Seat Toledo Concept: Neue Limousine im Kompakt-Format kommt 2013

, 03.03.2012


Seat forciert seine Modelloffensive und lässt den Toledo wieder aufleben. Die kleine Stufenhecklimousine feiert als seriennahes Concept Car ihre Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon (08.03.2012 - 18.03.2012) und soll bereits im Jahre 2013 zu einem Kampfpreis auf den Markt kommen. Die nächste Generation des Seat Toledo stellt dabei eine Symbiose aus Designqualität und rationalem Nutzwert dar, die ferner für ein optimales Platzangebot bei kompakten Abmessungen bietet.


Dieses neue Modell steht klar in der Tradition des Toledos, eines höchst erfolgreichen Meilensteins der Seat-Historie. Allein von der ersten und zweiten Generation der Limousine wurden ab 1991 mehr als 860.000 Exemplare gebaut und in viele Länder Europas verkauft. Die dritte Generation stellten die Spanier schließlich 2009 ein.

Design: Starker Charakter mit klarer Sportlichkeit

Der Seat Toledo Concept entwickelt das charakterstarke Seat-Design mit einer kräftigen, soliden Statur und der für die neue Seat-Generation typischen Scheinwerferform weiter. Die neue Formensprache dazu gab Seat mit den Concept Cars IBE, IBX und IBL. Eine kraftvolle Dynamik spiegelt die Front des Toledo Concept wider. Der Grill mit Wabengitter behält seine typische Trapezform, ist hier aber besonders breit und flach gestaltet, ebenso wie der große Lufteinlass unter dem Stoßfänger.

Die fünfeckige Form der ebenfalls sehr breiten Frontscheinwerfer stellt eines der charakteristischen Elemente der neuen Modellgeneration von Seat dar. Ebenso typisch ist die aufwändige Gestaltung der Leuchten im Detail mit dem verchromten „Flügel“ zwischen Hauptscheinwerfer und Tagfahrlicht. Die breiten Heckleuchten unterstreichen den erwachsenen Auftritt der neuen Limousine zusätzlich.


Langgestreckt und dynamisch erscheint die Seitenlinie des Toledos. Eine präzise Lichtkante führt von den Scheinwerfern über die Schultern bis zur Heckleuchte, dazu ist der Schwellerbereich sauber ausmodelliert. Am wichtigsten aber ist die Dachlinie: Sie spannt einen eleganten Bogen bis zur kräftig-breiten C-Säule, die fugenlos aus dem hinteren Seitenblech herauswächst.

Die sehr flache Heckscheibe soll die coupé-hafte Anmutung unterstreichen. Große Türausschnitte erleichtern derweil auch im Fond den Ein- und Ausstieg. Gleichzeitig bietet der neue Toledo auf einer Länge von 4,48 Metern einen großzügigen Innenraum für fünf Personen, einen Gepäckraum von mehr als 500 Litern, sowie die optimale Variabilität einer großen Heckklappe und umlegbarer Rücksitze.

Interieur: Fahrspaß und Nutzwert im kompakten Format

Der Seat Toledo ist kompakt genug für den Verkehr einer Metropole, mit seinem großzügigen Innenraum und dem stattlichen Gepäckraumvolumen jedoch auch für weite Reisen oder den Transportbedarf einer Familie bestens gerüstet. Bei einem Radstand von 2,60 Metern steht fünf Passagieren ausreichend Platz zur Verfügung.

Das Interieur des Toledo Concept folgt der modern-klaren Linie des Exterieurs. Ergonomisch aufgeräumt wirkt das Cockpit, dessen Oberseite leicht über den Luftausströmern und den Dekorelementen zu schweben scheint. Die Rundinstrumente sind ebenso sauber gezeichnet wie die Mittelkonsole mit Audio- und Klimabedienung. Die helle Farbgebung des Interieurs, die abgesteppten Ledersitze und die Lederbezüge an Cockpit und Türen unterstreichen den Charakter zusätzlich.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Seat-News
Seat Mii Viertürer

Seat Mii: Der ultrakompakte Raumgleiter mit vier Türen

Als sportlich-junges Stadtauto mit Emotionen startete der neue Seat Mii als Zweitürer Ende 2011 erfolgreich in seiner Heimat Spanien durch, gefolgt von Resteuropa im Frühjahr 2012. Als Viertürer wird der …

Mit einer neuen Designsprache soll der Seat Ibiza im Frühjahr 2012 an den Start gehen.

Seat Ibiza Facelift: Ein neues Gesicht für den …

Mit einer neuen Designsprache und klarer Identität soll der Seat Ibiza im Frühjahr 2012 mit einem Facelift an den Start gehen. Seine Charakterzüge: ein emotionales Design, hoher Fahrspaß und eine weiter …

Noch dynamischer wird der Seat Leon durch das schnittige Aerodynamik-Kit von RDX Racedesign.

RDX Seat Leon: Heiße Optik mit Vorwärtsdrang

Der rassige Seat Leon weckt mit seinem spanischen Temperament echte Leidenschaft. Wem das im Jahr 2009 geliftete Modell zu unsportlich ist: Noch dynamischer wird der Seat Leon durch das schnittige …

Seat Mii: Das sportlich-junge Stadtauto - der …

Er ist knuffig, klein und ein ambitionierter Begleiter, der sich hochgradig konfigurieren lässt: der Mii. Die Rede ist hier allerdings nicht von dem dreidimensionalen, digitalen Avatar der Nintendo Wii, …

Seat IBL Concept: Die scharfe Vision eines Luxus-Sportlers

Kraftvoller und selbstbewusst möchte Seat in die Zukunft fahren. Das neue Concept Car Seat IBL zeigt die konsequente Weiterentwicklung der Design-DNA in Gestalt einer Sport-Limousine mit einem besonders …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo