RFK VW Golf 5 R32: Neuer Player im Goldrausch

, 31.07.2015


Ein neuer Player in der Tuning-Szene: RFK Tuning - und die nehmen sich mit dem VW Golf 5 R32 einen der großen Performance-Erfolge von Volkswagen vor. Der von 2005 bis 2008 gebaute R32 der zweiten Generation kombinierte einen heißen Look mit V6-Power. Ein echter Rabauke, der sich heutzutage als Gebrauchter einer hohen Beliebtheit erfreut, aber durchaus ein Plus an Schärfe vertragen kann, um noch mehr Fahrspaß zu bieten und den R32 richtig in Szene zu setzen.

Mehr Temperament: Der frei saugende VR6-Motor des VW Golf 5 R32 generiert in der Serie aus 3,2 Litern Hubraum bereits 250 PS und ein maximales Drehmoment von 320 Nm, das zwischen 2.500 und 3.000 Touren anliegt. Mittels einer Software-Optimierung verleiht RFK als Stützpunkthändler von bhp Motorsport dem Sechszylinder-Golf 270 PS und 340 Nm und eine spontanere Gasannahme.

Die neuen Performance-Daten teilte der Tuner nicht mit. Zum Vergleich: In der Serie spurtet der allradangetriebene VW Golf 5 R32 in Kombination mit dem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) in 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Mit dem 6-Gang-Handschalter sind es 6,5 Sekunden für den klassischen Spurt. Der Vortrieb endet mit DSG bei 248 km/h (Handschalter 250 km/h).

Dazu installierte RFK Tuning ein KW-Gewindefahrwerk. Genauer gesagt griff der Tuner ins Programm der KW-Tochter „ST Suspensions“ und rüstete den VW Golf R32 mit einem „ST X“-Gewindefahrwerk aus, das für einige Zentimeter Tiefgang und ein spürbar knackigeres Fahrverhalten sorgt.

Damit gab sich RFK Tuning noch nicht zufrieden und bestückte den Kompaktsportler mit Rädern des hauseigenen Felgen-Labels „Elegance Wheels“. An den Achsen verschraubten die Macher das „E 1 Concave“-Felgendesign in der täuschend echt wirkenden Mehrteiler-Optik „Split Rim“ mit echten Zierschrauben. Für das Projektfahrzeug ließ RFK Tuning die „E 1“-Felge in einem kräftigen „Candy Red“ pulverbeschichten, zu dem goldfarbene Schrauben kontrastieren.

In den verwendeten Einpresstiefen von 45 Millimetern an der Vorder- und 35 Millimetern an der Hinterachse passen die 8,5 x 19 Zoll großen Felgen ohne Distanzscheiben über die großen R32-Bremsen. Die Felgen, die sich dank Teilegutachten unkompliziert in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen, bestückte RFK Tuning mit „Pirelli P Zero Nero GT“-Reifen im Format 225/35.

Passend zum farbenfrohen Look der Räder erstrahlt die Karosserie des Hot Hatches dank einer Vollfolierung in einem kräftigen „Chrom Gelb matt“, mit dem der Goldrausch optisch beginnen kann.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
TVW Car Design BMW M4 DTM Champion Edition

TVW BMW M4 DTM Champion Edition: Extrem seltene …

Jetzt gib es endlich den Extra-Adrenalinkick: In einer Kleinstauflage von nur 23 Exemplaren kam im Herbst 2015 der BMW M4 DTM Champion Edition zu Ehren des amtierenden DTM-Champions Marco Wittmann auf den …

VW Volkswagen Golf TCR Rennwagen

VW Golf TCR: 330 PS für den bösen Golf

Jetzt will es Volkswagen wissen und verwandelt den aktuellen VW Golf in einen heißen Rennwagen. Das seriennahe, 330 PS starke Tourenwagen-Konzeptfahrzeug wird nach dem TCR-Reglement (Touring Car Racer …

HG-Motorsport VW Volkswagen Golf GTI

HG-Motorsport VW Golf GTI: Die messerscharfe Track-Waffe

Dieser GTI lässt den Puls steigen und nimmt es selbst mit Sportwagen wie Porsche 911 auf: Der aktuelle VW Golf GTI Performance kommt auf 230 PS - ganz nett. Aber um richtig Gänsehaut zu erleben, legt …

HG-Motorsport VW Volkswagen Polo GTI

HG-Motorsport VW Polo GTI: Jetzt ein echter …

Ein Kraftzwerg war der VW Polo GTI bislang, aber ein Hardcore-Sportler nicht. Das ändert sich ab sofort: HG-Motorsport nahm die Rennsemmel unter seine Fittiche und verpasste dem Kleinen ein mächtiges …

Abt Sportsline VW Volkswagen Touareg 3.0 TDI 2015

Abt VW Touareg 3.0 TDI 2015: Tuner bringt den Sport …

Abt Sportsline will es jetzt allen zeigen, wofür beim aktuellen VW Touareg das „Sport“ in „Sport Utility Vehicle“ (SUV) steht. Dazu nahm sich der Tuner direkt den neuesten 3.0 TDI-Motor vor und schärfte dazu …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben bis zu 680 km
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben …
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die Extra-Magie
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die …
VW ID.2: So geht der elektrische Preisbrecher in Serie
VW ID.2: So geht der elektrische Preisbrecher in …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
Urlaub und Auto: 5 hilfreiche Tipps
Urlaub und Auto: 5 hilfreiche Tipps
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit …
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben bis zu 680 km
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben …
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die Extra-Magie
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo