Renault Laguna: Der Neue hat die Spitze im Visier

, 05.06.2007

Der neue Renault Laguna steht in den Startlöchern und kommt im Oktober 2007 als fünftürige Limousine und als fünftüriger Kombi Grandtour auf den Markt. Im Rahmen des „Renault Vertrag 2009” möchte das französische Unternehmen das selbst gesetzte Ziel erreichen, dass der neue Laguna bei der Produkt- und Servicequalität zu den besten drei Modellen seines Segments zählen möge.


Der optische Auftritt des neuen Renault Lagunas ist geprägt von einer eleganten Linienführung. Die Länge von 4,70 Metern bei der Limousine bildet die Basis für ein großzügiges Raumangebot und ausgewogene Proportionen. Charakteristische Merkmale stellen die lange, weit heruntergezogene Motorhaube und der breite Lufteinlass in der Frontschürze dar. An den Seiten fallen die chromumrandeten Seitenfenster sowie die ausgeprägten Türschweller ins Auge. Das Heck dominieren Rückleuchten in LED-Technik. Der Kombi Grandtour erhielt eine eigenständige Formgebung, die durch die verlängerten hinteren Seitenfenster sowie die stark geneigte Heckscheibe geprägt ist.
{ad}
Vier verbrauchsgünstige Benzinmotoren und Turbo-Diesel

Mit zwei modernen Vierzylindermotoren und zwei Turbo-Dieseln beginnt Renault seine Offensive . Als Basisbenziner kommt der 2.0 16V mit 140 PS zum Einsatz. Dieses Triebwerk soll sich durch kraftvollen Durchzug bereits bei niedrigen Drehzahlen sowie einen hohen Geräuschkomfort auszeichnen. Zweiter Benziner zum Marktdebüt ist der 170 PS starke 2.0 16V Turbo, den die Macher mit der neuen, proaktiven Sechsgang-Automatik kombinierten.


Neuer Basisdiesel im Laguna stellt der bereits aus Clio, Modus und Mégane bekannte 1.5 dCi in der Leistungsstufe mit 110 PS dar. Das Common-Rail-Triebwerk mit Turboaufladung benötigt im Durchschnitt 5,1 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer und entlässt lediglich 136 Gramm CO2 je Kilometer in die Atmosphäre. Darüber hinaus ist der neue Laguna 1.5 dCi mit dem Prädikat „eco2” ausgezeichnet. Ein Renault Modell erhält dieses Gütesiegel, wenn es nicht mehr als 140 Gramm CO2 je Kilometer ausstößt oder mit Biokraftstoffen betrieben (Ethanol E85 oder Biodiesel B30) sowie in einem Werk hergestellt wird, das nach der internationalen Norm ISO 14001 zertifiziert ist, zu 95 Prozent recycelt werden kann und mindestens fünf Prozent recycelte Kunststoffbauteile enthält.

Als zweiter Selbstzünder für den Laguna steht die Motorisierung 2.0 dCi FAP mit 150 PS zur Verfügung. Kennzeichen des Triebwerks mit Dieselpartikelfilter stellen die variable Turbinengeometrie des Turboladers und die eigenständige Vierventiltechnik dar. Anders als bei herkömmlichen Vierventilmotoren sind die Ein- und Auslassventile nicht paarweise nebeneinander angeordnet, sondern jeweils gegenüberliegend. Diese aufwändigere Kanalführung verwirbelt das Gemisch besser im Brennraum, was die Schadstoffemissionen und den Kraftstoffverbrauch senkt. Weiterer Vorteil: Der 2.0 dCi FAP verfügt über eine wartungsfreie Steuerkette anstelle des Zahnriemens. Der 2.0 dCi FAP zählt ferner zu den umweltverträglichsten Triebwerken seiner Hubraumklasse. So begnügt er sich beim Laguna im Schnitt mit 6,0 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer und stößt 159 Gramm CO2 je Kilometer aus.


Als weiteren Beitrag zur Senkung des Kraftstoffkonsums ist der neue Laguna durchschnittlich 15 Kilogramm leichter als das Vorgängermodell. Neben den günstigen Verbrauchswerten erlauben die langen Wartungsintervalle geringe Betriebskosten. Die routinemäßige „kleine” Inspektion ist erst alle 30.000 Kilometer fällig. Bei Motoren mit Oil-Control-System (OCS) wird der Oxidationsgrad des Motoröls elektronisch berechnet. Abhängig von der Fahrweise, kann OCS in Ausnahmefällen zu einem vorgezogenen Ölwechsel auffordern.

Optimierte Straßenlage und effektiver Schutz

Der neue Laguna schützt Fahrer und Passagiere mit modernsten Rückhaltesystemen vor den Folgen eines Zusammenpralls. Neben dem vom Vorgänger bekannten umfassenden Sicherheitssystem kommen erstmals Seitenairbags mit doppelten Kammern für Brust und Becken sowie mit doppeltem Druckaufbau zum Einsatz. Um effektiven Schutz zu ermöglichen, kombinierte Renault die Seitenairbags als weiteres Novum mit Aufprallsensoren in den vorderen Türen und in den B-Säulen. Ein spezielles Rechenprogramm passt außerdem Reaktionszeit und Aufblasvolumen an die Stärke des Crashs an. Zusätzlichen Schutz gewährt das serienmäßige doppelte Gurtstraffersystem.


Der Laguna glänzt mit hoher Lenkpräzision und sicherem Kurvenverhalten. Härtere Federraten sorgen für eine optimierte Straßenlage. Um die Seitenneigung zu verringern, statteten die Entwickler Limousine und Grandtour mit größer dimensionierten Querlenkern aus. Die direkter übersetzte Lenkung steigert zusätzlich den Fahrspaß. Komplett aktualisiert präsentiert sich ebenfalls die standfeste, langlebige Bremsanlage des Mittelklassemodells. Der Laguna verfügt unter anderem über ein neues ABS der jüngsten Generation mit elektronischer Bremskraftverteilung und ESP. Für die schnelle, präzise Steuerung aller Bremsregelsysteme sorgt der neu entwickelte Rechner. Darüber hinaus erhielt der Laguna ein neues Hydrauliksystem. Folge: Der Laguna soll bei der Bremsleistung zur Spitzengruppe seines Segments zählen.

Hochwertiges und funktionales Interieur

Innen setzt Renault auf bestmögliche Bedienungsfreundlichkeit und hochwertige Materialien. Details wie die automatische Parkbremse mit Zuggriff in der Mittelkonsole, der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer oder das schlüssellose Zugangssystem „Keycard Handsfree” der zweiten Generation steigern den Komfort. Im Laguna Grandtour lässt sich per Knopfdruck ferner ein ebener Ladeboden schaffen. Beispielhaft zeigt die Materialauswahl, wieviel Sorgfalt man auf das Fahrzeug verwendete. Je nach Ausstattungsniveau, kommen unter anderem Dekorelemente in dunklem Anthrazit, in Metall-Optik und aus Holz zum Einsatz. Die Topausführung „Initiale“ verfügt ab Werk über eine Lederausstattung. In der sportlichen Variante „Dynamique“ besitzt der Laguna Stoff-/Lederpolster sowie ein unten abgeflachtes Lenkrad.


Das Klimatisierungssystem des Lagunas entstand auf Basis der Ergebnisse von Kundenbefragungen. Dank des neuen, großvolumigen Kompressors mit elektronischer Steuerung befindet sich der Klimakomfort im Laguna auf Topniveau im Mittelklassesegment. Die Varianten mit Dieselmotor verfügen zusätzlich über Heizelemente mit hohem elektrischen Widerstand, die besonders schnell für die erforderliche Wärme sorgen. Die Bedienung des Klimatisierungssystems lässt sich intuitiv erfassen. Dank der drei logisch gruppierten Tasten „Soft”, „Normal” und „Fast” kann man Stärke und Geschwindigkeit der Klimatisierung mit einem Druck regeln. Auch beim Akustikkomfort erfüllt der neue Laguna hohe Ansprüche. Motorseitige Maßnahmen tragen ebenso zum Lärmschutz bei wie die aerodynamische Optimierung und der verstärkte Einsatz von Dämm-Materialien zwischen Motor- und Innenraum.

10 Kommentare > Kommentar schreiben

09.05.2007

Die Bildauswahl ist ja wirklich ja mehr als dürftig! Verchromtes Endrohr? Enthält uns Christian etwa doch noch wichtige, und vielleicht spektakuläre Bilder vor? :bäh:

09.05.2007

Die Art dieser Präsentation kenne ich schon zur Genüge von Audi :D Mal schauen, ob er auch so ein designerischer Reinfall wird wie die letzten Renault-Modelle.

10.05.2007

@Olchen: Ich gehe mal davon aus! Es sieht so aus als würde Renault in die Richtung von Peugot gehen (lang nach hinten gezogene Lichter, fettes Fischmaul)

11.05.2007

Das sind aber eigentlich nur mehr Trends, die Renault da aufgreift, da würde ich jetzt net unbedingt von kopieren sprechen, warten wir erstmal auf die Umsetzung (insbesondere des Bediensystems).

11.05.2007

Habe Breits Bilder in der Az gesehen ud finde das Ding mal grottenhässlich! Renault sollte mal mehr an seinen Autos was tun anstant mio von € oder Dollar in der F1 zu verblasen!

05.06.2007

Mit der Präsentation gab es nun die ersten Informationen und Bilder vom gesamtne Fahrzeug, die ich oben einspielte.

05.06.2007

Design bei Citroen abgekupfert.Heckleuchten = Golf 5 Variant:D ;)

12.06.2007

Das Heck sieht fast so aus wie das der C-Klasse

12.06.2007

Die Lineienführung des Hecks erinnert mich an den Subaru legacy Outback

21.08.2007

Qualität ist das Hauptziel des Business Plans „Renault Vertrag 2009”. Aus diesem Grund gewährt Renault für den neuen Laguna in Europa drei Jahre Garantie (bis zu einer Laufleistung von maximal 150.000 Kilometern).


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Renault Laguna: Aperitif auf die neue Generation

Renault Laguna: Aperitif auf die neue Generation

Der neue Renault Laguna wird am 4. Juni 2007 seine Weltpremiere erleben. Der Franzose soll in puncto Produkt- und Servicequalität zu den drei besten Fahrzeugen seines Segments gehören. Größte Sorgfalt bis …

Renault Espace Tech Run: Multimedia serienmäßig an Bord

Renault Espace Tech Run: Multimedia serienmäßig an Bord

Eine Fülle moderner Multimediasysteme bietet das neue Renault-Sondermodell Espace Tech Run. Die auf dem Ausstattungsniveau „Expression“ basierende Edition verfügt unter anderem über einen DVD-Spieler, zwei …

Renault Clio Grand Tour: Der Kleine als großer Lifestyle-Kombi

Renault Clio Grand Tour: Der Kleine als großer …

Renault präsentiert mit dem in Kometen-Gold lackierten Clio Grand Tour Concept einen kompakten Kombi mit viel Stauraum und dynamischer Linienführung. Für das Fahrvergnügen sorgt der 200 PS starke 2.0 …

Renault Twingo: Fröhlich-frech in die nächste Generation

Renault Twingo: Fröhlich-frech in die nächste Generation

Renault verkaufte vom Twingo seit der Markteinführung im April 1993 über 2,4 Millionen Exemplare. Im Juni 2007 kommt nun der neue Twingo auf den Markt. Dank eines neuen Benziners mit 100 PS in der GT-Version …

Renault Clio F1 Team R27: Ein Hauch von Formel 1

Renault Clio F1 Team R27: Ein Hauch von Formel 1

Renault feiert zum Start der neuen Formel-1-Saison mit dem neuen Sondermodell „Clio F1 Team R27“ den zweifachen Weltmeistertitel und möchte Anhängern des Rennsports ein sportliches Fahrzeug auf Grundlage des …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo