Opel Corsa Facelift: Der Kleine mit dem neuen Gesicht

, 30.11.2010


Nach der technischen Erneuerung der Motorenpalette und umfangreichen Änderungen am Fahrwerk erhält der Opel Corsa ab Januar 2011 ein neues Gesicht. Die neue Optik folgt der Opel-Designsprache und verleiht dem Corsa einen sportlicheren, kraftvollen Ausdruck. Ebenfalls neu sind ein Multimedia-Infotainment-System und ein 1,3 Liter großes Diesel-Triebwerk, das sich im Mittel mit nur 3,5 Litern pro 100 Kilometern begnügt.


Ausdrucksstarkes und wertiges neues Gesicht

Das der neuen Design-DNA von Opel angepasste Gesicht wirkt kraftvoller und dynamischer. Der sportliche Ausdruck ist vor allem dem neu gestalteten zweiteiligen Kühlergrill zu verdanken. Der untere Grill ist nun breiter und höher und verleiht dem Corsa damit optisch mehr Fülle. Besondere Aufmerksamkeit widmeten die Designer auch der jetzt gitterartigen Struktur am Grill, welche die bisherigen Querstreben ersetzt. Das Ergebnis: Der Corsa steht satter auf der Straße. Um die ausdrucksstarke Front zu vervollständigen, sitzt das Opel-Logo prominent in der neu gestalteten, vergrößerten und stark ausgeformten Chrom-Querspange.

Die Frontscheinwerfer in Adleraugen-Optik und die markanten, flügelförmigen Tagfahrleuchten, die mit dem Insignia eingeführt wurden, halten nun ebenfalls im Corsa Einzug. Das Innere der Klarglas-Leuchten wurde ebenfalls verfeinert und unterstreicht das sportliche Äußere. Vervollständigt wird der dynamische Look durch die neuen Nebelscheinwerfer mit flügelförmiger Chrom-Einfassung. Dazu kommen sechs neue Leichtmetallräder und der größere, dreidimensionale Opel-Blitz an der Heckklappe.

Der Corsa tritt jetzt mit zeitgemäßen, kräftigen Lackierungen und modernen Interieur-Farben auf. Neben edlem „Anthrazit“ lässt sich das Interieur in „Terracotta“ oder „Petrol“ halten. Die neuen Lackierungen bieten ein helles „Guacamole“-Weiß, ein knalliges „Apfelgrün“ und ein gewagtes „Henna“-Braunrot.

Corsa 1.3 CDTI: Mini-CO2-Ausstoß von nur 94 g/km

Die Motoren-Palette des neuen Opel Corsa reicht von 70 PS bis zu 192 PS. Die neuen, durchzugsstärkeren Motoren, die seit Anfang des Jahres 2010 zum Einsatz kommen, verbrauchen bis zu 13 Prozent weniger Kraftstoff als ihre Vorgänger.

 

Neu verfügbar ist der Corsa 1.3 CDTI ecoFLEX mit 95 PS und serienmäßiger Start/Stop-Technologie. Dadurch sinkt beim Dreitürer der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch von 3,7 auf 3,5 Liter pro 100 Kilometer, was einer CO2-Emission von 94 g/km statt 98 g/km ohne das System entspricht. Der Fünftürer benötigt 3,6 Liter auf 100 Kilometern und stößt 95 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Die Start/Stop-Technologie spielt ihr größtes Einsparpotenzial im Stadtverkehr aus; hier liegt der Verbrauch bei 4,2 statt zuvor 4,6 Litern pro 100 Kilometer.


Der 177 km/h schnelle 1.3 CDTI des Corsa ecoFLEX verfügt über einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie und leistet 95 PS. Zwischen 1.750 und 3.250 U/min liegt ein Drehmoment von 190 Nm an. Ein Dieselpartikelfilter ist serienmäßig.

Nach wie vor das obere Ende der Corsa-Reihe markiert der Opel Corsa OPC mit 192 PS, das in 7,2 Sekunden auf Tempo 100 stürmt und eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h erreicht. Auch das Topmodell erhält alle Neuerungen, insbesondere die Frontscheinwerfer und den Kühlergrill.

Color Line: Für den ganz eigenen Stil

Das „Corsa Color Line“-Angebot wird um den Corsa Color Stripes aktualisiert. Bei diesem Modell zieren zwei lange weiße oder schwarze Streifen die Karosserie. Die 17-Zoll-Leichtmetallräder und die Außenspiegelgehäuse sind farblich auf die Streifen und wie bei allen „Color Line“-Modellen der Innenraum auf die Außenfarbe abgestimmt. Darüber hinaus besitzt der Corsa Color Line spezielle Ausstattungsmerkmale wie Sportsitze und Aluminium-Sportpedale.

Die Corsa Color Line mit überwiegend zweifarbigen farbenfrohen Lackierungen und vielen Extras macht in Deutschland bereits rund 20 Prozent aller Corsa-Verkäufe aus. Speziell jüngere Käufer nutzen dieses Individualisierungsangebot. Ermutigt durch den Erfolg wird Opel die Color Line in ganz Europa anbieten. Darüber hinaus ist nun auch der Turbomotor mit 150 PS für die Color Line erhältlich.

Innenraum: Moderne Farben und strukturierte Oberflächen

Fast alle der insgesamt acht Ausstattungsvarianten kommen nun mit neuen Stoffen beziehungsweise Dekors. Das Armaturenbrett besitzt jetzt eine anders strukturierte Oberfläche, kräftigere Farben und eine insgesamt hochwertigere Qualitätsanmutung.

 

Im Unterschied zum eher klassischen Interieur in „Anthrazit“ lässt sich bei dem neuen Volumenmodell „Satellite“ der Innenraum durch frische, junge Farben wie „Petrol“ oder „Terracotta“ individualisieren – letzteres mit spezieller TopTec-Veredlung, einer flüssigkeits- und schmutzabweisenden Beschichtung der Sitzpolster mit Nanopartikeln. Die in Perlweiß gehaltene Mittelkonsole bildet einen angenehmen Kontrast zu den kräftigen Farben des Armaturenbrettes und erzeugt eine harmonische Atmosphäre im Innenraum.


Elegant und hochwertig präsentiert sich die Variante „Innovation“. Hier ist die Mittelkonsole in hochglänzendem Anthrazit gehalten; den Kontrast dazu bilden eine flügelförmige Applikation im Armaturenbrett und ein edles Prägemuster im Sitzbezug. Der Opel Corsa Innovation ist jetzt serienmäßig mit einem beheizten Lenkrad, einer Sitzheizung und einem Parkpiloten ausgestattet. Ebenso wie in der Color Line steht der 150 PS starke Turbomotor zur Verfügung.

Neues Navigationssystem mit Pendler-Funktion

Das neue „Touch&Connect“-Navigationssystem ist einfach und intuitiv zu bedienen. Das fünf Zoll (12,7 Zentimeter) große Touchscreen-Display zeigt zwei- und dreidimensionale Ansichten (Vogelperspektive). Das Kartenmaterial ist auf einer SD-Karte gespeichert. Eine neue Option ermöglicht die Wahl der ökologischsten Route, um Benzin zu sparen.

Der Nutzer kann das Material um eigene Informationen zu POIs (Points of Interest, z.B. Sehenswürdigkeiten) per Download ergänzen. Auch wenn die Routenführung nicht aktiv ist, ermittelt auf Wunsch eine spezielle Pendler-Funktion bei stockendem Verkehr oder Umleitungen mittels TMC (Traffic Message Channel) alternative Routen. Dieses Feature ist besonders für Pendler interessant, die ihre Strecke kennen, aber über Staus auf ihrem Weg informiert werden wollen.

Dank Bluetooth-Schnittstelle und Freisprecheinrichtung ist sicheres Mobiltelefonieren während der Fahrt möglich, auch das Telefonbuch erscheint im Display. Der CD-Player mit Doppeltuner ist MP3/WMA-fähig. Musik aus dem Mobilgerät lässt sich über das Soundsystem abspielen und den Titel auf dem Display anzeigen. Um ein iPhone oder einen iPod anzuschließen und fernzusteuern, sind keine speziellen Kabel notwendig. USB-Sticks können ebenfalls verwendet werden. Der neue Multi-Media Alleskönner ist serienmäßig in dem neuen Modell Corsa Navi enthalten.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

30.11.2010

Von vorne ok, von hinten immer noch unansehnlich.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-News
Opel Astra GTC Paris: Die scharfe Vision einer Rennsemmel

Opel Astra GTC Paris: Die scharfe Vision einer Rennsemmel

Opel suchte die emotionalste Ausprägung seiner neuen Designsprache aus skulpturhafter Eleganz. Das Ergebnis ist die Studie Opel GTC Paris, die zum ersten Mal auf dem Pariser Automobilsalon (02.10.2010 - …

Opel: Lebenslange Garantie auf Neuwagen

Opel: Lebenslange Garantie auf Neuwagen

Opel setzt viel Vertrauen in seine Produkte und geht ganz neue Wege: Ab sofort bekommen Käufer eines Opel-PKW-Modells eine lebenslange Garantie auf ihren Neuwagen. Das Garantie-Angebot gilt allerdings nur …

Bitter Opel Insignia: Die Luxus-Ausgabe mit Haifischmaul

Bitter Opel Insignia: Die Luxus-Ausgabe mit Haifischmaul

So schön und echt „Bitter“: Inzwischen 76 Jahre alt, ist der Automann Erich Bitter kein bisschen leise. Als neueste Ausgabe gibt es nun eine Luxus-Ausgabe des Opel Insignias - außen in einem …

Opel Corsa Limited: Das Schnäppchen für nur 8.990 Euro

Opel Corsa Limited: Das Schnäppchen für nur 8.990 Euro

Zur Fußball-Weltmeisterschaft möchte Opel ein Sommermärchen wahr machen, um das die deutsche Nationalmannschaft noch kämpfen muss: Den Corsa gibt es jetzt in einer zeitlich begrenzten Sonderserie bereits für …

Opel Insignia 2011: Edler und noch sparsamer

Opel Insignia 2011: Edler und noch sparsamer

Mehr Fahrdynamik, effizientere Motoren und neue Design-Akzente sind die Kennzeichen des Opel Insignia für das Modelljahr 2011. Beim Gros der Antriebsaggregate konnte Opel den Kraftstoffverbrauch und die …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo