Oettinger VW Golf GTI Facelift 2017: Das vergaß Volkswagen

, 26.06.2017


Der neue VW Golf GTI wirkt nach seinem jüngsten Facelift vertraut, vielmehr sehr vertraut. Mit dem Facelift spendierten die Macher dem Kompaktsportler auch nur ein Leistungsplus von 10 PS, so dass der Golf GTI des Modelljahres 2017 generiert. Unter der Hülle brach für den Golf allerdings eine neue Ära an: das Fahrzeug wurde digitalisiert. Was Volkswagen bei dem Facelift verpasste, holt Oettinger jetzt nach und verwandelt den GTI in ein heißes Geschoss mit 380 PS. 

Design: Diese Änderungen sorgen für eine neue Schärfe

In der Serie gab es für den VW Golf GTI 7 des Modelljahres 2017 eher behutsame Änderungen. Statt des Chromstreifens in Kühlergrill und Scheinwerfern kennzeichnen den GTI farblich auf den Charakter abgestimmte Applikationen. In Rot führten die Macher die Querspange im Kühlergrill und kleine, seitliche Winglets in den serienmäßigen LED-Doppelscheinwerfern aus. Hinten weist sich der VW Golf GTI 2017 durch einen neuen Stoßfänger, Voll-LED-Rückleuchten und vergrößerte Querschnitte der verchromten Abgasendrohre aus.

Das war dem Tuner zu wenig. Der Oettinger VW Golf GTI 2017 geht in die Vollen und sorgt mit einem Frontspoiler, einem Frontsplitter, dynamisch gezeichneten Seitenschwellern samt 4-Rohr-Heckdiffusor für noch mehr Schärfe. Der markant gestylte Dachspoiler mit offenen Racing-Flaps unterstreicht die sportliche Linienführung. Die Aerodynamikteile sind ab Sommer 2017 exklusiv von Volkswagen Zubehör über die VW-Händler sowie VW-Partner und VW-Autohäuser bestell- und verfügbar.

Antrieb: Das steckt unter der Haube des Oettinger VW Golf GTI

Die starke Optik und der imposante Sound der 4-Rohr-Sportauspuffanlage von Oettinger mit einem Rohrquerschnitt von 90 Millimetern lässt erahnen, was in diesem Golf steckt. In der Serie leistet der 2,0 Liter große Vierzylinder-Turbobenziner 230 PS (plus 10 PS) beziehungsweise als VW Golf GTI Performance 245 PS (plus 15 PS). Darüber kann der Tuner nur Lächeln und holt 380 PS aus dem Triebwerk.

Die neuen Performance-Daten gab Oettinger noch nicht bekannt. Zum Vergleich: Ab Werk spurtet der VW Golf GTI mit 230 PS sowohl als Handschalter als auch mit DSG in 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Top-Speed liegt bei 250 km/h (DSG 248 km/h). Bei Oettinger gab es für den Golf GTI bislang eine Leistungssteigerung auf 360 PS; die bereits den GTI in nur rund 5,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100 beschleunigte und eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 256 km/h erzielte.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Polo 6 (2017)

VW Polo 6 (2017): Alle Infos und der erste Innenraum-Check

Das ist eine richtig fette Ansage: Der neue VW Polo ist fast genauso teuer wie sein Vorgänger, allerdings noch schicker, deutlich größer und mit starken Technologien ausgestattet, die im Segment der …

Abt Sportsline VW Golf GTI Clubsport S

Abt VW Golf GTI Clubsport S: Wie Abt die letzten 0,2 …

Der VW Golf GTI Clubsport S ist ein Kracher. Aber um ein echter Sportwagen-Schreck zu werden, reicht sein leichtfüßiges, fein austariertes Handling nicht aus. Er braucht noch mehr Muskelmasse. Gesagt, getan: …

B&B VW Volkswagen Golf GTI Clubsport

B&B VW Golf GTI Clubsport S: 480 PS für den Extra-Kick

Ratzfatz ausverkauft - und jetzt wird der Hunger nach unsäglicher Leistung gestillt: Mit 310 PS stellt der VW Golf GTI Clubsport S kein Kind von Traurigkeit dar - immerhin der schnellste und stärkste …

Der VW Golf GTI Clubsport S holte am 26.10.2016 einen neuen Rekord auf der Nürburgbring-Nordschleife

VW Golf GTI Clubsport S: Hammerzeit! Neuer Rekord …

Er hat es erneut getan - und das mit einer Hammerzeit: Wie Volkswagen erst jetzt über ein Video bekannt gab, verbesserte der Rennfahrer Benjamin Leuchter mit dem VW Golf GTI Clubsport S auf der legendären …

VW Volkswagen Golf 7 R-Line Facelift 2017

VW Golf 7 Facelift 2017: Erste Live-Fotos und der …

Der hat es in sich: Auf den ersten Blick wirkt der neue VW Golf 7 des Modelljahres 2017 nur leicht verändert. Aber unter der Hülle bricht für Volkswagen eine neue Ära an; denn der Golf wurde digitalisiert. …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mercedes-AMG Project One mit 1,6 Liter V6 und 1000 PS
Mercedes-AMG Project One mit 1,6 Liter V6 und …
Brabus Rocket 900 Cabrio: Brutal! 900 PS und über 350 km/h
Brabus Rocket 900 Cabrio: Brutal! 900 PS und …
Auto-Zukunft: thyssenkrupp sorgt für die Revolution
Auto-Zukunft: thyssenkrupp sorgt für die …
VW T-Roc: Alle Infos und der erste Check
VW T-Roc: Alle Infos und der erste Check
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo