Smart New Roadster: Die Wiedergeburt durch Smart-Enthusiasten?

, 03.08.2009

Der Smart Roadster galt als gleichermaßen puristischer, leichter und fahraktiver Roadster, der authentischen Fahrspaß lieferte. Doch die Verkaufszahlen waren aufgrund einer ungünstigen Preispolitik und der schwachen Motoren zu niedrig, um die Produktion wirtschaftlich fortführen zu können, so dass der Smart Roadster nur von 2003 bis 2005 gebaut wurde. Doch wie könnte ein zukünftiger Smart Roadster aussehen, den sich mit einem vernünftigen Konzept viele Smart-Fahrer wünschen?


So erhoffen sich die passionierten Smart Roadster-Fahrer Bernhard Reichel (Grafiker) und Nils Böckenholt (Bauzeichner) den Roadster in einer modernen Fassung, aber mit der gleichen Philosophie, zurück auf die Straßen. Die Gemeinde der Smart-Fans ist sich einig, dass ein Smart New Roadster gerade jetzt in die heutige Zeit passen würde: kompakter, agiler und zugleich sparsamer mit dem Motor im Heck.

Reichel als auch Böckenholt leben den Smart Roadster und machten sich Gedanken, den Smart Roadster MK.II aus der Sicht eines leidenschaftlichen Smart-Fahrers zu kreieren, bei denen man sich auch vom Mercedes-Benz F400 Carving Concept inspirieren ließ. Die Proportionen führen zu einem athletischen Auftritt mit niedriger Höhe und zeitgemäßen Linien. Am dynamischen Heck fallen unter anderem die direkt neben dem Verlauf der Kotflügellinien positionierten Auspuffendrohre auf.


Der Smart Roadster muss so leicht sein wie eh und je. Doch Reichel als auch Böckenholt wünschen sich noch einen kräftigeren Motor, um das unverfälschte Roadster-Feeling weiter genießen zu können. Den aktuellen Dreizylinder-Turbo könnte man schon auf gut 100 PS bringen und die Brabus-Variante durchaus mit noch mehr Leistung ausstatten, wobei das Auto jedoch kein Kilogramm mehr wiegen darf. Alternativ wäre auch ein durchzugsstarker Elektro-Motor denkbar.

An der Idee des Smart Fortwo als in seinen Augen perfekten Stadtwagens, begann im Jahre 1998 für Bernhard Reichel das Interesse an Smart, das in Enthusiasmus umschlug, als Smart 1999 den Roadster als Show Car präsentierte und später die Testfahrt mit einem Serienmodell folgte. Derzeit fährt Reichel seinen zweiten Smart Roadster.

Auch Böckenholt infizierte der Smart der ersten Stunde im Jahre 1999, als sein Vater diesen kaufte. Einige Jahre später erwarb die Mutter den Forfour. Wie sollte es anders sein: Böckenholt fuhr später, ganz im Sinne der smart-infizierten Familie, mit dem Roadster-Coupé vor.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

03.08.2009

Die Scheinwerfer auf dem ersten Foto erinnern sehr an den 911 der 996 Baureihe. Meiner Meinung nach

03.08.2009

Für mich sehen die nach TVR Lichtern aus. Sieht sehr gut aus was die Jungs da vorhaben. Mal schauen was daraus wird, wünsche ihnen alles möglich dass das klappt. Weil ein Smart Roadster mit Heckmotor hört sich vielversprechend an und dann evtl. sogar noch mit einem E-Motor....:applaus:

03.08.2009

Interessantes Projekt. Mit den richtigen Kontakten wird sich si was mit Sicherheit verwirklichen lassen. Vielleicht wäre eine etwas frischere Optik, die sich aber dennoch am eigentlichen Roadster orrientiert, besser. Mir gefallen bei diesem Entwurf die Scheinwerfer nicht, da sie irgendwie überdimensioniert wirken. By the way, was ist eigentlich aus der Roadster-Neuauflage aus England geworden? AC wollte den Roadster doch als AC Ace wiederbeleben.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Smart-News
Smart Fortwo CDI: 21 Prozent mehr Diesel-Power im Modelljahr 2010

Smart Fortwo CDI: 21 Prozent mehr Diesel-Power im …

Der Smart Fortwo gilt als CO2-Champion. Deutlich stärker, aber genauso sparsam und umweltfreundlich wie bisher, geht der Smart Fortwo CDI in das Modelljahr 2010. Jetzt leistet der moderne Dreizylinder-Diesel …

Lorinser Smart Fortwo Speedy: Ins Schwarze gezielt und getroffen

Lorinser Smart Fortwo Speedy: Ins Schwarze gezielt …

Block-Land USA. Die Erfolgsgeschichte verwundert nicht: Immerhin verkörpert der kecke Kurze die Prinzipien der ökologischen und ökonomischen Vernunft völlig frei von Biedermann-Design. Im Gegensatz zu …

Smart Fortwo Brabus Electric Drive: Öko-Chic für die City

Smart Fortwo Brabus Electric Drive: Öko-Chic für die City

Mit dem Smart Fortwo Electric Drive kombiniert der kleine Stadtflitzer seinen Charme mit einem umweltfreundlichen Antrieb. In Zusammenarbeit mit Brabus entstand nun ein seriennahes Showcar mit …

Smart Fortwo Edition Limited Three: Der Kleine bekommt Frühlingsgefühle

Smart Fortwo Edition Limited Three: Der Kleine …

Smart bringt mit dem Fortwo Edition Limited Three eine neue Sonderedition auf den Markt, die durch eine elegante Lackierung glänzt und im Innenraum ein frühlingsfrisches Designkonzept bietet. Dank …

Carlsson Smart Fortwo: Mehr Pep für den kleinen City-Flitzer

Carlsson Smart Fortwo: Mehr Pep für den kleinen City-Flitzer

Carlsson, bislang rein auf Mercedes-Benz focussiert, empfand den Smart Fortwo als noch nicht sportlich genug und entwickelte kurzerhand für den City-Flitzer neue Design-Komponenten. Die modifizierte …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo