Sportliche Eleganz: Der neue Seat Leon

, 21.04.2005

Auf der Internationalen Motorshow in Barcelona (07.05.2005 – 15.05.2005) stellt Seat den neuen Leon erstmals der Weltöffentlichkeit vor. Ein Kompaktsportler mit der eleganten Ausstrahlung eines Coupés und der Funktionalität eines Fünftürers. Der Leon ist nach dem Altea und Toledo der dritte Seat, der seit der Integration der spanischen Marke in die Audi-Markengruppe im Jahr 2002 entwickelt wurde.


Das aufregende Design des neuen Leons entstammt der DNA der Salsa-Studie, mit der Designchef Walter de’Silva das Gesicht der Marke neu definierte. Das zeigt sich auf den ersten Blick bei der Frontpartie, der dynamisch gestalteten Seitenlinie und der coupéartigen Silhouette. Prägnanteste Merkmale der Fahrzeugfront sind der breite Kühlergrill, die Scheinwerfer unter Klarglasabdeckung in Form von Luchsaugen sowie eine tiefe Frontschürze mit drei großen wabenvergitterten Kühlluftöffnungen. Die Seat-typische „dynamic line“ führt einen muskulösen Schwung in die Fahrzeugflanke. Sie entspringt im Augenwinkel der Scheinwerfer, verläuft sanft absteigend über beide Türen und mündet vor dem Hinterrad.
{ad}
Im Seitenprofil zeigt der Leon die elegante Silhouette eines Coupés, ohne den Innenraum auf den hinteren Plätzen einzuschränken. Erreicht wird dieser Coupé-Look u.a. durch die abfallende Fensterlinie sowie das in die C-Säule integrierte dritte Seitenfenster, das den Griff für die hinteren Türen aufnimmt. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist der kompakte Leon spürbar gewachsen. Bei der Fahrzeuglänge um 132 mm auf 4.315 Millimeter, in der Breite um 26 mm auf 1.768 Millimeter. Beim Radstand legt er um 65 mm auf 2.578 Millimeter zu. Die Fahrzeughöhe beträgt 1.458 Millimeter. Das Resultat: Deutlich verbesserte Platzverhältnisse im Innenraum, die auf allen fünf Sitzen ein großzügiges Raumgefühl vermitteln.

Zur Markteinführung bietet Seat je zwei Benziner und Diesel für den neuen Leon an. Stärkster Benziner ist der 2.0 FSI mit 110 kW/150 PS, gefolgt vom 1.6 Liter mit 75 kW/102 PS. Bei den Dieselmotoren markiert der 2.0 TDI mit 103 kW/140 PS die Leistungsspitze. Mit im Angebot ist auch der 1.9 TDI mit 77 kW/105 PS. Alle Aggregate erfüllen die EU-4-Norm. Die Zweiliter FSI- und TDI- Motorisierungen bekommen ein Sechsganggetriebe. Für den FSI ist zudem eine Sechsstufenautomatik mit sequenzieller Tiptronic erhältlich, während sich der TDI mit dem neuen direkt schaltenden Sechsgang-Automatikgetriebe DSG kombinieren lässt.


Seat stattet alle Leon-Versionen mit ABS, TCS und einem ESP der neuesten Generation aus. Für optimale Fahrsicherheit und herausragendes Handling sorgen die elektromechanische Servolenkung, Scheibenbremsen vorne (innen belüftet) und hinten sowie das neu konstruierte Fahrwerk in Verbindung mit der Seat-spezifischen „Agile Chassis“-Technologie: Vorne mit McPherson-Federbeinen, die auf einen neuen Aluminiumhilfsrahmen montiert werden, hinten mit einem raffinierten Mehrlenkersystem. Sechs Airbags (Front-, Seiten- und Kopfairbags) sind ebenfalls serienmäßig mit an Bord, Seitenairbags hinten auf Wunsch verfügbar. Alle fünf Sitzplätze verfügen über Dreipunkt-Sicherheitsgurte, die vorderen mit pyrotechnischen Gurtstraffern und integrierten Gurtkraftbegrenzern.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

23.05.2005

Die spanische VW-Tochter Seat hat für den kürzlich in Barcelona vorgestellten Leon nach eigenen Angaben über 500 Millionen Euro investiert. Rund 350 Millionen wurden im Werk Martorell in die Adaption der Produktionsprozesse sowie die Markteinführung des neuen Leon investiert. Hinzu kommen über 150 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung. Der Leon kommt in Deutschland im Spätsommer auf den Markt. [SIZE=1]Quelle: Auto-Reporter[/SIZE]

21.04.2005

Gefällt mir gut! Eine wirklcih sehr gute Alternative zu Golf, Astra, Alfa147 oder Audi A3!!

21.04.2005

Irgendwie hat mir die alte Front ein wenig besser gefallen. Aber die neue ist auch ganz nett.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Seat-News

Sportliches Sondermodell: Seat Leon Supercopa

Seat bietet jetzt mit dem Sondermodell Leon Supercopa in einer limitierten Auflage einen Diesel-Kompaktsportler zum Preis von 21.500 EUR mit 150 PS, tiefer gelegtem Fahrwerk, sportlichen Modifikationen an …

Elegant-sportiv: Der neue Seat Toledo von JE Design

JE Design wertet ab sofort den neuen Seat Toledo mit einem umfangreichen Paket aus Stylingteilen, Fahrwerkkomponenten, Felgen und Leichtmetallrädern auf. Zudem bieten die Spezialisten aus Leingarten …

Seat Leon Prototyp: Prägnante Sportlichkeit

Auf dem Genfer Automobilsalon 2005 stellt Seat den León Prototyp vor. Ein Fahrzeug, das die neue Generation des Leóns vorwegnimmt und noch mehr auf Sportlichkeit setzt als das aktuelle Modell. Der neue León …

Seat Ibiza jetzt mit kräftigen Turbomotoren

Mit dem Ibiza Cupra bietet Seat nun ein leistungsstarkes Benzin- als auch Diesel-Aggregat für den Kleinwagen. Zur Auswahl stehen ein 1.8 20V Turbo mit 180 PS/132 kW sowie ein 1.9 Hightech TDI mit 160 PS/118 …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der Stadt überzeugen?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der …
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo