Novitec Rosso Ferrari 599 GTB: Neue Leistungsstufe mit optischer Schärfe

, 04.09.2009

Novitec Rosso nahm den Ferrari 599 GTB Fiorano erneut unter seine Fittiche und verpasste dem italienischen Sportwagen eine neue Leistungssteigerung ohne Eingriffe in das Innenleben des Motors, gepaart mit einem ebenso aufregenden wie aerodynamisch effizienten Design-Programm. Neben den bekannten Bi-Kompressor-Triebwerken mit bis zu 808 PS offeriert die neue, ab 12.483 Euro erhältliche „Performance Stufe 3“ dem 5,99 Liter großen Zwölfzylinder einen Anstieg von serienmäßigen 620 PS auf 660 PS.


Der Umbau besteht aus einer neuen Motor-Elektronik und einem kompletten Edelstahl-Hochleistungsabgassystem. Das Motormanagement umfasst speziell programmierte Kennfelder für Zündung und Einspritzung sowie eine Drehzahlerhöhung auf 8.550 U/min. Nach dem Umbau reagiert der V12 noch agiler auf die Befehle des Gaspedals und legt auch bei den Fahrleistungen weiter zu.

Die höhere Abschaltdrehzahl erlaubt mit 335 km/h eine um 5 km/h gesteigerte Höchstgeschwindigkeit. Um die sechs Gänge des F1-Superfast-Getriebes des Ferrari 599 GTB noch schneller und präziser einlegen zu können, gibt es bei Novitec Rosso längere Carbon-Schaltwippen.


In zwei verschiedenen Varianten bietet Novitec Rosso die neue Sportauspuffanlage mit vier 90 Millimeter großen Endrohren für den Ferrari 599 GTB an. Neben einer konventionellen Variante steht außerdem ein Abgassystem mit Klappensteuerung zur Verfügung, bei dem sich der Auspuff-Sound per Manettino am Lenkrad zwischen dezent-sportlich und racing-like verändern lässt.

Optisch noch aufregender und aerodynamisch effizienter wirkt das Design der modifizierten Karosseriekomponenten, die im Windkanal ihren Feinschliff erhielten. Die Frontspoilerlippe für den Serienstoßfänger lässt den Novitec Rosso Ferrari 599 GTB noch aggressiver wirken und reduziert gleichzeitig den Auftrieb an der Vorderachse. Um eine optimale aerodynamische Balance zu erreichen, wertet Novitec Rosso die Heckpartie des Ferrari 599 GTB mit einem Heckflügel und einem Diffusor auf.

 

Die neuen Seitenschweller mit größeren Lufteinlässen lassen das Coupé derweil noch muskulöser wirken. Alle Aerodynamikteile sind auch in Sicht-Carbon erhältlich. Weitere Akzente setzen die schwarzen Rückleuchten, Seitenblinker und die Zusatzbremsleuchte sowie die neuen LED-Nebelschlussleuchten.


Einen weiteren wichtigen Beitrag zur noch spektakulärer Optik des veredelten 599 leisten die dreiteiligen NF3-Räder von Novitec Rosso, die in verschiedenen Farbkombinationen erhältlich sind. Die Doppelspeichenfelgen sind an Vorder- und Hinterachse jeweils ein Zoll größer als beim Serienauto. Vorne kommen 9x20 Zoll große Felgen mit Pneus im Format 275/30 zum Einsatz, hinten Pendants in 12.5x21 Zoll mit 355/25er-Breitreifen.

Das höhenverstellbare Sportfahrwerk von Novitec Rosso bietet die Möglichkeit, das Setup in Höhe und Dämpfung individuell auf jeden Kunden abzustimmen. Per Knopfdruck lässt sich außerdem die Front um 40 Millimeter anheben, um Tiefgarageneinfahrten oder Speed Bumper leichter meistern zu können. Bei 80 km/h senkt sich die Nase des Autos automatisch wieder in die Basisstellung ab.


Die gewisse Individualität betont das zweisitzige Cockpit. Das Programm umfasst zahllose Optionen, wie zum Beispiel ein Leder/Carbon-Sportlenkrad mit unten abgeflachtem Lenkradkranz, der das Ein- und Aussteigen erleichtert, oder eine Pedalerie und eine Fußstütze aus Aluminium. Weitergehende Wünsche erfüllt Novitec Rosso mit individuell angepassten Sitzen und bis ins letzte Detail präzise verarbeiteten Leder- und Alcantara-Ausstattungen.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

07.09.2009

Die Leistungsdaten sind beeindruckend. Was mir nicht gefällt, sind die Rückleuchten und der Spoiler :schäm:

13.09.2009

100 %-ig! So muss das italienische Teilchen aussehen! :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Edo Ferrari Enzo XX: Der Ferrari FXX für die Straße

Edo Ferrari Enzo XX: Der Ferrari FXX für die Straße

Der Ferrari Enzo, von dem bis Ende 2004 nur 400 Exemplare das Licht der Welt erblickten, stellt einen raren Supersportwagen auf den Straßen dar. Ab Werk leistete der 6,0 Liter große V12-Motor satte 660 PS …

Ferrari 458 Italia: Die neue, kompromisslose Sportwagen-Generation

Ferrari 458 Italia: Die neue, kompromisslose …

Mit dem neuen Ferrari 458 Italia steht bei der italienischen Sportwagen-Marke mit dem Nachfolger des Ferrari F430 die nächste Sportwagen-Generation an, die sich durch ein futuristisches Design und …

Inden Ferrari F430 Spider: Die offene Versuchung in verschärfter Form

Inden Ferrari F430 Spider: Die offene Versuchung in …

Der Ferrari F430 Spider ist ein rassiger Zweisitzer, der die Pferde zum Galoppieren bringt. Inden Design nahm den italienischen Sportwagen unter seine Fittiche, um dem offenen, auf 525 PS erstarkten Modell …

Novitec Rosso Ferrari 430 Scuderia Spider 16M: Leicht, stark und schnell

Novitec Rosso Ferrari 430 Scuderia Spider 16M: …

Edel-Tuner Novitec Rosso setzte sich zum Ziel, den in einer limitierten Auflage von nur 499 Exemplaren gebauten Ferrari 430 Scuderia Spider 16M noch aufregender und exklusiver zu gestalten. Das 16M weist …

ASI Ferrari F430: Das ASI-atische Leichtgewicht

ASI Ferrari F430: Das ASI-atische Leichtgewicht

Der Unternehmensname ASI, als Wort ausgesprochen, lässt einen in Verbindung mit Ferrari schon etwas schmunzeln. Doch der japanische Tuner ASI nahm den Ferrari F430 mit bester Passion unter seine Fittiche. …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo