Smart Fortwo Pulse 2011: Neue Würze in der Kürze

, 14.02.2011


Der kleine Smart ist Kult und startet mit einem geschärften Profil in den Frühling. Als dynamische Variante wird der Smart Fortwo Pulse noch sportlicher; denn bei seinem serienmäßigen „Bodypanel plus“-Sportpaket wurden die Schürzen vorne und hinten sowie die Seitenschweller neu geformt und zeigen jetzt mehr Konturen. Erhältlich ist der ausdrucksstärkere Smart Pulse bei den Händlern ab April 2011.


Im Detail sorgt die kantigere Geometrie der serienmäßig in der Farbe der Bodypanels lackierten neuen Schürzen für die sportlichere Note. Erste Akzente setzen die 15 Zoll großen 3-Doppelspeichen-Leichtmetallräder mit Reifen im 175/55 auf der Vorderachse und in der Dimension 195/50 hinten. Bei diesen kleinen Felgen sind es echte Breitreifen. Mit Außenspiegelkappen und einer Kühlermaske in Schwarz ist der Smart Pulse als Fortwo Coupé und Cabrio eindeutig unter seinen Modellbrüdern positioniert.

Die Würze seiner Kürze lässt sich auch jenseits der Stadt erleben. Bestellen lässt sich der Smart Fortwo Pulse als Benziner mit Micro-Hybrid-Drive (MHD) in Form einer Start-Stopp-Automatik (71 PS), als Benziner mit Turbo-Aufladung (84 PS) und als Diesel mit 54 PS und serienmäßigem Diesel-Partikelfilter. Beide Benziner erreichen als Coupé und Cabrio eine Top-Speed von 145 km/h, der Diesel ist 135 km/h schnell.

Der 71 PS starke MHD verbraucht im Mittel nur 4,2 Liter Benzin pro 100 Kilometer - das entspricht einer CO2-Emission von 97 g/km. Die 84-PS-Version kommt auf 4,9 Liter auf 100 km (CO2-Ausstoß 114 g/km). Die Krönung stellt der 54-PS-Turbo-Diesel dar, der im Mittel nur 3,3 Liter pro 100 Kilometer benötigt, was niedrige 86 Gramm CO2 je Kilometer ausmachen.

Dynamik demonstriert der Smart Pulse auch im Innenraum. Er verfügt über ein 3-Speichen-Ledersportlenkrad samt zusätzlicher Schaltwippen, womit das Kommando über die manuelle Schaltfunktion „Softip“ zu einem sportlichen Vergnügen wird. Die schwarze Stoff/Leder-Optik der Polster und die perlschwarzen Akzentteile unterstreichen den sportiven Anspruch.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Smart-News
Bei Speed-Box sollte der Smart MC01 aus dem Jahr 1999 sollte zum unverwechselbaren Original reifen.

Speed-Box Smart Fortwo: Think Pink!

Aufgabenstellung: Der Smart Fortwo MC01 aus dem Jahr 1999 sollte zum unverwechselbaren Original reifen und gleichzeitig die technische Kompetenz des Teams von Speed-Box zeigen. Zudem musste der pfiffige …

Mit einem knalligen Orange und kontrastierendem Schwarz legt Smart ein auffälliges Sondermodell auf.

Smart Fortwo Nightorange: Das schrille Orange der Nacht

Mit einem knalligen Orange und kontrastierendem Schwarz legt Smart ein auffälliges Sondermodell auf, um mit urbanem Style die Nacht zu beleben: den Fortwo Nightorange. Der Zweisitzer ist als Coupé sowie als …

Lorinser Easybbrid: Nachrüstbarer Elektromotor mit einer Zusatz-Power von 41 PS.

Lorinser Smart Easybrid: Leistungsstarker …

Du fährst einen Kleinwagen, würdest Dich über mehr Power freuen und kennst auch noch eine unbewachte Steckdose in der Nachbarschaft? Dann ist Lorinsers Easybrid eine heiße Option: Nachrüst-Radnabenmotoren …

Lebensfreude der amerikanischen Westküste trifft auf Großmutters handgestrickte Wollstrümpfe.

Smart 454: Der gestrickte Elektro-Kleinwagen

Lebensfreude der amerikanischen Westküste trifft auf deutsche Technologie, Designkunst und Großmutters handgestrickte Wollstrümpfe: Unter diesem Motto entwarfen die Designer von Smart einen außergewöhnlichen …

Buchtipp: Der Smart Roadster - Eine Hommage von Bernhard Reichel

Buchtipp: Der Smart Roadster - Eine Hommage von …

Für den Spaß am Fahren wurde der Smart Roadster gebaut - alles andere war Zugabe. Der Smart Roadster war nicht als Alltagsauto gedacht, er war ein kleiner radikaler Sportwagen, der sein Revier auf den …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo