Sportlich-elegant gestylt: Mercedes CLS-Klasse von FAB Design

, 26.04.2007

Die Mercedes-Benz CLS-Klasse zeichnet sich bereits ab Werk durch seine sportlich-elegante Linienführung aus. FAB Design aus der Schweiz nahm das viertürige Coupé unter seine Fittiche und nahm beim neuen Bodykit die bestehenden Formen auf, um diese betont sportlich-elegant fortzuführen. Das Ergebnis: ein individueller Look.


Der Bodykit soll Sportlichkeit in Kombination mit zeitloser Eleganz vereinen. Der vordere Stoßfänger verfügt über ein aerodynamisches Design, während die integrierten Doppelflügel für optimalen Abtrieb an der Vorderachse sorgen. Die seitlich eingefügten Nebelscheinwerfer runden das Gesamtbild ab.

Für eine gestrecktere und tiefere Optik sorgen die dynamisch gestalteten Seitenschweller, die sich fließend an die Radläufe anschließen. Dabei findet sich die obere Abschlusskante des Schwellers als integrierte Sicke im hinteren Stoßfänger wieder.
{ad}
Durch klare Flächen und feine Details überzeugt die Heckstoßstange. So werden zum Beispiel durch die beiden mittig eingefassten Doppeldreiecksrohre die Linienführung des Heckdeckels sowie der Leuchten aufgenommen und an deren Unterseite vollendet. Der flache, aerodynamisch optimierte Unterbodenaufbau erzeugt außerdem einen verbesserten Abtrieb.

Unterstützung erhält der sportlich-elegante Auftritt von der schwarzen FAB Design Typ 6 Minoline-Felge. Der Mercedes CLS rollt vorne auf Felgen der Dimensionen 9Jx20 Zoll mit Reifen der Größe 245/35 ZR20 und hinten auf Pendants in 10Jx20 Zoll mit Pneus im Format 285/30 ZR 20. Eine Tieferlegung von 30 Millimetern optimiert zusätzlich das Handling, ohne den Langstreckenkomfort spürbar zu verringern.


Eine weitere Spezialität von FAB Design stellen exklusive Lederausstattungen dar. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Kunden haben die Wahl zwischen zahllosen Lederfarben, Farbkombinationen und Designvarianten. Bei der Veredlung des Interieurs werden Türoberteile, Armaturenbrett und Lüftungsaustritte in das gestalterische Gesamtkonzept mit einbezogen.

Von der klassischen Holz- bis zu modernen Kohlefasereinlagen lässt sich fast jeder individuelle Kundenwunsch realisieren. Auch das von FAB Design entwickelte „Magic Marmor“ oder „Granit“ kann man mit den herkömmlichen Varianten kombinieren.

7 Kommentare > Kommentar schreiben

26.04.2007

Sorry aber wer findet sowas bitte schön? Die Front geht ja noch, aber das Heck mit diesen Endrohren . Außerdem, zu dem ganzen weiß auch noch weiße Felgen?? Schon mal was von Kontrasten gehört?

26.04.2007

Damit hat FAB es als erster Tuner geschafft ein hässliches Auto noh hässlicher zu machen

26.04.2007

Da muss ich grad mal komplett wiedersprechen. Es gibt sehr viele (Möchtegern-)Tuner die zahlreiche Mercedesmodelle so richtig verschandeln. Aber hier finde ich eigentlich nichts negatives. Front- und Heckschürzen sind nicht übertrieben und die Endrohre passen bei einem optisch gestreckten Auto sehr gut in die Mitte. Als einziges könnte eventuell dieser Dachspoiler an der Heckscheibe verschwinden, sowas mag ich nicht.

26.04.2007

Mein Ding ist dieser CLS auch nicht. Die Front geht ja noch, aber trotzdem ist die AMG-Front um ein vielfaches besser. Das Heck ist dann richtig grausam, die Auspuffe gehen ja mal gar nicht und der Dachspoiler ist auch nicht gerade gelungen. Ich weiß nicht, FAB ist mir einfach zu auffällig und zu proletig. Das gefällt mir nicht und zu einem Mercedes passt das sowieso nicht.

26.04.2007

Ok. Der AMG-Optik würd ich das jetzt natürlich auch nicht vorziehen. Aber ich weiss nicht, was ihr an der Position und der Form der Endrohre auszusetzen habt. Die Heckschürze des CLS streckt sich in der Höhe der Endrohre sehr weit nach hinten, und diese finde ich dort als Abschluss sehr gelungen. Aber naja, Geschmackssache. Zum Glück haben sie nicht 3 drauss gemacht ;) Achja, und das Weiss gefällt mir auch sehr gut. Auch wenn es mich ein wenig nervt, dass es jetzt als "neue Trendfarbe" gehandelt wird.

26.04.2007

Sehe ich auch so, reine Geschmacksache. Ich mage mittig angebrachte Endrohre grundsätzlich nicht. Auch bei den neuen Porsche musste ich mich erst dran gewöhnen... Weiß gefällt mir an vielen Autos, aber am CLS irgendwie nicht so. Da passen andere Farben besser, vor allem natürlich schwarz. An anderen Autos ist weiß einfach nur ein Traum (SL, Porsches,...).

26.04.2007

Auf jeden Fall ist der CLS von FAB schöner als die anderen Modelle die ich so kenne da dieser nicht zu übertrieben ist. Eigentlich bin ich ebenfalls ein weiß Fan. Aber nach längerem Hinschauen muss ich Landy recht geben, dass es wahrlich Modelle gibt denen Weiß viel besser steht. Also grundsätzlich habe ich am CLS von FAB nichts auszusetzen, jedoch würde ich CLS´s bestimmter anderer Tuner jederzeit vorziehen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Sportlich-maskulin: Mercedes-Benz CLK Sport Edition

Sportlich-maskulin: Mercedes-Benz CLK Sport Edition

Mit sportiver Optik und einem hervorragenden Ausstattungsniveau setzt die ab sofort verfügbare „Sport Edition“ bei den Coupés und Cabriolets der Mercedes-Benz CLK-Klasse neue Akzente. Insbesondere die …

Kicherer K 35 CS: Die neue Mercedes C-Super-Klasse

Kicherer K 35 CS: Die neue Mercedes C-Super-Klasse

Während Mercedes-Benz noch mit großem Tamtam seine neue C-Klasse an den Start bringt, zieht im Windschatten Tuner Kicherer ein umfangreiches Zusatzprogramm für den neuen Topseller aus dem exquisiten …

Bulliger Auftritt: Mercedes M-Klasse von FAB Design

Bulliger Auftritt: Mercedes M-Klasse von FAB Design

Die Mercedes M-Klasse wurde sowohl für das Gelände als auch den Asphalt gebaut. Wer seinem Offroader einen aufregenderen Auftritt verschaffen möchte, erhält bei FAB Design einen sportlichen Aerodynamik-Kit, …

Neue Mercedes C-Klasse ab Sommer mit Allradantrieb

Neue Mercedes C-Klasse ab Sommer mit Allradantrieb

Kurz nach der europaweiten Marktpremiere der C-Klasse kündigt Mercedes-Benz eine weitere technische Besonderheit der neuen Modellreihe an: den permanenten Allradantrieb 4MATIC. Das weiterentwickelte System …

Formel 1: McLaren-Mercedes lässt Ferrari erblassen

Formel 1: McLaren-Mercedes lässt Ferrari erblassen

Bei enormer Hitze mit Asphalttemperaturen von bis zu 50 Grad Celsius startete der Grand Prix von Malaysia, mit 310,408 Kilometern das längste Formel-1-Rennen dieser Saison. Nach der Vorstellung in der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo