Smart Fortwo: Eine elektrisierende Love-Story mit Jeremy Scott

, 08.12.2012


Wenn ein Star-Designer wie Jeremy Scott neben seiner eignen Kollektion noch einzigartige Kostüme für Pop-Stars wie Lady Gaga, Madonna, Katy Perry und Rihanna kreiert, dann fallen diese Schöpfungen auf - so auch der individualisierte Smart Fortwo Electric Drive, dem Scott im wahrsten Sinne des Wortes Flügel verlieh. Damit nicht genug: Das seriennahe Show Car kommt 2013 sogar in Form einer limitierten Sonderedition auf den Markt.


Zwischen dem international gefragten Modedesigner Jeremy Scott und dem Smart Fortwo Electric Drive funkte es. Das Ergebnis dieser elektrisierenden Begegnung sind Flügel, ein typisches Markenzeichen des amerikanischen Designers. Die Flügel leuchten wie zündende Raketen und bilden so avantgardistische Rückleuchten. Genau wie der Smart, sollen die Flügel für ein Stück Freiheit auf den überfüllten Straßen der Großstädte stehen.

„In der Regel“, so Smart-Designchef Gorden Wagener, „beschränkt sich eine Kooperation mit einem Modedesigner auf Material- und Farbauswahl im Innenraum sowie die farbliche Gestaltung des Exterieurs. Mit Jeremy Scott wollten wir jedoch einen Schritt weiter gehen und haben die für ihn typischen Flügel als zentrales Designelement in die Karosserie integriert. Dies war eine ganz besondere Herausforderung, da wir nicht nur ein Show Car kreieren wollten, sondern eine seriennahe Studie mit Potential für eine zukünftige Straßenzulassung.“

Flügel: Das Symbol für unbeschwerten Fahrspaß

Binnen acht Monaten entwickelte Jeremy Scott gemeinsam mit den Designern der „smart Design Division“ des Mercedes-Benz Cars Advanced Design Studios im kalifornischen Carlsbad den smart forjeremy. „Die Zusammenarbeit war fantastisch, ein wahres Feuerwerk an Kreativität“, so Wagener. Das typische stylische Design des smart fortwo inspirierte den international gefragten Modeschöpfer zu einer Vielzahl an visionären Ideen.

Das Ergebnis stellt einen avantgardistischen und futuristischen Smart voller Details dar, die mit dem zentralen Flügelthema korrespondieren. Der Smart Forjeremy ist in glänzendem Weiß lackiert, von dem sich die vollverchromte Tridionzelle wie ein funkelndes Juwel abhebt, aus dem an beiden Seiten jeweils ein federähnlicher Flügel erwächst. Die Schwingen bestehen aus transparentem Fiberglas und sind mit Elementen in Form von Raketen dekoriert, die rot aufleuchten und als Rück- und Bremsleuchten dienen.


Breitere Hinterreifen und entsprechende Radlaufverbreiterungen an den Kotflügeln unterstreichen den selbstbewussten Auftritt. Die Felgen gestaltete der Künstler wie Flugzeugpropeller, um während der Fahrt den Eindruck zu erwecken, als würde der Elektro-Smart jeden Moment abheben. Die vorderen Scheinwerfer schmückte Jeremy Scott mit schwungvoll eleganten Augenbrauen, die dem Smart Forjeremy einen Ausdruck von Neugier und Freude verleihen. Ergänzend zur Tridionzelle sind die Augenbrauen ebenso wie die obere Hälfte der Spiegelkappen und der Rahmen um das Kühlergrillgitter glanzverchromt.

Interieur: Ein luxuriöser Traum in Weiß

Die exklusive, elegante Farbgestaltung mit Weiß und funkelnden Chrom-Akzenten setzt sich im Interieur fort. Dadurch entsteht eine überaus luxuriöse Anmutung. In Zusammenarbeit mit den Interieur-Designern der „Smart Design Division“ im Mercedes-Designzentrum in Sindelfingen wählte Jeremy Scott für die Instrumententafel, die Sitze und Türverkleidungen edles, weißes Nappaleder. Während die Nähte der Instrumententafel sehr reduziert gehalten sind, bestechen die Sitzinnenflächen und die Mittelfelder in den Türen durch eine aufwendige Rautensteppung.

Einen eleganten Kontrast zum matten Weiß bilden die glänzenden Chrom-Oberflächen von den Grundträgern der Türverkleidungen und den für Smart typischen Elementen wie den Zuziehgriffen, den seitlichen Boomerangs der Instrumententafel und den charakteristischen Ringen der Zusatzinstrumente. Die ebenfalls glanzverchromten seitlichen Lufteinlässe sind von den Düsen eines Flugzeugs inspiriert und ergänzen das Flügelthema des Exterieurs. Das weiße und mit zwei Chrom-Speichen versehene Lenkrad zeigt sich oben offen, um die sportlich-schwungvolle Leichtigkeit zusätzlich zu unterstreichen.

Stilvoller Fahrspaß ohne Emissionen

Der Smart Forjeremy basiert auf der aktuellen Serienversion des Smart Fortwo Electric Drive, der mit seinem 55 kW bzw. 75 PS starken Elektromotor in 4,8 Sekunden von 0 auf 60 km/h beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h erzielt. Die 17,6 kWh starke Lithium-Ionen Batterie bringt den urbanen Zweisitzer auf 145 Kilometern lokal emissionsfrei durch den Stadtverkehr.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Smart-News
Lumeneo Neoma Roadster: Der Smart von morgen?

Lumeneo Neoma Roadster: Der Smart von morgen?

Ein Smart Fortwo stellt mit seinem sehr geringen CO2-Ausstoß ein nahezu perfektes Stadtauto dar. Er ist klein, wendig und übersichtlich. Sogar eine Elektroversion des Smart ist erhältlich. Das war dem …

Smart Fortwo Edition Iceshine in Azurblau und Weiß

Smart Fortwo Edition Iceshine: Cooler als ein …

Einen frisch-frechen Auftritt mit schicken Ausstattungsdetails kombiniert der neue Smart Fortwo Edition Iceshine. Die ersten Fahrzeuge der in exklusivem Azurblau oder Weiß erhältlichen, auf nur 1.800 …

Smart Forstars SUC (Sports Utility Coupé)

Smart Forstars: Ganz großes Auto-Kino

Ganz großes Kino im wahrsten Sinne des Wortes präsentiert Smart mit dem neuen Konzeptfahrzeug „Forstars“. Das von einem leistungsfähigen Brabus-Elektromotor angetriebene Coupé besitzt allerlei technische …

Smart Fortwo Brabus 10th Anniversary

Smart Brabus 10th Anniversary: Exklusiver Blickfang …

Bereits seit 10 Jahren sorgt Edel-Tuner Brabus für die sportlichen Smart-Modelle. Dazu gründeten Smart und Brabus 2002 ein gemeinsames Unternehmen, um die Top-Versionen auf die Räder zu stellen. Jetzt feiern …

Ein scharfer Farbenmix prägt die neueste Edition von Smart.

Smart Fortwo Sharpred: Scharfer Farbenmix

Ein scharfer Farbenmix prägt die neueste Edition von Smart: Der Fortwo Sharpred erweist sich als echter Hingucker; denn das kräftige Rot der Tridion-Sicherheitszelle und den Außenspiegelgehäusen steht in …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der Stadt überzeugen?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der …
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo