Skoda Yeti Xtreme: Richtig böse! Starke Wandlung zum Rallye-SUV

, 28.05.2014


Extrem böse und emotional aufgeladen zeigt sich der Skoda Yeti Xtreme. Der beliebte Kompakt-SUV erfuhr eine heiße Verwandlung zum rassigen Rallye-SUV mit Allrad, höhenverstellbarem Fahrwerk, speziellen Offroad-Features und dem passenden Interieur. Leider nur ein Show Car, feiert der Skoda Yeti Xtreme seine Premiere auf dem 33. GTI-Treffen am Wörthersee (28. bis 31. Mai 2014).


Der in Matt-Grau lackierte Yeti steht auf kraftvollen 17-Zoll-Alurädern und großen Offroad-Reifen. Die Seitenscheiben sind dunkel. Das Dach und die Einfassungen der Felgen hielten die Macher im Kontrast dazu in einem hellen Gelb-Grün. Vorne erhält der bullige Rallye-SUV einen mächtigen Stoßfänger und einen großen Lufteinlass sowie LED-Scheinwerfer. Für den robust-sportlichen Einsatz lässt sich das Fahrwerk in der Höhe verstellen.

Mit markant ausgeformten Kotflügeln und kräftigen Schwellern zeigt der Skoda Yeti Xtreme seine Muskeln. Am Heck setzt der kräftige hintere Stoßfänger ebenso Akzente wie die zwei breiten Auspuffendrohre, die infolge des Verzichtes auf Schalldämpfer besonders kernig klingen. Im Kofferraum befinden sich das Reserverad und sogenannte „Recovery Tracks“ - das sind spezielle Traktionsmatten, die man unter die Räder schieben kann, wenn sich der Skoda Yeti Xtreme im Sand festfährt.

Das Interieur besticht durch seine sportliche Rallye-Ausstattung, einschließlich der für den Rallye-Einsatz notwendigen Utensilien. Die Insassen finden Platz auf vier Recaro-Sport-Einzelsitzen mit integrierten Vier-Punkt-Sicherheitsgurten. Dazu gibt es das Supersport-Lenkrad mit integrierten Schaltwippen.


Für die Innenraum-Gestaltung nutzten die Designer an verschiedenen Stellen ausgewählte High-Tech-Materialien. So bestehen beispielsweise die Innentürverkleidungen komplett aus Carbon. In speziellen Halterungen der Verkleidungen integrierte Skoda eine Sandschaufel und eine Thermo-Wasserflasche. Der Fahrzeugboden besteht aus Aluminium.

Das „Color&Trim“-Paket umfasst weitere Carbon-Elemente und hochwertige, dunkle Alcantara-Oberflächen mit grünen Farbakzenten. Darüber hinaus gibt es Aluminium-Details wie Alu-Pedale und spezielle Einstiegsleisten. Komplett neu interpretiert ist die Mittelkonsole, in der sich die in Rallye-Fahrzeugen üblichen Gurt-Cutter und ein Feuerlöscher befinden.

Unter der Motorhaube sorgt ein 1,8-Liter-Benziner mit 152 PS für den satten Vortrieb. Das maximale Drehmoment von 250 Nm liegt zwischen 1.500 und 4.200 U/min an, während die Kraftübertragung über ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) erfolgt. So ausgestattet, vergehen 9 Sekunden für den Spurt von 0 auf 100 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 192 km/h. Selbstredend, dass der Skoda Yeti Xtreme die Bremsen aus dem besonders sportlichen Octavia RS erhält.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Skoda-News
Skoda Rapid Spaceback Cool Edition

Skoda Rapid Spaceback Cool Edition: Gekühlt mit …

Er setzt sich richtig in Szene, um zum attraktiven Preis für die junge Generation die Golf-Klasse aufzumischen: der Skoda Rapid Spaceback. Jetzt legt Skoda noch einen drauf und präsentiert mit dem Spaceback …

Skoda Yeti Monte Carlo

Skoda Yeti Monte Carlo: Sportlicher Look mit dickem …

Jetzt darf sich der Skoda Yeti von seiner sportlichen Seite zeigen. Als Sondermodell „Monte Carlo“ ließen sich die Macher von der reichen Motorsport-Geschichte der tschechischen Marke zu einem betont …

Skoda Citigo Monto Carlo

Skoda Citigo Monte Carlo: Heißer Rallye-Dress mit …

Es ist Zeit, die Städte richtig aufzumischen. Dazu warf sich der neue Skoda Citigo Monte Carlo in einen heißen Rallye-Dress und erhielt dazu zahlreiche sportliche Ausstattungsdetails. Auffälligste Merkmale: …

Der Skoda CitiJet stellt ein dynamisches, expressives City-Cabrio der Skoda-Azubis dar.

Skoda CitiJet: Das Traumauto der Azubis wird gebaut

Ready, City, Go: Der kleine Skoda Citigo mischt die Städte auf. Doch das reichte Skoda nicht und ließ seine Auszubildenden ran, wie sie sich den Kleinen als ihr Traumauto vorstellen. Das Ergebnis: der …

Skoda Octavia G-TEC

Skoda Octavia G-TEC: Die neue Mega-Reichweite

Skoda-Fahrer lieben es, ohne Einbußen zu sparen. Das können sie bald mehr denn je im Skoda Octavia G-TEC: Das mit Abstand wichtigste Modell des tschechischen Autoherstellers geht ab Mai 2014 erstmals …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo