HG-Motorsport VW Golf GTI: Die messerscharfe Track-Waffe

, 02.07.2015


Dieser GTI lässt den Puls steigen und nimmt es selbst mit Sportwagen wie Porsche 911 auf: Der aktuelle VW Golf GTI Performance kommt auf 230 PS - ganz nett. Aber um richtig Gänsehaut zu erleben, legt HG-Motorsport noch einmal richtig nach, so dass selbst der VW Golf R erblasst. Das Ergebnis: Eine 375 PS starke Track-Waffe.


Durchaus stolze 300 PS treiben den VW Golf R an. Doch dafür hat HG-Motorsport nur ein leichtes Lächeln übrig. Der Tuner nahm den VW Golf GTI Performance unter seine Fittiche und verpasste dem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Turbo heftige 375 PS und 527 Nm maximales Drehmoment.

Die neuen Performance-Daten teilte HG-Motorsport nicht mit. Zum Vergleich: Der VW Golf GTI Performance spurtet in der Serie mit 230 PS und Doppelkupplungsgetriebe (DSG) in 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 248 km/h. Beim 300 PS starken VW Golf R sind es mit DSG nur noch 4,9 Sekunden und elektronisch limitiert 250 km/h Spitze. Da sollte das deutliche Plus von 145 PS und 177 Nm gegenüber dem Ausgangsmodell für einen spürbar besseren Durchzug sorgen und die Insassen regelrecht in die Sitze pressen.

Für das mächtige Power-Plus verantwortlich zeichnen die Installation eines Turboladers vom Golf R sowie eines Double-DIN-Ladeluftkühlers und eines Carbon-Air-Intakes aus dem Programm des hauseigenen Labels „HF-Series“. Dazu montierte HG-Motorsport eine ebenfalls hauseigene Bull-X-3-Zoll-EWG-Downpipe und eine den gleichen Durchmesser aufweisende Bull-X-Klappenabgasanlage ab Kat mit Carbon-Endrohren im VW Golf R32-Look. Für Letztere installierten die Macher einen passenden Heckansatz. Abschließend erhielt der VW Golf GTI eine speziell auf die Hardware-Upgrades abgestimmte Software-Optimierung.

Um die gewaltige Power des Fronttrieblers bestmöglich in schnelle Rundenzeiten und Fahrdynamik auf der Landstraße ummünzen zu können, kam zusätzlich ein KW-Gewindefahrwerk der Variante 3 mit elektronischer Dämpferregelung (DCC, Dynamic Damping Control) zum Einsatz. Eine 8-Kolben-Festsattel-Bremsanlage mit schwimmend gelagerten, 356 x 32 Millimeter großen Scheiben sorgt derweil bei Bedarf für eine sichere Verzögerung.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
HG-Motorsport VW Volkswagen Polo GTI

HG-Motorsport VW Polo GTI: Jetzt ein echter …

Ein Kraftzwerg war der VW Polo GTI bislang, aber ein Hardcore-Sportler nicht. Das ändert sich ab sofort: HG-Motorsport nahm die Rennsemmel unter seine Fittiche und verpasste dem Kleinen ein mächtiges …

Abt Sportsline VW Volkswagen Touareg 3.0 TDI 2015

Abt VW Touareg 3.0 TDI 2015: Tuner bringt den Sport …

Abt Sportsline will es jetzt allen zeigen, wofür beim aktuellen VW Touareg das „Sport“ in „Sport Utility Vehicle“ (SUV) steht. Dazu nahm sich der Tuner direkt den neuesten 3.0 TDI-Motor vor und schärfte dazu …

Peugeot 308 GTi by Peugeot Sport 2016

Peugeot 308 GTi 2016: Radikal - jetzt sieht der VW …

Heiß war bereits das Jahr mit mehreren neuen Kompaktsportlern. Doch jetzt legen die Franzosen noch einmal richtig nach: Der neue Peugeot 308 GTi steht in den Startlöchern und kommt in Deutschland ab Ende …

Volkswagen CC Dynamic Black: Neue Eleganz mit großem Preisvorteil

Volkswagen CC Dynamic Black: Neue Eleganz mit großem …

Exklusive Designmerkmale, geprägt von der Farbe Schwarz und dazu einen satten Preisvorteil: der neue Volkswagen CC Dynamic Black bietet dynamische Eleganz mit einem Maximum Stil, der sogar Elemente der …

VW Volkswagen Golf GTI Cabrio

VW Golf Cabrio 2015: Neue Motoren - schneller und sparsamer

Für noch mehr Fahrspaß im VW Golf Cabrio sorgt ab sofort eine neue Motorengeneration. Dazu konnte Volkswagen die Verbräuche der vier TSI-Benziner und zwei TDI-Diesel um bis zu 15 Prozent senken. Damit gab …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo