaltwippen für das Lenkrad im Interieur fort.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

22.02.2011

Perfektionierte Optik mit einer kleinen Prise mehr Leistung, SUPER!!

23.02.2011

So gefällt mir der 458 Italia, schön gemacht Novitec !!! :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News

Wheelsandmore Ferrari 458 Italia: Neue Performance …

Der 570 PS starke Ferrari 458 Italia führt aktuell die Tradition Ferraris fort, durch technologische Innovationen aus dem Rennsport den Spaß am Fahren zu erhöhen. Wheelsandmore nahm den italienischen …

Ganz im Renntrimm für die Straße präsentiert sich der neue Novitec Rosso Race 606.

Novitec Rosso Ferrari California Race 606: …

Ganz im Renntrimm für die Straße präsentiert sich der neue Novitec Rosso Race 606 auf Basis des schnittigen Ferrari California. Brutale 606 PS aus einem Achtzylinder-Triebwerk mit Kompressor-Aufladung machen …

Ferrari setzt jetzt auf die 4: vier Sitze und vier angetriebene Räder.

Ferrari Four (FF): Der neue Familien-Ferrari ist ein …

Ferrari setzt jetzt auf die 4: vier Sitze und vier angetriebene Räder. Der Nachfolger des 612 Scaglietti heißt FF, ein Akronym für „Ferrari Four“, und könnte bereits im Sommer 2011 auf den Markt kommen. …

Fenice Milano schneiderte dem nicht mehr ganz frischen Ferrari 360 Modena eine neuen Maßanzug.

Fenice Milano Su Misura F101: Der Ferrari 360 Modena …

„Su Misura“ - zu Deutsch „maßgeschneidert“ - preist die italienische Nobel-Tuningschmiede Fenice Milano ihre Überarbeitung des nicht mehr ganz frischen Ferrari 360 Modena an. Der Vorgänger vom Ferrari F430 …

Performance-Teile sollen dem Hyundai Sonata Turbo einen Hauch von Ferrari und Brabus verleihen.

Rides Hyundai Sonata Turbo: Ein Hauch von Brabus und Ferrari

Besondere Modelle verlangen spezielle Maßnahmen: Hyundai USA sicherte sich für die Realisation eines ausgefallenen Sonata Turbo die Zusammenarbeit mit den US-amerikanischen Branchenmagazinen „Rides“ und …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte Empfehlung ist
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte …
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert sich
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro günstiger als der M4
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne elektrische Hilfe
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne …
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo