speedArt PS9: Der Porsche Panamera Turbo als echter Power-Tourer

, 04.01.2010

Mit dem PS9 präsentiert speedArt seine 650 PS starke Version des Porsche Panamera Turbo. Ziel von speedArt war es, dem Porsche Panamera Turbo eine sportlichere Note zu geben, ohne den Flächen und deren Proportionen die Stimmigkeit zu nehmen. Darüber hinaus erhöhte der Veredeler den Abtrieb, um die dynamische Limousine auch für die schnelle Fahrt fit zu machen - und mit 325 km/h ist der speedArt PS9 auf seinen Touren wirklich flott unterwegs.


Optisch schärft eine neue Frontspoilerlippe den Auftritt und sorgt gleichzeitig für mehr Abtrieb und eine verbesserte Bremsenkühlung. Derweil ermöglichen die Luftauslässe aus Carbon in der Motorhaube für eine optimierte Wärmeableitung des V8-Biturbos. An der Seite sorgen markante Schweller für den athletischen Übergang von der Front zum Heck, während Spiegelschalen und seitliche Luftauslässe hinter den vorderen Kotflügeln aus Carbon für weitere Akzente sorgen.

Besonders der Heckbereich erscheint deutlich sportiver, wozu der neue Heckspoiler und der Diffusor beitragen und gleichzeitig den Abtrieb erhöhen, um das Handling bei hohen Geschwindigkeiten zu verbessern. Darüber hinaus betonen Luftauslässe in der Heckschürze den dynamischen Look und eine Heckzierleiste aus Carbon die sportliche Eleganz.


In Sachen Leistung entwickelte speedArt eine Balance aus Sportlichkeit, Agilität und Alltagstauglichkeit, die aus satten 650 PS und 890 Nm Drehmoment bei 2.650 U/min besteht. Dank des getunten V8-Triebwerkes mit 4,8 Litern Hubraum leistet der speedArt PS9 ein Plus von 150 PS und 190 Nm gegenüber dem Serien-Panamera. Das reicht für einen Spurt von 0 auf Tempo 100 in nur 3,5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h.

Möglich wird das Power-Plus beim speedArt PS9 durch vergrößerte Turbolader, Sport-Katalysatoren, modifizierte Ladeluftkühler, neue Sport-Luftfilter und ein Motronic-Update. Zusätzlich kommt eine Sport-Abgasanlage mit Klappensteuerung zum Einsatz, die den kernigen Sound des Triebwerkes aus vier 100 Millimeter großen Endrohren - wahlweise in Schwarz matt oder poliertem Edelstahl - nach außen bläst.

 

Für den Kontakt zum Asphalt sorgt bei speedArt das erfolgreiche Felgen-Design „LSC Forged“. Das markante Alleinstellungsmerkmal des Designs ist, dass das 22 Zoll große Rad mit einen 23-Zoll-Felgenstern bestückt wird, bei dem die Speichen des Sterns über die Außenschüssel nach außen laufen, was die Felge deutlich größer erscheinen lässt. Vorne messen die dreiteiligen Felgen 9,5 x 22 Zoll mit Reifen im Format 265/30 und hinten 11 x 22 Zoll mit Pneus in 305/25.


Von 100 auf 0 km/h schneller als von 0 auf 100 km/h: Um die nötige Sicherheit bei einer gesteigerten Motorleistung bieten zu können, ist eine an die gestiegenen Anforderungen angepasste Bremse unerlässlich. Trotz der zahlreichen elektronischen Hilfen wie ABS oder ESP lassen sich die Verzögerungswerte entscheidend verbessern.

So gibt es beispielsweise von speedArt ein Upgrade auf 390 Millimeter große, gelochte und geschlitzte Scheiben. Richtig kräftig packt die gelochte Sport-Bremsanlage mit speziellen Belägen zu: 436 x 38 Millimeter Bremsen mit 6 Kolben an der Vorderachse und 380 x 32 Millimetern an der Hinterachse mit 4 Kolben ermöglichen eine scharfe Verzögerung.


Der persönlichen Wohlfühlatmosphäre im Innenraum sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Bei diesem Porsche Panamera verbaut speedArt edle Bauteile aus echtem roten Carbon, die zusammen mit den roten Ziernähten, den roten Gurten und den roten Ziffernblättern eine extravagante Atmosphäre aus Luxus schaffen.

Exklusiv offeriert speedArt ein ausgepolstertes 365-Millimeter-Sportlenkrad mit F1-Schaltwippen und Spezialadapter, was bisher nur im Porsche 911 möglich war. Selbstverständlich sind alle Leder-Farben erhältlich und auf Wunsch gibt es Aluminium-Applikationen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
9ff TR 1000: Mit 391,7 km/h der schnellste Porsche 911 der Welt

9ff TR 1000: Mit 391,7 km/h der schnellste Porsche …

Noch stärker und noch schneller: 9ff rückt mit dem TR 1000 auf Basis des aktuellen Porsche 911 Turbo in eine neue Dimension vor. Nicht weniger als 1000 PS bei 7.600 U/min und gewaltige 1040 Nm Drehmoment, …

FAB Design Porsche Panamera: Fast wie ein zweitüriger GT-Rennwagen

FAB Design Porsche Panamera: Fast wie ein …

Der Porsche Panamera ist zwar stark, spricht aber als viertüriges Coupé nicht jeden Autoenthusiasten an, da dieser zu konservativ wirkt. FAB Design hilft weiter und verleiht dem Porsche Panamera die volle …

Wimmer Porsche 997 GT2 Speed Biturbo: Eine wilde Bestie mit 827 PS

Wimmer Porsche 997 GT2 Speed Biturbo: Eine wilde …

Ein neues Kraftpaket von 827 PS lanciert Wimmer mit dem Porsche 997 GT2 Speed Biturbo, das insbesondere der Bezeichnung „Speed“ alle Ehre bereitet. Keine Frage, die Leistungsdaten sprechen für sich: 827 PS …

eRuf Stormster: Porsche Cayenne wird zum Elektro-SUV

eRuf Stormster: Porsche Cayenne wird zum Elektro-SUV

RUF ist primär bekannt für seine Hochleistungs-Sportwagen, mittlerweile aber auch für sein Engagement bei der Entwicklung von starken Elektro-Sportlern, die ihrem Ruf hinsichtlich der Leistung auch gerecht …

Porsche 911 GT3 R: Der neue Pisten-Renner

Porsche 911 GT3 R: Der neue Pisten-Renner

Mit dem neuen Porsche 911 GT3 R schicken die Deutschen ein weiteres Rennfahrzeug in die Motorsportsaison 2010: Der 911 GT3 R wird in Rennserien, die auf dem internationalen FIA-GT3-Reglement basieren, an den …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo