Renault Kangoo Compact: Das gepresste Freizeit-Auto

, 16.12.2007

Renault lässt mit dem Kangoo Compact Concept erahnen, wie die Kangoo-Modellpalette zukünftig erweitert werden könnte. Das Modell richtet sich an ein junges, städtisches und aktives Publikum, das ein kompaktes Freizeitfahrzeug wünscht. Die markanten, robusten Linien unterstreichen dabei die spezielle zweifarbige Lackierung „Orange Fireball“ und gebürstetes Aluminium. Der lichtdurchflutete Innenraum lädt derweil zum geselligen Verweilen ein - ein Auto, das Freude an der Mobilität, Geselligkeit und Lebensfreude zum Ausdruck bringen soll.


Mit dem Kangoo Compact Concept in die Freizeit

Der Kangoo Compact Concept stellt mit 3,896 Metern Länge, 1,856 Metern Breite und 1,717 Metern Höhe ein robustes, kompaktes Freizeitfahrzeug mit ganz neuen Maßen dar. Das sympathische Design verkörpert Variabilität und Frische. Äußeres Merkmal: die zweifarbige, dreitürige Karosserie und die großzügige Verglasung. Mit der Länge von weniger als vier Metern erweist sich das Kangoo Compact Concept als idealer Partner in der Stadt, ist aber ebenso für Fahrten ins Grüne geeignet, um die vier Passagiere zu ihren Freizeitaktivitäten zu begleiten. Die um mehr als 200 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit und die aus einem Stück gefrästen, mit fünf lichtdurchlässigen Streben mit bläulicher Beleuchtung versehenen 19-Zoll-Alufelgen unterstreichen dahingegen die Kämpfernatur.

Leistungsfähige Leuchtdioden (LED) der Licht- und Anzeigefunktionen erinnern ein wenig an Rollschuhe und betonen ebenfalls den jungen, dynamischen Charakter. Der Kangoo Compact Concept bietet ein innovatives Öffnungssystem am Heck, um den Transport von Freizeitausrüstungen zu vereinfachen oder offen fahren zu können. Dieses verfügt über elektrisch versenkbare Heckfenster, die eingefahren den Freizeitwert weiter erhöhen.


Auch seine Umweltverantwortung nimmt der Kangoo Compact Concept ernst: Die Studie ist mit der 103 PS starken 1.5 dCi FAP Euro 4 Dieselmotorisierung, inklusive Diesel-Partikelfilter, ausgestattet. Dieser Motor bietet mit einem Drehmoment von 240 Nm ab 2.000 Umdrehungen einen passenden Kompromiss für den Stadtbetrieb und längere Strecken. Den Verbrauch gibt Renault mit 5,3 Litern auf 100 Kilometern an.

 

Großzügiger Innenraum mit vier Plätzen

Im Innenraum des Kangoo Compact Concept verfügen die Passagiere über großzügige Platzverhältnisse. Den Mitreisenden eröffnet sich eine spielerische, sportliche Welt. Die Sitzgarnituren bestehen aus einer geschickten Kombination aus Blau-Skate-Leder, technischen Textilien aus aluminiumgrauem, dreidimensionalem Gewebe und einigen Tupfern in kräftigem Orange.


Die Armaturentafel vereint sanfte Formen mit runden Linien wie in der Rollerwelt. Das transparente Material aus Silikon ist rutschfest. Der Navigationsbildschirm, der Kompass und andere Bedienelemente, die unterwegs nützlich sind, ordnete Renault zentral nach dem „Touch Design“-Prinzip an. Weitere extravagante Details stellen das Lenkrad mit einem rutschfesten Bezug, die Anzeige für die Kühlmitteltemperatur und die Tankanzeige mit einer fluoreszierenden blauen und orangen Flüssigkeit dar. Im Kilometerzähler integrierte man ferner einen manuellen Schalter zur Geschwindigkeitsbegrenzung sowie eine blaue Zone, die den Gebrauchsbereich von Inline-Skates anzeigt (von 0 bis 80 km/h).

Das Kangoo Compact Concept offeriert zahlreiche praktische Funktionen für Ausflüge mit Familie oder Freunden. Die Hecktür verfügt über zwei Öffnungswinkel (45 und 90°). Das geöffnete Ladeabteil bietet ebenfalls zwei Sitzmöglichkeiten. Die Vordersitze lassen sich elektrisch nach vorne fahren, damit man die Rücksitze um 180° drehen kann. Dadurch besteht die Möglichkeit, das gesamte Platzangebot optimal zu nutzen und den Einstieg im Fond zu erleichtern. Die Studie bietet ein junges, dynamisches Ambiente, das seitlich von zwei blauen Wellen aus Iichtdurchlässigem Plexiglas sowie einem Designboden aus Metallmaschen in Form einer HaIfpipe untermalt wird.


Lichtdurchfluteter Innenraum

Den großzügigen Innenraum bringt Renault durch ein lichtdurchflutetes Ambiente besonders zur Geltung. Die Panoramafrontscheibe geht in ein festes Glasdach über, am Heck setzt sich die Glasfläche mit dem komplett versenkbaren Heckfenster weiter fort. Breite Seitenfenster lassen das Licht herein, schaffen eine klare und helle Atmosphäre und bieten den Passagieren mehr Rundumsicht auf die Straße. Das Heckfenster öffnet sich in wenigen Sekunden, um sperrige Gegenstände einzuladen oder eine Fahrt ins Grüne zu genießen.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

17.12.2007

Wie oft wurde es eigentlich schon versucht, Fahrzeuge für die Freizeit zu bauen!?!? Meistens sind solche Teile doch nichtmal über das Studienstadium hinausgekommen! Und wenn, dann nur in extrem abgewandelter Form, sodass sie Ihren "Freizeitfahrzeugkarakter" schon wieder komplett abgelegt hatten.

17.12.2007

Ähm ja, was soll man zu diesem Teil sagen? Einfach nicht mein Geschmack. Und wie der in Serie aussieht kann man sich denken. Man nehme einfach den Reanult Kangoo, verkürze den Randstand und nimmt die hinteren Türen raus. Da trifft also Likwits Beitrag voll die Wahrheit.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Renault Laguna Coupé: Mit Eleganz und Fahrfreude in die Zukunft

Renault Laguna Coupé: Mit Eleganz und Fahrfreude in …

Der neue Renault Laguna feiert derzeit seine Markteinführung als Limousine, Anfang 2008 gefolgt vom Grandtour, dem Kombi. Zusätzlich wird ein dynamisches, zweitüriges Coupé wird die Modellreihe bereichern, …

Renault Laguna Grandtour: Französische Eleganz mit Finesse

Renault Laguna Grandtour: Französische Eleganz mit Finesse

Mit dem lifestyleorientierten Laguna Grandtour erweitert Renault im Januar 2008 die Laguna-Familie. Der Fünftürer verbindet elegantes Design mit großzügigen Platzverhältnissen sowie sparsamen und …

Renault Grand Modus: Die neue Größe in der Van-Klasse

Renault Grand Modus: Die neue Größe in der Van-Klasse

Mit dem Grand Modus ergänzt Renault sein Angebot in der kompakten Van-Klasse um ein neues Modell. Die Langversion misst mit 4,034 Metern 16,1 Zentimeter mehr als der Modus und bietet einen um 9,3 Zentimeter …

Logan Renault eco2 Concept: Billigauto mit Öko-Touch

Logan Renault eco2 Concept: Billigauto mit Öko-Touch

Erstmalig zu sehen auf der „Challenge Bibendum” in Shanghai ist die seriennahe Fahrzeugstudie Logan Renault eco2 Concept, die lediglich 97 Gramm CO2 pro Kilometer ausstößt. Dies entspricht einem …

Renault Clio Grandtour: Der große Mini-Kombi

Renault Clio Grandtour: Der große Mini-Kombi

Der neue Renault Clio Grandtour feiert seine Weltpremiere auf der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt (15.09.2007 - 23.09.2007). Das Design des kleinen Kombis orientiert sich …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo