Range Rover LRX kommt als Sprit-Sparer mit Frontantrieb

, 25.05.2010

Im Jahre 2011 bringt Land Rover einen kompakten Range Rover auf den Markt. Der kleine Premium-Offroader basiert auf der dreitürigen Studie LRX, welche die Briten im Januar 2008 in Detroit enthüllten. Das Cross-Coupé interpretierte nicht nur das klassische Land Rover-Design neu; es ist vielmehr ein Aufbruch zu geringem Spritverbrauch: Land Rover gab jetzt bekannt, dass die neue Baureihe zum Einstieg mit einem Frontantrieb (2WD) erhältlich sein wird, der mit einem CO2-Ausstoß von unter 130 g/km als bislang effizientester Range Rover in Serie geht.



Land Rover LRX Concept

Mit einem Allradantrieb (4WD) wird die neue Baureihe selbstverständlich ebenfalls erhältlich sein. Der „LRX“ als leichtester Land Rover in der Firmengeschichte soll mit seinem Design ferner neue Kunden aus Limousinen- und Luxussegmenten ansprechen, also Käufer, welche die Vorzüge eines Offroaders und die optische Präsenz einer großen Limousine mit eher kompakten Karosseriedimensionen verbinden möchten.

Die kompakte Studie besitzt deutlich erkennbare Züge des Land Rover-Designs, die sie neu interpretiert, wie zum Beispiel die schalenförmige Motorhaube, das „fließende“ Dach oder die robust und kraftvoll wirkende Haltung mit weit in Richtung der Fahrzeugkanten platzierten Rädern. Der LRX verfügt über einen höchst attraktiven Charakter, während sein Design die in ihm steckenden Fähigkeiten schon von außen erkennen lässt. Der LRX soll auf jeder Prachtstraße eine gute Figur machen und braucht nicht davor zurückschrecken, sich auch mal ordentlich die Räder einzusauen.

Darüber hinaus plant Land Rover, im Jahre 2012/2013 einen Diesel-Hybrid serienmäßig auf die Straße zu bringen. Welches Modell den Anfang macht, gaben die Briten noch nicht bekannt. Ende 2010 beginnen die Tests mit einem Prototypen unter der Bezeichnung „range_e“ auf Basis des Range Rover Sports, der auf einen CO2-Ausstoß von unter 100 g/km kommen und gleichzeitig über 190 km/h schnell sein soll. Im "range_e" kommt neben einem Elektromotor ein 3.0-Liter-TDV6-Turbodiesel zum Einsatz. Vor allem bei den größeren Baureihen der Marke konzentrieren sich die Ingenieure auf die Entwicklung des Hybridantriebs.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

25.09.2009

Cool gefällt mir, vlt. finde ich ja damit dann den Weg zu Land Rover und damit der zweiten britischen Marke in meinem "Fuhrpark" :applaus:

25.05.2010

Neueste Info von Land Rover, die ich dem Artikel hinzufügte: Die neue Baureihe wird zum Einstieg mit einem Frontantrieb (2WD) erhältlich sein, der mit einem CO2-Ausstoß von unter 130 g/km als bislang effizientester Range Rover in Serie geht. Mit einem Allradantrieb (4WD) gibt es die neue Baureihe selbstverständlich ebenfalls.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rover-News
Range Rover Sport range_e: Prototyp mit Mini-CO2-Ausstoß

Range Rover Sport range_e: Prototyp mit Mini-CO2-Ausstoß

Der britische Geländewagenspezialist Land Rover beginnt Ende 2010 mit Tests des „range_e“ - ein Diesel-Hybrid-Prototyp auf Basis des Range Rover Sport. Voraussichtlich 2012/2013 soll der erste Serien-Hybrid …

Land Rover Freelander XE: Der britische Premium-SUV zum Sparpreis

Land Rover Freelander XE: Der britische Premium-SUV …

Land Rover legt beim Freelander den besonders sparsamen Gang ein: Den kompakten Premium-Offroader gibt es nun als Sonderedition Freelander XE zu einem Preis von nur 25.900 Euro. Dieses in Deutschland auf 400 …

Land Rover Defender Experience: Großer Chic für den Geländegänger

Land Rover Defender Experience: Großer Chic für den …

Dem deutschen Wort „Erlebnis“ entspricht im Englischen „Experience“. Als Geländewagenspezialist von der britischen Insel füllt Land Rover den Begriff mit dem neuen Defender Experience. So hat sich das …

Hamann Range Rover Sport Conqueror II: Der Eroberer begieriger Blicke

Hamann Range Rover Sport Conqueror II: Der Eroberer …

Auf Leistung und Dynamik getrimmt ist der Range Rover Sport des Modelljahres 2010 bereits ab Werk. Doch zum Eroberer sehnsüchtiger Blicke avanciert jetzt der Hamann Conqueror II und setzt gegenüber dem …

Startech Range Rover Sport: Luxuriöse Athletik für den Edel-SUV

Startech Range Rover Sport: Luxuriöse Athletik für …

Der Range Rover setzt seine erfolgreiche Karriere in überarbeiteter Form fort, nachdem Startech vor einigen Wochen die ersten, eher dezenten Modifikationen vorstellte. Für den Modelljahrgang 2010 des …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo