Skoda Fabia RS: Sportliche Gene im Doppelpack

, 25.03.2010

Der Skoda Fabia ist ein agiler Kleinwagen. Doch als Fabia RS packt der Kleine jetzt seine sportlichen Gene im Doppelpack aus. Sowohl die Limousine als auch der Combi erhalten mit einem 132 kW / 180 PS starken, doppelt aufgeladenen 1.4-TSI-Motor ein Kraftpaket mit erhöhter Leistungsbereitschaft bei gleichzeitig höchster Treibstoff-Effizienz.


Optisch geben sich beide Sport-Versionen vorne mit einem eigenständigen Stoßfänger und integrierten Nebelscheinwerfern zu erkennen. Optional lässt sich der Skoda Fabia RS mit der Abbiegelicht-Funktion oder anstatt der Nebelscheinwerfer mit einem Tagfahrlicht auf LED-Basis ausstatten. Am chromeingefassten Kühlergrill prangt das RS-Symbol. Dreidimensional ausgeformte Scheinwerfer unterstreichen den dynamischen Auftritt.

Getönte Scheiben und eigens für den Skoda Fabia RS markant gestaltete 17-Zoll-Räder im Design „Gigaro“ samt rot lackierten Bremssätteln, die hinter den Speichen hervorschimmern, signalisieren ihre Sonderstellung. Die schwarz lackierten Außenspiegel lassen sich elektrisch verstellen und beheizen. Auch die Türgriffe sind beim Fabia RS in Wagenfarbe gehalten.

Das Heck wird von einem ebenfalls neu gestalteten Stoßfänger geprägt. Ein Doppelrohr-Auspuff betont dabei den selbstbewussten Charakter. Auf Wunsch und in Abhängigkeit von der Wagenfarbe kann der Kunde das Dach und den Dachspoiler beim Fabia RS in drei unterschiedlichen Tönen ordern: Schwarz, Weiß und Silber stehen zur Wahl. Der Dachspoiler verstärkt darüber hinaus den Druck auf die Hinterachse bei schneller Fahrt.


Die Fahrleistungen beider RS-Versionen des neuen Fabias sind durchaus eindrucksvoll. 224 km/h Höchstgeschwindigkeit (Combi 226 km/h) und ein Beschleunigungsvermögen von 0 auf 100 km/h in nur 7,3 Sekunden für beide Karosserievarianten versprechen einen wahrhaft sportlichen Auftritt des Kleinwagens

Für die Power verantwortlich zeichnet ein doppelt aufgeladener Vierzylinder-Benzinmotor, der bei lediglich 1,4 Liter Hubraum eine Leistung von 132 kW /180 PS und eine Drehmomentspitze von 250 Nm über das breite Drehzahlband von 2.000 bis 4.500 U/min zur Verfügung stellt. Der kombinierte Verbrauch im NEFZ-Messzyklus ist trotz dieser immensen Leistung niedrig: Nur 6,4 Liter Treibstoff genügen beiden RS-Versionen pro 100 Kilometer.

Die Kombination von Kompressor und Turbolader ermöglicht eine harmonische Leistungsentfaltung des Triebwerkes. Bis maximal 2.400 Touren versorgt der mechanisch angetriebene Kompressor die Brennräume mit Extraluft im Teillastbereich. Spätestens bei 3.500 U/min wird bei Volllast abgekoppelt. Dann hat der Abgas-Turbolader bereits seinen vollen Wirkungsgrad erreicht und stellt die Beatmung der Brennräume bis in hohe Drehzahlbereiche sicher.

 

Ein Sportfahrwerk mit den auf die hohen Fahrleistungen abgestimmten Assistenzsystemen ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm), ABS (Antiblockiersystem) und ASR (Antriebsschlupfregelung) verleiht dem Skoda Fabia RS sichere und agile Fahreigenschaften. Eine Reifendrucküberwachung und Berganfahrkontrolle sorgen serienmäßig für zusätzliche Sicherheit.


Erhöhten Fahrspaß in Kurven bringt das serienmäßige XDS-Differenzial an der Vorderachse. Hier veranlasst die Elektronik beim Gasgeben in Kurven einen sanften Bremseinsatz am kurveninneren Rad, was eine Erhöhung des Antriebsmoments am kurvenäußeren Rad mit sich bringt. Das so entstehende Giermoment zieht den Skoda Fabia RS gewissermaßen in die Kurve, unterstützt das Einlenken und verleiht dem kleinen Sportler beste Agilität.

Im Innenraum warten der Fabia RS und Fabia Combi RS mit Sportsitzen auf, die das RS-Symbol an ihren Lehnen tragen. Für Fahrer- und Beifahrersitz gibt es außerdem eine Höhenverstellung. Das sportliches 3-Speichen-Lederlenkrad lässt sich auf Wunsch in einer Multifunktionsversion mit Schaltwippen zur manuellen Steuerung des serienmäßigen automatischen 7-Gang-DSG-Getriebes ausstatten.


Die klare Architektur des Interieurs unterstreicht die Schalttafel im Farbton „Onyx“, während die Pedalerie mit Edelstahl-Trittflächen etwas Motorsport-Flair versprüht. Zum serienmäßigen Ausstattungsumfang zählen ferner die Klimaanlage „Climatic“, das Kombiinstrument im speziellen RS-Design und eine Radiovorbereitung mit vier Lautsprechern.

Optional kann der Kunde darüber hinaus Sitze mit roten Bezügen und schwarze Fußmatten mit je nach Farbe der Sitze silberfarbig oder rot abgesetzten Nähten bestellen. Außer dem Lenkrad sind auch der Schalthebel und der Griff des Handbremshebels mit Leder bezogen. Für Sicherheit sorgen ein Fahrer-, ein Beifahrer- und Seiten-Airbags vorne. Gegen Aufpreis sind auch Kopf-Airbags erhältlich.

Darüber hinaus lässt sich der Fabia RS mit dem Navigationssystem „Amundsen“ mit einem 5 Zoll großen, berührungssensitiven Bildschirm, einem SD-Kartenleser und einer Anschlussbuchse für externe Speichermedien ausstatten. Zusätzlich findet sich optional - in Verbindung mit dem Musiksystem „Swing“ und dem Navigationsgerät „Amundsen“ - eine weitere Schnittstelle mit der Bezeichnung „Mobile Device Interface“ (MDI) zur Nutzung von iPod, Aux-In, USB- und Mini-USB-Geräten an Bord.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

26.03.2010

180 PS in so nem Floh ... Hammer:applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Skoda-News
Skoda Fabia Facelift: Der Kleine mit dem neuen Gesicht

Skoda Fabia Facelift: Der Kleine mit dem neuen Gesicht

Der Skoda Fabia markiert als pfiffiger Kompaktwagen den Einstieg bei Skoda. Im Frühjahr 2010 kommt der Fabia aufgefrischt auf den Markt. Mit einem neuen Gesicht tritt der Kleine mit einer Fülle von …

Skoda Octavia Combi Sport Edition: Der schnittige Lademeister

Skoda Octavia Combi Sport Edition: Der schnittige …

Die gelungene Mischung aus hohem Nutzwert und Sportlichkeit trägt den Namen Skoda Octavia Combi Sport Edition, der sich ab sofort bestellen lässt. Das limitierte Sondermodell, das ab 21.240 Euro in der …

Skoda Superb: Neue Diesel-Kraft für das Topmodell

Skoda Superb: Neue Diesel-Kraft für das Topmodell

Der Skoda Superb stellt das Flaggschiff der tschechischen Marke dar und bietet Premium-Qualität sowie ein dynamisches Design zum günstigen Preis. Jetzt erhält das Topmodell einen neuen 2.0-TDI-Motor mit …

Skoda Octavia: Neuer Turbo-Vierzylinder im Sparbetrieb

Skoda Octavia: Neuer Turbo-Vierzylinder im Sparbetrieb

Die Motoren-Palette des Skoda Octavia bekommt Zuwachs durch den Turbo-Vierzylinder 1.2 TSI mit 105 PS / 77 kW und Direkteinspritzung. Der bereits aus dem Kompakt-SUV Yeti bekannte Spar-Benziner erreicht sein …

Skoda Octavia Impuls Edition: Das Beste zum Schluss

Skoda Octavia Impuls Edition: Das Beste zum Schluss

Der Skoda Octavia feierte in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag - bereits 1959 stellten die Tschechen erstmals ein Fahrzeug von Skoda unter diesem Namen vor. Am Ende des Jubiläumsjahres bringt Skoda mit dem …

AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos der Welt
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo