Renault Mégane Grandtour GT 220: Flotter Sportkombi für Familienväter

, 23.11.2012


Familienväter aufgepasst: Renault legt mit dem Mégane Grandtour GT 220 den stärksten Kombi der Kompakt-Baureihe auf. Nicht weniger als 240 km/h Spitze erzielt der geräumige und praktische Kombi im spannungsvollen Design. Dem gegenüber steht ein familienfreundlicher Verbrauch. Wer sich überlegt, dem Franzosen die Sporen zu geben: Der Basispreis für das sportliche Sondermodell beträgt 29.990 Euro.


Die Sonderedition ist mit dem leistungsstarken 2.0-Liter-Turbomotor der Rennsemmel Mégane RS ausgestattet. Im Renault Mégane Grandtour GT 220 leistet das Triebwerk 220 PS und ein maximales Drehmoment von 340 Nm, das bereits bei 2.400 U/min zur Verfügung steht. Mit dieser Spitzenmotorisierung rennt der kompakte Sportkombi bis zu 240 km/h schnell und absolviert den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h in nur 7,6 Sekunden.

Auf der anderen Seite verfügt das vielseitige Kraftpaket über eine benzinsparende „Start & Stop“-Automatik, die zusammen mit anderen Maßnahmen den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch auf 7,3 Liter pro 100 Kilometer senkt. Da bleiben das Lachen und der Spaß weiter erhalten.

Auch das Fahrwerkslayout des Mégane Grandtour GT 220 stammt vom Mégane RS, wurde allerdings in mehreren Punkten an den noch vielseitigeren Charakter des dynamischen Kombis angepasst. Ebenso stimmte Renault die elektrische Servolenkung und die Bremsanlage neu auf die sportlicheren Fahreigenschaften ab.


Äußerlich lässt sich der Renault Mégane Grandtour GT 220 an der Sondermetallic-Lackierung in „Black Pearl Schwarz“, den großdimensionierten 18-Zoll-Leichtmetallrädern des Typs „Black Hurricane“, der glänzend schwarzen Dachreling sowie Außenspiegeln und Türgriffen in einer glänzend schwarzen Farbgebung erkennen. Darüber hinaus unterstreichen serienmäßig Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht den sportlichen Auftritt.

Die umfangreiche Ausstattung lässt keine Wünsche offen. Das neue Sondermodell verfügt bereits serienmäßig über alle Details der bereits üppig ausgestatteten GT-Version. Dazu zählen unter anderem eine Klimaautomatik, ein Sportlederlenkrad, eine Einparkhilfe hinten, das schlüssellose Zugangssystem „Keycard Handsfree“ und der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer.

Als exklusive Ausstattung bietet der Renault Mégane Grandtour GT 220 zusätzlich das hochwertige Bose-Soundsystem, das Navigationssystem „TomTom 2.0 Live“ und eine Einparkhilfe vorne. Die durchnummerierte „GT 220“-Plakette und der Schaltknauf in Aluminium-Optik weisen zusätzlich auf den exklusiven Charakter der Sonderedition hin.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Alpine-Werk Dieppe

Alpine kehrt zurück - Renault und Caterham bauen …

Die legendäre Sportwagenschmiede Alpine kehrt zurück. Renault und Caterham wollen künftig gemeinsam unter der Marke „Alpine Caterham“ bezahlbare Sportwagen entwickeln und produzieren. Laut Abkommen übernimmt …

Daimler und Renault-Nissan erweitern ihre Kooperation.

Daimler und Renault-Nissan erweitern Kooperation

Um die Entwicklung kraftstoffsparender Antriebe voranzutreiben, bauen Daimler und Renault-Nissan ihre Kooperation um zwei weitere Projekte aus. Das neue Motorenprojekt gilt einer von Renault und Daimler …

Renault Mégane RS Red Bull Racing

Renault Mégane RS Red Bull Racing: Rennsemmel im …

In der Formel 1 ist Renault als Motorenlieferant immer ganz vorne mit dabei, wenn die Red Bull-Fahrer Sebastian Vettel oder Mark Webber auf dem Podium landen oder wie 2011 sogar die …

Renault Espace Facelift 2012

Renault Espace 2012: Großraum-Van zeigt sein neues Gesicht

Ab sofort ist der Renault Espace mit einer neuen Optik, bis zu 19 Prozent geringerem Verbrauch und einer optimierten Ausstattung bestellbar - der Einstiegspreis liegt dennoch unverändert bei 32.440 Euro. …

Renault Clio 2012 - 4. Generation

Renault Clio 2012: Jung und wild - die 4. Generation kommt

Im November 2012 soll der neue Renault Clio als Schrittmacher im Kleinwagen-Segment durchstarten. Die nunmehr 4. Generation des französischen Bestsellers besitzt hocheffiziente Motoren, eine Top-Ausstattung …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet kein Konkurrent
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet …
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo