Renault Laguna: Deutliches Ausstattungs-Plus ohne Aufpreis

, 26.05.2009

Renault stattet ab sofort den Laguna ohne Aufpreis in allen Ausstattungs-Varianten deutlich besser aus, um die Entscheidung für die Limousine und den Kombi Grandtour zu erleichtern. Für die sportliche Top-Variante, den Laguna GT, senkt Renault die Preise sogar um 600 Euro. Darüber hinaus überarbeitet der französische Automobilhersteller die Motorenpalette: Sämtliche Diesel-Aggregate sollen noch in diesem Jahr die strengen Grenzwerte der Euro-5-Norm erfüllen.


Hochwertig ausgestattete Basis

Schon die Basisausstattung „Expression“ des Renault Laguna erhält im neuen Modelljahrgang 2010 als zusätzliche Serienausstattung die Bluetooth-Freisprecheinrichtung und den höhenverstellbaren Beifahrersitz. Um externe Audio-Quellen anschließen zu können, rüstet Renault alle Laguna-Modelle mit einem AUX-IN-Anschluss über Cinch-Stecker aus.

Zum Lieferumfang zählen außerdem eine Klimaanlage, ein Lederlenkrad, ein Bordcomputer und das klangstarke 3D-Soundsystem von Arkamys, das exakt auf die Fahrzeugarchitektur des Modells abgestimmt wurde und die Wiedergabe sogar an die Zahl der Insassen anpasst. Chromumrandete Seitenscheiben sorgen derweil für einen edlen Auftritt.

Ausstattung Dynamique mit Optik des Laguna GT

Im Look des sportlichen Laguna GT präsentiert sich jetzt das Ausstattungsniveau „Dynamique“. Zum serienmäßigen Design-Paket zählen die Frontschürze mit Kühlergrill und Stoßfängerleiste in Schwarz sowie angedeutete Kühllufteinlässe vor den Vorderrädern und Scheinwerfermasken in Schwarz. Hinzu kommen abgedunkelte Rückleuchten und schwarz lackierte Außenspiegel.


Die Seitenscheiben hinten und die Heckscheibe sind beim Kombi Grandtour stark getönt. Ferner lässt sich das Heckklappenfenster des Laguna Grandtour Dynamique separat öffnen, um den Zugang zum Gepäckabteil in engen Parksituationen zu erleichtern. Die Scheinwerfer verfügen zusätzlich über eine Reinigungsanlage.

Im Rahmen des serienmäßigen Confort-Pakets erhält der Laguna Dynamique hinten ebenfalls eine Einparkhilfe. Zum Paket-Inhalt gehören ebenso eine Klimaautomatik, elektrisch anklappbare Außenspiegel, ein Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Nebelscheinwerfer und die automatische Parkbremse anstelle der konventionellen Handbremse.

Das Confort-Paket ist für das Einstiegsniveau „Expression“ optional erhältlich. Ein Laguna Dynamique, bei dem all diese Details zur Serienausstattung zählen, weist gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Laguna Expression einen Kundenvorteil von 900 Euro auf.

 

Serienmäßiges Navigationssystem für Laguna Dynamique und GT

Zum serienmäßigen Lieferumfang der Ausstattungen „Dynamique“ und „GT“ zählt im Modelljahrgang 2010 ferner das Navigationssystem Carminat TomTom (Option für Expression). Mit dem Basis-Navigationsgerät samt 5.8-Zoll-Farbmonitor verfügt Renault zum Preis von 490 Euro über die derzeit günstigste integrierte Navigationslösung auf dem Markt.


Das Navigationssystem bietet umfangreiche Services, wie zum Beispiel alternative Streckenberechnung auf der Grundlage aktueller Verkehrsinformationen, Angaben zu Geschwindigkeitsbegrenzungen und wichtigen Punkten entlang der Strecke. Der Fahrer kann jederzeit schnell und unkompliziert Navigationsdaten aus dem Internet herunterladen und per SD-Slot ins Navigationssystem spielen.

Neuer Basis-Diesel für den Laguna GT

Neu zur Serienausstattung des sportlichen Laguna GT zählen außerdem die Dekorleiste aus Aluminium am Instrumententräger und beim Grandtour hinten getönte Seitenscheiben sowie die ebenfalls stark getönte, separat zu öffnende Heckscheibe. Um die Attraktivität der fahraktiven Variante mit Allradlenkung weiter zu steigern, senkt Renault die Preise um 600 Euro.

Als neue Einstiegsmotorisierung für den Laguna GT gibt es das 2.0-Liter-Dieselaggregat dCi 150 FAP mit 150 PS und serienmäßigem Rußpartikelfilter, das ab 29.500 Euro erhältlich ist. Die Variante ist sowohl mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe als auch ab November 2009 mit einer 6-Stufen-Automatik erhältlich.


Das Spitzenmodell Laguna „Initiale“ erhält zusätzlich zum bisherigen Lieferumfang geräuschdämmende Seitenscheiben aus Verbundglas. Wie bei den Ausstattungen „Dynamique“ und „GT“ ist das Heckklappenfenster des Grandtour stark getönt und lässt sich separat öffnen. Zusätzlich verfügt der Grandtour Initiale hinten über getönte Seitenscheiben. Der bislang exklusiv im Laguna Initiale eingesetzte Diesel 2.0 dCi FAP mit 173 PS wird durch die Variante dCi 180 FAP mit ebenfalls 2,0 Litern Hubraum und 178 PS ersetzt.

Alle Diesel mit Schadstoffnorm Euro 5

Mit der Laguna-Generation 2010 beginnt Renault die Umstellung der Diesel-Aggregate auf die strengen Grenzwerte der Euro-5-Schadstoffnorm. Den Start macht die Motorisierung dCi 150 FAP (150 PS), gefolgt vom dCi 180 FAP (178 PS) und vom 1,5-Liter-Basis-Selbstzünder dCi 110 FAP (110 PS), der zudem den selbstreinigenden Partikelfilter der neuesten Generation erhält. Auch der 3.0-Liter-Spitzendiesel V6 dCi 235 FAP (235 PS) soll ab Oktober 2009 die Euro-5-Norm erfüllen.

9 Kommentare > Kommentar schreiben

26.05.2009

Man merkt, dass sich der Laguna sehr viel schlechter verkauft als man es gedacht hat. Die zusätlichen Ausstattungsdetails und die gesenkten Preise werden vielleicht den ein oder anderen Käufer locken. Ich bezweifel aber, dass die Verkaufszahlen nund sprunghaft in die Höhe gehen. Das erste Facelift rückt in greifbare Nähe.

26.05.2009

An Renaults Stelle würde ich den Innenraum ändern und bessere Materialien verwenden! So ein Billigkram im Innenraum im Vergleich zu VW und Skoda/Seat

26.05.2009

[QUOTE=BMW Power;64484]An Renaults Stelle würde ich den Innenraum ändern und bessere Materialien verwenden! So ein Billigkram im Innenraum im Vergleich zu VW und Skoda/Seat[/QUOTE] Jetzt haste einige Wochen so schön Ruhe gegeben und keinen stumpfsinnigen Innenraum-Vergleichs-Kommentar mehr losgelassen. Mach doch einfach weiter so!

26.05.2009

Ich denke das Hauptproblem des Laguna ist die schlechte Zuverlässigkeit seiner Vorgänger. Die aktuellen Modelle sollen qualitativ besser sein, vor allem seit Carlos Ghosn der Chef ist. Der hat ja schon Nissan wieder auf die Spur gebracht.

26.05.2009

ja aber wenn man den Laguna mit anderen seiner Klasse vergleicht , dann merkt man den Unterschied von Renault zu Audi und VW ... :bäh:

26.05.2009

[QUOTE=Tuner1202;64491]ja aber wenn man den Laguna mit anderen seiner Klasse vergleicht , dann merkt man den Unterschied von Renault zu Audi und VW ... :bäh:[/QUOTE] VW und Renault spielen in einigen Fahrzeugsekmenten in der gleichen Liga ;) Und die, die man mit einander vergleichen kann von Renault und VW, da sind die VWs von der Materialanmutung immer besser... . Man verkauft über Qualität Fahrzeuge ( und andere Sachen ) ... Turbine, ich meine die Materialanmutung im Innenraum. Is einfach nur billig von dem was ich gewohnt bin von deutschen Herstellern ...

26.05.2009

Aber Ehre wem Ehre gebührt: Die sichersten Autos der Welt baut Renault. Da verzichte ich dann gerne auf die bessere Qualitätsanmutung eines Volkswagens. Mal abgesehen davon was sich VW das kosten lässt, von Audi fang ich gar nicht an! Preis-Leistungstechnisch ist der Renault definitiv der bessere Kauf meiner Meinung. Und by the way: Bessere Qualitätsanmutung aber teilweise immer noch den Pumpe-Düse unter der Haube der nagelt wie ein Traktor, wo andere schon seit 10 Jahren Common-Rails verbauen die man fast nicht hört. Das ist dann auch Qualitätsanmutung?

26.05.2009

Bei VW gibt es schön länger CR Diesel. Und bei Audi sind fast alle CRs ... Davon ab sprach ich die Materialanmutung an und nicht die technik unter der Haube... Thema Sicherheit... Da hat Volvo auch noch nen Wort mitzureden ;)

26.05.2009

[QUOTE=BMW Power;64501]Bei VW gibt es schön länger CR Diesel. Und bei Audi sind fast alle CRs ...[/QUOTE] Bei Volkswagen seit etwa 2 Jahren, vielleicht auch 3. Sind immer noch 7 Jahre später als bei anderen. ;o) [QUOTE=BMW Power;64501]Thema Sicherheit... Da hat Volvo auch noch nen Wort mitzureden ;)[/QUOTE] Ja? Welches denn? Schwedenstahl? Die Zeiten sind vorbei! Ein Kollege von mir hat einen V70 welcher 4 (vier) Jahre JÜNGER ist als mein 607, und der stinkt sowas von überhaupt nicht gegen den 607 an was die Sicherheit betrifft. Das Volvos ja überhaupt die sichersten Autos sind mögen manche Blindgängerschreiberlinge von sogenannten "Fachzeitschriften" wohl behaupten. Liegt vielleicht auch nur daran weil Volvo eine Fordtochter ist. Und da Ford ja deutsch ist und allein deswegen mit die besten Autos der Welt baut gilt das dann ja wohl auch für Volvo..... :evil:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Renault Mégane: Neue Motoren und Ausstattungsdetails

Renault Mégane: Neue Motoren und Ausstattungsdetails

Renault erweitert die Vielfalt für den kompakten Mégane mit drei neuen Motorisierungen und zusätzlichen Ausstattungsdetails. So können Kunden den Mégane Fünftürer jetzt unter anderem mit dem 1.6 16V 110 E85 …

Renault Kangoo Be Bop Z.E.: 2011 gehen die Elektro-Autos in Serie

Renault Kangoo Be Bop Z.E.: 2011 gehen die …

Mit dem Kangoo Be Bop Z.E. (Zero Emission = Null Emission) erlaubt Renault einen weiteren Ausblick auf die in naher Zukunft geplante Einführung von Serienfahrzeugen mit Elektroantrieb. Der Elektromotor der …

Renault Clio Campus: Facelift für den kompakten Preisknüller

Renault Clio Campus: Facelift für den kompakten Preisknüller

Optisch aufgefrischt, mit drei Motoren und neu gestaffelten Ausstattungsniveaus startet der Renault Clio Campus in die nächste Modellphase. Kennzeichen des überarbeiteten Kompaktwagens ist die neu gestaltete …

Renault Twingo Rip Curl: Ein dynamischer Ritt auf der Welle

Renault Twingo Rip Curl: Ein dynamischer Ritt auf der Welle

Mit dem neuen Renault Twingo Rip Curl möchten die Franzosen Dynamik mit coolen Extras zum Vorzugspreis anbieten, wobei der Einstiegspreis für den ab sofort bestellbaren Zweitürer als 76 PS starker Benziner …

Renault Scénic und Grand Scénic: Der Kompakt-Van für das Leben an Bord

Renault Scénic und Grand Scénic: Der Kompakt-Van für …

Nach der Markteinführung der neuen Renault Mégane Limousine und des Mégane Coupés, ergänzen die Franzosen bald das Angebot durch den neuen Grand Scénic im Frühjahr 2009 und etwas später durch den Scénic. …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet kein Konkurrent
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet …
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo