Porsche Cayman bereits von TechArt getunt

, 26.11.2005

Der neue Porsche Cayman rollte heute zu den Händlern und TechArt präsentiert bereits einen elegant gestylten und aerodynamisch effizienten Sportdress für den Zweisitzer, der serienmäßig aus 3,4 Liter Hubraum eine Leistung von 295 PS (217 KW) schöpft und eine Höchstgeschwindigkeit von 275 km/h erreicht. Das Motortuning befindet sich schon in Vorbereitung.


Ein neuer Frontspoiler, der am Serienstoßfänger fixiert wird, verleiht dem Zweisitzer ein noch dynamischeres Gesicht und reduziert bei hohem Tempo den Auftrieb an der Vorderachse. Die Seitenschweller modelliert der Tuner so, dass sie den Luftstrom zwischen den vorderen und hinteren Radhäusern beruhigen und den Cayman zusätzlich noch tiefer und gestreckter wirken lassen. Wer darüber hinaus einen sportlicheren Motorsound wünscht, kann in Kürze einen TechArt Edelstahl-Sportauspuff ordern.


Außerdem prägt eine maßgeschneiderte Rad/Reifen-Kombinationen die sportliche Optik. Die einteiligen, besonders leichten TechArt Formula Räder wurden für den neuen Porsche Cayman in 17, 18, 19 oder 20 Zoll Durchmesser TÜV-geprüft. Als maximale Variante stehen vorne 8.5Jx20 große Räder mit Pneus der Dimension 235/30 und an der Hinterachse 11Jx20 Felgen mit 305/25er-Reifen zur Verfügung. Für eine Tieferlegung um 25 bis 30 Millimeter sorgen Sportfedern, die auch mit dem ab Werk erhältlichen PASM-Fahrwerk harmonieren. Alternativ bietet TechArt ein straffer abgestimmtes Sportfahrwerk an.


Das Interieurprogramm für den Porsche Cayman umfasst exklusive Volllederausstattungen in allen Farben und Designs als auch sportliche Accessoires. Das Angebot reicht vom ergonomisch geformten Airbag-Sportlenkrad über Pedalerie, Schalthebel und Fußstütze aus Aluminium bis zu Edelstahl-Einstiegsleisten mit TechArt-Logo.
{ad}

1 Kommentar > Kommentar schreiben

24.03.2006

TechArt verhilft ab sofort dem Porsche Cayman S zu einer Leistungssteigerung auf 310 PS. Der Leistungskit besteht aus einem Sportluftfilter und einer neu programmierten Motorelektronik. Nach der Montage, die direkt bei TechArt oder von jeder Porsche Vertragswerkstatt vorgenommen werden kann, steigt die Leistung im Vergleich zur Serie um 15 PS an.

[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/TechArtPorscheCayman1.jpg[/IMG]
Je nach Fahrzeuggewicht und verwendeter Bereifung verbessert sich die Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h um knapp eine halbe Sekunde und liegt damit unter 5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt nach der Leistungskur ca. 280 km/h. Wichtiger für den Alltagsbetrieb ist aber das noch agilere Ansprechverhalten und die weiter verbesserte Drehfreude des getunten Triebwerks.
[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/TechArtPorscheCayman2.jpg[/IMG]


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Spektakuläres Design: TechArt Porsche Boxster Widebody

Spektakuläres Design: TechArt Porsche Boxster Widebody

Der TechArt Widebody auf Basis des Porsche Boxsters der Modellreihe 987 bietet nicht nur spektakuläres Design, sondern noch größeren Fahrspaß und mehr Agilität. Nach dem großen Erfolg des Widebody-Konzepts …

Schnelles Polizeiauto: Getunter Porsche 911 Carrera S

Schnelles Polizeiauto: Getunter Porsche 911 Carrera S

Ein ausgesprochen schneller Polizeiwagen ist der Porsche 911 Carrera S mit einer Leistungssteigerung auf 370 PS / 272 kW und einem maximalen Drehmoment von 406 Nm, die zwischen 4.200 und 6.200 U/min …

Porsches nächste Weltpremiere: VTG

Porsches nächste Weltpremiere: VTG

Der Begriff „Turbo“ ist untrennbar mit der Marke Porsche verbunden. Im Oktober 1974 präsentierte der Stuttgarter Automobilhersteller den ersten Seriensportwagen der Welt mit einem Abgasturbolader. Seit …

Audi gewinnt ALMS-Meisterschaft - Porsche sehr stark

Audi gewinnt ALMS-Meisterschaft - Porsche sehr stark

Zum sechsten Mal in Folge hat Audi alle drei Titel in der "Königsklasse" der American Le Mans-Serie (ALMS) gewonnen. Beim spannenden Finale in Laguna Seca (Kalifornien) sicherte sich Audi mit einem zweiten …

Porsche wird Hauptaktionär bei VW

Porsche wird Hauptaktionär bei VW

Porsche will 20 Prozent der stimmberechtigten Stammaktien von Volkswagen erwerben und somit größter Einzelaktionär des Wolfsburger Konzerns werden. Porsche begründete den Schritt mit den intensiven …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo