Saab: Ab 2012 mit neuen BMW-Motoren

, 30.09.2010

Saab erteilte BMW einen Großauftrag über die Lieferung von Benzinmotoren ab dem Jahre 2012. Das Vierzylinder-Aggregat mit modernster Spritspartechnologie ist für eine neue Saab-Modellreihe bestimmt. Zu den finanziellen Details sowie zum Auftragsvolumen des am 29.09.2010 im schwedischen Trollhättan unterzeichneten Vertrages vereinbarten beide Unternehmen Stillschweigen.


„Wir bauen im Rahmen unserer Strategie Number ONE das Geschäftsfeld Vertrieb von Antriebssystemen wie geplant weltweit weiter aus. Die heutige Vereinbarung ist dabei ein weiterer wichtiger Meilenstein“, erklärte Ian Robertson, Vorstandsmitglied der BMW AG für Vertrieb und Marketing. „Wir freuen uns, Saab mit unserer Motoren-Kompetenz zu unterstützen. Mit Blick auf Verbrauch, Emissionen und Leistung nehmen die Motoren eine Spitzenposition im Wettbewerb ein“, sagte Robertson weiter.

Der holländische Sportwagenhersteller Spyker kaufte im Januar 2010 die schwedische Traditionsmarke in letzter Minute; sonst wäre das insolvente Unternehmen von General Motors geschlossen worden. Da kommt der moderne BMW-Motor, der über eine Start-Stopp-Automatik und weitere Maßnahmen zur Emissions- und Verbrauchsreduktion verfügt, gerade recht.

„Ich freue mich sehr über diese neue Geschäftsbeziehung. Motoren der BMW Group mit ihrer innovativen Spritspartechnik gelten weithin als Benchmark im Premium Segment. Wir freuen uns darauf, die nächste Modellgeneration mit dieser Technologie in Saab typischer Weise auszustatten”, betonte Jan Åke Jonsson, CEO von Saab.

Die Entwicklung und der Bau von Motoren gehören zu den Kernkompetenzen der BMW Group und prägen das Unternehmen seit der Gründung im Jahre 1916. Heute verfügt die BMW Group über ein leistungsfähiges Netzwerk von insgesamt 24 Produktionsstätten in 13 Ländern, darunter drei Motorenwerke in Steyr (Österreich), München (Deutschland) und Hams Hall (UK).

Die Zusammenarbeit bietet sowohl für Saab als auch BMW große Vorteile: Die finanziellen Mittel zur Entwicklung eigener Motoren dürfte Saab derzeit nicht aufbringen könne, vermag jedoch mit den innovativen BMW-Motoren zu punkten. BMW hingegen verteilt die teure Motorenentwicklung auf noch mehr produzierte Einheiten. Saab peilt mittlerweile für 2011 eine Produktion von rund 80.000 Fahrzeugen an

15 Kommentare > Kommentar schreiben

30.09.2010

Sehr gut. Mit BMW bekommt man ja richtig gute Motoren und sparen müssen sie allemal.

30.09.2010

Is nicht das erste mal , das BMW andere Marken beliefert mit Motoren. Ich erinnere nur an den Opel Omega 2.5 DTI ... Da war der M57D25 Motor aus dem E39 525d drinne. Allerdings in der Leistung reduziert.;)

30.09.2010

BMW beliefert ja auch Manufakturen wie Wiesmann, die ja jetzt ja keine Motoren mehr für die MF5 bekommen :D und Morgan z.B.

30.09.2010

Wiesmann kauft aber den kompletten Antriebsstrang von BMW und nicht nur die Motoren;)

01.10.2010

Stimmt die benutzen ja auch das SMG. Die müssen jetzt nur auf einen neuen M5/M6 warten.

01.10.2010

Die nutzen nicht nur das SMG Getriebe ...Denke ma, die sind oder werden auf das M DKG umsteigen. Das SMG ist mit den neuen DSG Getrieben nicht vergleichbar;)

02.10.2010

Aber bis Dato benutzen sie es ja noch.

02.10.2010

Bestimmt nicht in allen Modellen. Nur da, wo der S85B50 Motor verbaut ist ;) Der MF4 mit M3 V8 wird bestimmt auch mit M DKG geliefert, da dass im M3 als erstes zum Einsatz kam ... Das SMG stammt in seiner Ursprungsform ja noch vom E36 ;)

02.10.2010

Also im MF 3 wird SMG angeboten, im MF 4 DKG und im MF 5 SMG (im MF 5 ja bald nicht mehr, weil M5/6 ja nicht mehr gebaut werden=

02.10.2010

Wird der Mf3 noch gebaut?`Ich denke der MF4-S hat den abgelöst ... Der MF3 baute auf der Antriebstechnik des M3 E46 auf. Den gabs auch mit 6 Gang Handschaltung vom M3 ... Und der MF4-S baut auf der Technik des M3 E92 / E93 auf ... Was ich gelesen habe, das BMW das DKG wieder verwirft, da es kaum einen Vorteil gegenüber dem DKG hat ...

02.10.2010

Ist der MF-4S kein "gepimpter" MF4?

02.10.2010

Der MF4 hat den 4,8 liter V8 mit 367 PS. Der MF4-S hat den V8 aus dem M3 mit 420 PS ;) Hab grad auf der Wiesmann - HP geguckt... Der MF3 wird noch gebaut ... Mit dem M3 E46 Motor ;)

10.10.2010

DIE MARKE SAAB IST AUCH NICHT MEHR DAS SIE IN DENN 80iger WAREN DAS SIE JETZT SCHON BMW MOTOREN BRAUCHT; UND DER NEUE 9.5 IST NUR EINE KOPIE VOM OPEL INSIGMIA. SO EIN KOPIEREN VON AUTOMARKE ZU AUTOMARKE KAUFE ICH SICHER NETT ECHT SCHADE UM SAAB:hmpf:

10.10.2010

Ja schon, aber wenn keiner Saab zu schätzen weiß weil es eben Premium ist, aber nicht BMW,Audi oder Benz drauf steht, ist es eben schwer.

10.10.2010

[QUOTE=citröend4;120050]DIE MARKE SAAB IST AUCH NICHT MEHR DAS SIE IN DENN 80iger WAREN DAS SIE JETZT SCHON BMW MOTOREN BRAUCHT; UND DER NEUE 9.5 IST NUR EINE KOPIE VOM OPEL INSIGMIA. SO EIN KOPIEREN VON AUTOMARKE ZU AUTOMARKE KAUFE ICH SICHER NETT ECHT SCHADE UM SAAB:hmpf:[/QUOTE] Feststelletaste? Großschreiben steht im Internet für "schreien" ... Opel ha wie weiter oben erwähnt auch BMW Motoren bezogen ...


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Saab-News
Saab 9-3 ePower: Die elektrifizierte Produktoffensive

Saab 9-3 ePower: Die elektrifizierte Produktoffensive

Seit seiner Wiedergeburt als unabhängiges Unternehmen vor gerade einmal sieben Monaten ist Saab nun auch elektrifiziert und geht mit dem neuen Saab 9-3 ePower erste Schritte in der Entwicklung eines rein …

Saab geht an Spyker: Die Rettung in letzter Sekunde

Saab geht an Spyker: Die Rettung in letzter Sekunde

Der 26. Januar 2010 dürfte für Saab in die Historie eingehen: General Motors (GM) verkauft in letzter Minute den insolventen schwedischen Automobilhersteller an den holländischen Sportwagen-Hersteller Spyker …

Saab: Das Aus mit einem letzten Funken Hoffnung

Saab: Das Aus mit einem letzten Funken Hoffnung

Der Geschäftsbetrieb von Saab wird eingestellt. Zur Überwachung der geordneten Abwicklung wählte General Motors (GM) das Beratungsunternehmen AlixPartners. Darüber hinaus wurde bei den Behörden in Schweden …

Saab-Aus: Die Rettung? Spyker bessert Angebot nach

Saab-Aus: Die Rettung? Spyker bessert Angebot nach

Der holländische Sportwagen-Hersteller Spyker gibt mit seinen russischen sowie arabischen Eignern die Übernahme und damit Rettung von Saab noch nicht auf. Am vergangenen Freitag verkündete die Konzern-Mutter …

Saab: Das Aus der Traditionsmarke - Verkauf gescheitert

Saab: Das Aus der Traditionsmarke - Verkauf gescheitert

Saab wird nach den gescheiterten Verkaufsversuchen durch die Mutter General Motors (GM) aufgelöst. Damit verschwindet die schwedische, im Jahre 1947 gegründete Traditionsmarke von der automobilen Landschaft. …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo