Renault Mégane RS Trophy 275 TCe: Der soll den Rekord zurückholen

, 16.05.2014


Rasantes Beschleunigen, ein unverwechselbarer Klang und jetzt noch mehr Power. Insbesondere der neue Renault Mégane RS Trophy 275 TCe steht für sportliches Fahrvergnügen und die Leidenschaft für den Motorsport. 273 PS in einem Kompaktsportler stellen zweifellos mächtig Kraft dar. Dazu verpassten die Franzosen der limitierten Sonderedition einen besonders dynamischen Look und serienmäßig ein Cup-Fahrwerk mit mechanischer Differenzialsperre. All das nicht ohne Grund; denn Renault möchte sich den Rekord für frontangetriebene Serienfahrzeuge auf der Nürburgring-Nordschleife zurückholen.


Um das dynamische Potenzial des Renault Mégane RS weiter anzuheben, steigerten die Entwickler die Leistung des 2,0 Liter großen Turbobenziners um 8 PS auf 273 PS bei 5.500 U/min. Für eine noch zügigere Beschleunigung hoben die Motoren-Spezialisten außerdem die Drehzahl im ersten und zweiten Gang auf 6.800 U/min an. Das Maximaldrehmoment beträgt 360 Nm bei 3.000 1/min.

Ob sich die Performance-Daten änderten, teilte Renault leider nicht mit. Die Variante mit 265 PS und ohne modifizierte Gänge spurtet bereits in 6,0 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und erzielt eine Top-Speed von 254 km/h. Der kombinierte Spritverbrauch soll unverändert bei 7,5 Litern pro 100 Kilometer liegen (CO2-Ausstoß 174 g/km).

Zur Gewichtsersparnis stattete Renault Sport den ab 35.990 Euro erhältlichen Mégane RS Trophy TCe 275 serienmäßig mit einer Titan-Auspuffanlage des renommierten Spezialisten Akrapovic aus. Das System ist nicht nur leichter als der Serienauspuff des Kompaktsportlers, sondern produziert auch einen nochmals sportlicheren Sound. Als weiteres Merkmal erweist sich das Endrohr aus Carbon.


Äußeres Kennzeichen des Renault Mégane RS Trophy TCe 275 ist das an die Optik der Formel 1-Boliden angelehnte geschwungene, platingraue Luftleitelement unter dem Frontstoßfänger. Nummerierte Türeinstiegsleisten weisen derweil auf den exklusiven Charakter des Fahrzeuges hin. Einen noch sportlicheren Auftritt ermöglichen 19 Zoll große Speedline-Leichtmetallräder mit serienmäßiger Sportbereifung „Bridgestone Potenza RE050A“, welche die Macher von der Wettbewerbsversion des Mégane RS ableiteten.

Den Innenraum des neuen Renault Mégane RS Trophy TCe 275 kennzeichnen Sportsitze von Recaro mit einer Leder-Alcantara-Polsterung und das Sportlenkrad mit Alcantara-Bezug. Eine besondere Note erhält das Interieur außerdem durch rote Ziernähte an Vorder- und Rücksitzen, Lenkrad und Schalthebelmanschette. Um auf die Herkunft der exklusiven Sonderedition hinzuweisen, findet sich auf den Kopfstützen das „Renault Sport“-Logo.

Ende 2013 war es soweit: der serienmäßige Seat Leon Cupra 280 mit Performance-Pack flog in nur 7:58,4 Minuten Ende 2013 über die 20,832 Kilometer lange Nordschleife, die als schwierigste Rennstrecke der Welt und global als Benchmark gilt. Damit war der Rekord für den schnellsten Fronttriebler gebrochen, den Renault mit dem Mégane RS Trophy am 17.06.2011 auf der Nürburgring-Nordschleife mit einer Zeit von 8:07,97 Minuten aufstellte. Am 16. Juni 2014 möchte sich Renault den Rekord mit dem geschärften Mégane RS Trophy 275 TCe zurückholen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Der Renault Twizy wird zum echten Feuerwehrauto.

Renault Twizy: Elektro-Winzling wird zum großen …

Dieser Renault Twizy ist so laut wie die großen Feuerwehrautos, bietet aber nur für zwei Personen Platz und ist rein elektrisch unterwegs. Die nächste Herausforderung: die Bekämpfung von Kleinfeuern, …

Renault Twingo 2014

Renault Twingo 2014: Ziemlich smart mit Druck von hinten

So cool wie nie zeigt sich der neue Renault Twingo der 3. Generation, um eine echte Charme-Offensive zu starten. Peppig im Design und bereits optisch der gelungenste Twingo seit dem Urmodell, wartet der …

Renault Mégane RS Red Bull Racing RB8

Renault Mégane RS Red Bull Racing RB8: …

Red Bull Racing und sein Motorenlieferant Renault dominieren zusammen mit dem Spitzenfahrer Sebastian Vettel die Formel 1 und gewannen bereits drei Mal in Folge die Konstrukteursweltmeisterschaft. Grund …

Renault Twizy Cargo Microtransporter

Renault Twizy Cargo: Der Lieferzwerg für den …

Skurril ist der Renault Twizy, der durch seine Optik auffällt und in der Stadt mit seinem Elektroantrieb für Furore sorgte. Pizza-Dienste und Kuriere setzen bereits häufiger auf den auffälligen Twizy, der …

Renault Twin'Run Concept

Renault Twin’Run Concept: Kleinwagen schneller als …

Wenn Renault diesen Ausblick auf den neuen Twingo in Serie realisiert, dürfen sich Autoenthusiasten auf einen modernen Kleinwagen mit Sportwagen-Performance freuen, den bereits in den 1980er-Jahren der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo