Opel Karl: Neuer Mini kommt 2015

, 15.09.2014


Opel schreitet weiter mutig voran und nennt seinen neuen Kleinstwagen „Karl“. Der knuffige Fünftürer ist unterhalb des Adams positioniert und kommt ab Sommer 2015 auf den Markt, um gegen VW up!, Hyundai i10, Toyota Aygo & Co. anzutreten. Mit dem Namen „Karl“ konnte sich die Opel-Schwester Vauxhall nicht anfreunden, so dass das Modell in Großbritannien Viva heißen wird. Dennoch sorgt Karl für einen heißen Preis: Das neue Einstiegsmodell dürfte voraussichtlich unter 10.000 Euro erhältlich sein.


Auf äußerst kompakten 3,68 Metern soll Karl mit fünf Türen, bis zu fünf Sitzplätzen und der für Opel typischen Alltagstauglichkeit überzeugen. Karl wird das neue Einstiegsmodell von Opel. Damit dürfte der deutsche Autobauer im kommenden Jahr das stärkste Mini- und Kleinwagenportfolio seiner Geschichte aufweisen - und eines der jüngsten im Pkw-Markt.

Technisch basiert der Opel Karl auf dem Nachfolger des Chevrolet Spark. Allerdings zieht sich die GM-Tochter Chevrolet Ende 2014 vom europäischen Markt zurück, so dass Opel die Plattform nutzen kann. Für den Vortrieb des Karl sorgt Opels neuer 1.0-Liter Dreizylinder-Benziner, der für einen knackigen Vortrieb und zugleich einen minimalen Verbrauch sorgt.

Zweifellos ist der Name „Karl“ kurz, einprägsam und polarisiert. Aber auch der Adam löste vor seinem Markteintritt ähnliche Reaktionen aus und wird jetzt erfolgreich verkauft. Der Modellname „Karl“ stellt eine Hommage an einen der Söhne des Firmengründers Adam Opel dar. Während der Vater Opel zum größten Fahrradhersteller der Welt machte, starteten seine Söhne Carl, Wilhelm und Friedrich 1898 die Automobilproduktion in Rüsselsheim und stellten nur ein Jahr später den Opel-Patent-Motorwagen vor.

Mit Karl, Adam und der neuen Corsa-Generation - alle innerhalb von weniger als 30 Monaten vorgestellt - legt Opel ein mächtiges Tempo vor und reitet dabei auf einer echten Erfolgswelle. Der Corsa bietet mit seinen rund vier Metern Länge erstklassigen Komfort und sowohl als Fünftürer für die Familie wie auch als sportlicher Dreitürer eine ideale Kombination aus bestem Raumangebot bei kompakten Außenmaßen. Der 3,70 Meter kurze, stets dreitürige Individualisierungs-Champion Adam wiederum passt zum Lifestyle all jener, die auf Fahrdynamik, hervorragende Vernetzung und ein Höchstmaß an Personalisierung Wert legen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-News
Opel Adam: Für nur 89 Euro pro Monat bei Tchibo

Opel Adam: Für nur 89 Euro pro Monat bei Tchibo

Der freche Opel Adam ist jetzt besonders attraktiv ausgestattet und zum heißen Preis bei Tchibo erhältlich - und das zum Preis von nur 89 Euro pro Monat oder zum Barpreis von 13.990 Euro. Dazu gibt es als …

Opel Insignia - Technologieträger für autonomes Fahren

GM und Opel: Autonome Fahrtechnologie geht in 2 …

Die Zukunft hat begonnen: Bereits in zwei Jahren wird General Motors (GM) sein erstes Auto mit Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation auf den Markt bringen. Damit nicht genug: Der Autobauer, zu dem auch Opel …

Opel Corsa E (2015)

Opel Corsa E (2015): Heiß im Preis - ein Kleinwagen …

Einen richtig großen Auftritt legt der neue Opel Corsa hin. Nicht nur ein Facelift - ab Dezember 2014 kommt eine ganz neue Corsa-Generation auf den Markt, die es in sich hat. Jetzt gibt Opel die attraktiven …

Bei Opel gelangen erstmals schnell produzierte Werkzeuge aus dem 3D-Drucker zum Einsatz.

Opel: Neue Werkzeuge kommen aus dem 3D-Drucker

Schnell ein neues Werkzeug benötigt? Die Mitarbeiter von Opel geben die Vorgaben in den Computer ein und der 3D-Drucker gibt das fertige Montagewerkzeug aus. So unglaublich es klingen mag - das ist keine …

Opel Zafira Tourer 1.6 CDTI ecoFlex

Opel Zafira Tourer: Richtig sparsam - Flüster-Diesel …

So schön kann Sparsamkeit sein: Der Opel Zafira Tourer ist bekannt als Multifunktionskünstler, der Familien in seinen Bann zu ziehen weiß. Jetzt gibt es den Kompaktvan in einer zweiten 1.6 CDTI ecoFlex-mit …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte Empfehlung ist
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte …
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert sich
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro günstiger als der M4
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne elektrische Hilfe
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne …
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo