Renault Twingo 2014: Ziemlich smart mit Druck von hinten

, 15.02.2014


So cool wie nie zeigt sich der neue Renault Twingo der 3. Generation, um eine echte Charme-Offensive zu starten. Peppig im Design und bereits optisch der gelungenste Twingo seit dem Urmodell, wartet der kleine Franzose mit einer weiteren Überraschung auf: es handelt sich erstmals um einen Fünftürer mit Heckmotor und Hinterradantrieb. Insbesondere die letztere Kombination sorgt für hohe Agilität und einen besonders kleinen Wendekreis. Der Marktstart des auf der gleichen Plattform wie der künftige Smart basierende Twingo soll im Herbst 2014 erfolgen.


Modernes Design mit Anleihen aus der Renault-Historie

Das Design des Twingos folgt der neuen Formensprache von Renault. Der Kleinstwagen gibt sich unverwechselbar als Mitglied der Modellfamilie des französischen Herstellers zu erkennen. Als Merkmal erweist sich das prominent vor einem dunklen Hintergrund platzierte Firmenlogo. Große Scheinwerfer mit darüber angeordneten Blinkern sorgen zusätzlich für eine ausdrucksvolle Frontpartie. Die kreisrunden LED-Tagfahrlichter wecken Erinnerungen an die Vorgängermodelle, kombiniert mit zeitgemäßer Hightech-Anmutung.

Ganz in der Modell-Tradition offeriert Renault die neue Generation erneut mit dem großen, bis weit in den Fond reichenden Faltschiebedach lieferbar. Zitate aus der Modell-Historie finden sich auch andernorts: Die Heckscheibe gestalteten die Macher nach Vorbild des legendären Renault 5, während die kraftvoll gezeichnete Schulterpartie an den Mittelmotor-Boliden Renault 5 Turbo erinnert, der sich in den 1980er-Jahren in puncto Beschleunigung auf dem Niveau des Porsche 911 SC befand.

Als Fünftürer zeigt sich der neue Renault Twingo von seiner bislang vielseitigsten und variabelsten Seite. Weitere Merkmale des Twingo stellen die klaren Konturen und die verborgenen Türgriffe hinten dar. Ganz in der Twingo-Tradition kommt die neue Generation mit vier lebhaften Lackierungen auf den Markt: Gelb, Rot, Hellblau und Weiß. Mit einem breiten Personalisierungsangebot können die Kunden ihren Twingo weiter individualisieren.


Komplette Neukonstruktion mit Heckmotor

Das Ziel von Renault lautete, trotz geringerer Fahrzeugfläche ein noch geräumigeres und agileres City Car zu realisieren. Die Gedanken der Entwickler deckten sich mit den Plänen ihrer Kollegen von der Daimler AG für eine neue Modellgeneration des Smart Vier- und Zweisitzers. Als die Renault-Nissan Allianz und der deutsche Automobilkonzern im Frühjahr 2010 eine weitreichende strategische Kooperation vereinbarten, bedeutete dies auch offiziell grünes Licht für die gemeinsame Entwicklung der neuen Twingo und Smart Generationen.

Der direkt über der Hinterachse unter dem Kofferraumboden angebrachte Heckmotor des Twingos, es sind ausschließlich Dreizylinder-Triebwerke mit etwa 1,0 Liter Hubraum und 65 PS sowie 90 PS im Gespräch, bietet gerade für Kleinwagen entscheidende Vorteile, da sich das Auto aufgrund des Entfalls der Kardanwelle nicht nur günstiger produzieren lässt, sondern ferner einen besonders kleinen Wendekreis ermöglicht.

Die Folge: ausgeprägte Wendigkeit im Stadtverkehr und präzise Ein- und Ausparkmanöver mit nur wenigen Lenkradbewegungen. Dank der weit außen in die Fahrzeugecken gerückten Räder und einer kompakten Antriebseinheit konnten die Macher darüber hinaus einen größeren Innenraum realisieren.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Renault Mégane RS Red Bull Racing RB8

Renault Mégane RS Red Bull Racing RB8: …

Red Bull Racing und sein Motorenlieferant Renault dominieren zusammen mit dem Spitzenfahrer Sebastian Vettel die Formel 1 und gewannen bereits drei Mal in Folge die Konstrukteursweltmeisterschaft. Grund …

Renault Twizy Cargo Microtransporter

Renault Twizy Cargo: Der Lieferzwerg für den …

Skurril ist der Renault Twizy, der durch seine Optik auffällt und in der Stadt mit seinem Elektroantrieb für Furore sorgte. Pizza-Dienste und Kuriere setzen bereits häufiger auf den auffälligen Twizy, der …

Renault Twin'Run Concept

Renault Twin’Run Concept: Kleinwagen schneller als …

Wenn Renault diesen Ausblick auf den neuen Twingo in Serie realisiert, dürfen sich Autoenthusiasten auf einen modernen Kleinwagen mit Sportwagen-Performance freuen, den bereits in den 1980er-Jahren der …

Renault Twizy F1 Concept

Renault Twizy F1 Concept: Elektro-Geschoss mit …

Eigentlich ist der Renault Twizy ein stiller, elektronisch angetriebener City-Flitzer mit 18 PS, der allerdings durch seine skurrile Optik schnell auffällt. Das reichte Renault bei weitem nicht und verbaute …

Renault Twin’Z Concept

Renault Twin’Z Concept: Leuchtender Ausblick auf …

Bei Renault beginnt das große Leuchten mit dem neuen, rein elektrisch angetriebenen Twin’Z, der sogar an den legendären Renault 5 in moderner Fassung erinnert. Auf nur 3,627 Metern Länge soll die …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo