Pogea Racing Alfa Romeo 4C Centurion 1plus: 300 km/h-Taschenrakete

, 12.12.2015


Der ist heiß, richtig heiß: Der neue Pogea Racing Alfa Romeo 4C Centurion 1plus lässt es jetzt richtig krachen und ist schnell wie nie. Dank umfangreicher Veredelungskomponenten und dem gezielten Einsatz gewichtsreduzierender Motorsport-Technik, konnte der Tuner den rassigen Sportwagen im Kompaktformat nochmals deutlich nachschärfen. Der Lohn: atemberaubende Sprintwerte und eine Top-Speed von über 300 km/h.


Bereits in der Serienversion des 4C verwendet Alfa Romeo ultraleichtes Carbon für die Fahrgastzelle (Monocoque). Pogea Racing führt dies beim Centurion 1plus als Hauptbestandteil aller seiner Karosseriekomponenten konsequent fort: Die Frontschürze, die Heckschürze, der Diffusor und der Heckspoiler bestehen aus Kohlefaser. Doch nicht nur mit seinem konsequenten Leichtbau überzeugt das Aerodynamikprogramm des Pogea Racing Alfa Romeo 4C Centurion 1plus. Die Kombination aus Diffusor und Heckflügel generiert bei 160 km/h zusätzliche 35 Kilogramm Abtrieb an der Hinterachse.

Resultierend aus einem optimierten Motor- und Getriebemanagement, einem Sportluftfilter und einem klanggewaltigen Sportabgassystem verbessern sich die Motorleistung und die Spurtstärke deutlich. Mit nun 319 PS und 455 Nm Maximaldrehmoment aus dem Vierzylinder-Turbobenziner mit dem für Alfa Romeo traditionsreichen Hubraum von 1750 Kubikzentimetern beschleunigt der Centurion 1plus in nur 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Zum Vergleich: In der Serie absolviert der Alfa Romeo 4C den klassischen Sprint mit 240 PS und 350 Nm in 4,5 Sekunden.

Der Spurt von 0 auf 200 km/h verkürzt sich auf 14 Sekunden. Dies gelingt, zusätzlich zur gesteigerten Motorkraft, durch eine signifikante Verkürzung der Schaltzeiten. Die durch Pogea Racing optimierte Doppelkupplungselektronik schaltet um bis zu 55 Prozent schneller durch die Gänge als das Serienpendant. Auch die Höchstgeschwindigkeit profitiert von den Maßnahmen: Das Beschleunigungserlebnis ist erst bei 305 km/h erreicht. Die Serie beugt sich hier bereits bei 258 km/h dem Luftwiderstand.


Speziell abgestimmt auf die gesteigerte Motorleistung sind die im Pogea Racing Alfa Romeo 4C Centurion 1plus verbauten Fahrwerkskomponenten. Das von KW exklusiv für Pogea Racing entwickelte Gewindefahrwerk „PCS3“ besteht aus vier Sportdämpfern in Einheit mit vier progressiv gewickelten Tieferlegungsfedern. Damit lässt sich der Fahrzeugschwerpunkt um bis zu 50 Millimeter im Vergleich zur Serie absenken und somit gezielt für den Einsatz im Straßenverkehr oder der Rennstrecke einstellen.

Als perfekte Rad/Reifen-Kombination verbaut Pogea Racing ultraleichte, geschmiedete XCUT-Felgen in 8,5 x 18 Zoll mit Reifen der Größe 225/40 ZR18 an der Vorderachse und 9,5 x 19 Zoll mit Gummis im Format 265/30 ZR19 hinten.

Zu guter Letzt ersetzte Pogea etliche Serienteile durch High-Tech-Komponenten aus dem Motorsport. Spezielle Silikonschläuche für Ladedruck und Abgaskrümmerkühlung, Stahlflexbremsleitungen, Rennsportbremsbeläge und eine ultraleichte LiFePO4-Carbon-Starterbatterie optimieren den Centurion 1plus und sorgen in Summe aller Veränderungen zu einer weiteren Gewichtsreduktion von 37 Kilogramm gegenüber der Serie.

Der Haken: Es wird nur 10 Exemplare des Pogea Racing Centurion geben. Der Preis für das Auto im 300 km/h-Club: 79.950 Euro. Darin enthalten sind allerdings das Basisfahrzeug, die Montage der neuen Komponenten und die Lackierung.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Alfa Romeo-News
Alfa Romeo Giulietta Sprint Speciale

Alfa Romeo Giulietta Sprint Speciale: Feine Extras …

Die Zeit ist gekommen: Einige der aufregendsten Coupés in der Historie von Alfa Romeo trugen den Zusatz „Sprint Speciale“. Heute steckt dahinter ein neues Ausstattungspaket für die aktuellen Alfa Romeo …

Alfa Romeo 4C: Noch leichter! Jetzt gibt es Rennsport für die Straße

Alfa Romeo 4C: Noch leichter! Jetzt gibt es …

Das reichte den Italienern nicht - und Alfa Romeo legt nochmals nach. Für den puren Fahrspaß gebaut ist der Alfa Romeo 4C, ein rassiger Leichtbau-Sportwagen im Kompaktformat. Jetzt stand der Rennsport Pate …

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio Verde 2016

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio Verde 2016: …

510 PS, das Herz gemeinsam mit Ferrari entwickelt und nur 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h: Mit der neuen Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio Verde packt die italienische Traditionsmarke einen echten Hammer aus, …

Alfa Romeo Giulietta 2015

Alfa Romeo Giulietta 2015: Stärker und deutlich schneller

Sie gehört zu den schönsten Kompaktfahrzeugen auf dem Markt: die Alfa Romeo Giulietta. Zum Modelljahr 2015 geht die attraktive Italienerin neue Wege: Der Einstiegsdiesel wird stärker, die Giulietta noch …

Alfa Romeo Giulietta Collezione 2015

Alfa Romeo Giulietta Collezione 2015: Die neue …

Exklusiv sind die Details des neuen Alfa Romeo Giulietta Collezione, der zum Sommerbeginn 2015 an den Start geht. Serienmäßig umfasst die neue Top-Ausstattungsversion unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo